fachkr fte f r die zukunft l.
Download
Skip this Video
Download Presentation
FACHKRÄFTE FÜR DIE ZUKUNFT

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 17

FACHKRÄFTE FÜR DIE ZUKUNFT - PowerPoint PPT Presentation


  • 149 Views
  • Uploaded on

Marzahn-Hellersdorfer Schüler/innen in Marzahn-Hellersdorfer Unternehmen. Ein ESF- gefördertes Projekt des Förderinstruments „Partnerschaft-Entwicklung-Beschäftigung“ (PEB). FACHKRÄFTE FÜR DIE ZUKUNFT. Projektlaufzeit

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'FACHKRÄFTE FÜR DIE ZUKUNFT' - heaton


Download Now An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
fachkr fte f r die zukunft
Marzahn-Hellersdorfer Schüler/innen

in Marzahn-Hellersdorfer Unternehmen

Ein ESF- gefördertes Projekt

des Förderinstruments „Partnerschaft-Entwicklung-Beschäftigung“

(PEB)

FACHKRÄFTE FÜR DIE ZUKUNFT
slide2

Projektlaufzeit

  • 01.06.2010 – 31.05.2013 (3 Jahre)
  • Bezirklicher Bedarf

Fachkräftemangel

aufgaben des projekts
Aufgaben des Projekts

Die IHK online Unternehmensbefragung 2010 zeigt, der Fachkräftemangel ist in Berlin angekommen.

  • Das Projekt „Wir bleiben hier“ eruiert die Situation in Marzahn-Hellersdorf und unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die Verzögerungen in der Ausbildungsplatzbesetzung wahrnehmen, mit konkreten Vermittlungsangeboten.
  • Ein Instrument dieser Vermittlungsaktion ist der Ausbildungsatlas Marzahn- Hellersdorf
  • Schülerinnen und Schüler werden angeregt, sich für ihren Heimatbezirk zu interessieren und Ausbildungsplatzangebote im Bezirk Marzahn-Hellersdorf bewusst wahrzunehmen.
  • Beruflich orientierte und talentierte Schülerinnen und Schüler werden als zukünftige Fachkräfte und junge Bürger im Bezirk dringend gebraucht.
  • Bestehende Angebote anderer Projekte, Institutionen, Vereine etc. werden in das Projekt „Wir bleiben hier“ einbezogen, um „Mehrfachangebote“ zu vermeiden und Vernetzungen zwischen Schule-Wirtschaft zu gestalten.
die auftaktveranstaltung
Die Auftaktveranstaltung
  • wurde am 23.08.2010 durch
  • den Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Tiefbau, Bürgerdienste und öffentliche Ordnung, Herr Gräff
  • den Bezirksstadtrat für Schule, Sport und Finanzen, Herr Komoß
  • die Akademie für Berufsförderung und Umschulung gGmbH, Frau Schünemann eröffnet.

Eingeladen und teilgenommen haben

  • Netzwerkpartner
  • Betriebe
  • Schulen
pressemitteilungen zum projekt
Pressemitteilungen zum Projekt

erschienen in folgenden Zeitungen

  • Berliner Zeitung vom 24.08.2010
  • Neues Deutschland vom 24.08.2010
  • Berliner Abendblatt vom 28.08.2010
  • Marzahn-Hellersdorfer Zeitung vom 01.09.2010
  • Berliner Woche vom 01.09.2010
1 arbeitspaket betriebe unternehmen
1. Arbeitspaket – Betriebe/Unternehmen
  • Ein Fragebogen zur Ermittlung von Problemlagen zur Ausbildungsplatzbesetzung wurde verfasst und wird Mitte September 2010 an ca. 250 Unternehmen und Betriebe übermittelt. Weitere Befragungen schließen sich an.
  • Suchende Unternehmen können ihr Ausbildungsplatzangebot zur konkreten Vermittlung im Projekt melden.
  • Bereitstellen von Schülerpraktika und Betriebsexkursionen
  • Kooperationsbereitschaften mit Schulen fördern.
2 arbeitspaket schulen
2. Arbeitspaket - Schulen
  • Mit den Beratungsfachkräften der Agentur für Arbeit Berlin Mitte geht das Projekt „huckepack“ im September/Oktober 2010 in die Schulen.
  • Suchende Unternehmen werden den Schüler/innen vorgestellt und die Schüler/innen mit „typischen“ Profilen vertraut gemacht.
  • Schüler/innen mit gefestigten beruflichen Neigungen können an der Vermittlungsaktion im Bezirk teilnehmen.
2 arbeitspaket schulen9
2. Arbeitspaket - Schulen

Zur Vermittlung der Schüler/innen gehört Unterstützung :

  • beim Checken der Bewerbungsunterlagen,
  • dem Üben von Vorstellungsgesprächen,
  • dem Herausarbeiten der personalen und sozialen Kompetenzen durch

anerkannte Potenzialermittlungsverfahren.

slide10
Begleitung der Beratungsfachkräfte der Agentur für Arbeit Berlin – Mitte in Marzahn-Hellersdorfer Schulen

Weitere Schulen werden nach und nach in das Projekt einbezogen!

3 arbeitspakt netzwerke
3. Arbeitspakt - Netzwerke

Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern, um

  • Mehrfachangebote für Schulen und Überfrachtungen von Schulen im Bezirk zu vermeiden und zusätzlich komplementäre Angebote zu entwickeln,
  • Synergieeffekte mit Netzwerkpartnern zu nutzen (gute Praxis zusammentragen und auswerten; vorhandene Kontakte gegenseitig nutzen).
  • Die Befragung soll differenzierte Erkenntnisse zum Fachkräftebedarf sowie Unterstützungsbedarfe offenlegen, um zielgerichtete Angebote entwickeln zu können. Hier werden die Netzwerkpartner einbezogen.
  • Systematisch kontaktieren wir die Netzwerkpartner im September/Oktober 2010 um Berührungspunkte und Zusammenarbeiten der Netzwerke mit dem Projekt zu erörtern und festzulegen.
beispiele von zusammenarbeiten im netzwerk
Beispiele von Zusammenarbeiten im Netzwerk
  • IHK/HWK Berlin: Einbindung des Projekts in ihre Nachvermittlungsaktionen; „Verbindung“ von Ausbildungsatlanten und offenen Ausbildungsstellen.
  • Zusammenarbeit mit dem Berliner Netzwerk für Ausbildung (BNA): Unterstützung mit Marzahn-Hellersdorfer Unternehmen für BNA und ergänzende Zusammenarbeit mit Marzahn-Hellersdorfer Schulen.
  • Netzwerk Schule-Wirtschaft: Zusätzliche Praxispartner aus Marzahn-Hellersdorf gewinnen und bekannt geben.
  • Agentur für Arbeit Berlin Mitte: Begleitung der Beratungsfachkräfte in Schulen; Information der Agentur zu freien und unbesetzten Ausbildungsstellen; Kontakt zum Arbeitgeberservice.
  • I.N.A. (Kids&Co): Unterstützung mit Praxisstellen; Zusammenarbeit hinsichtlich der Schulen; Erfahrungsaustausch (Projekt zur Berufsorientierung)
  • MHWK e.V.: Kontakte und Erfahrungen des Vereins mit Unternehmen; Unterstützung zur Befragung.
slide13

Netzwerke

Agentur für Arbeit Berlin Mitte

RÜM

JobCenter M-H

BVBO

Schul- und Sportamt Marzahn-Hellersdorf

VBO

Netzwerk

LAG § 78

ZAK – Leitstelle für Wirtschaftsförderung

Kompetenzagentur Marzahn-Hellersdorf

Bundesarbeits-gemeinschaft SCHULEWIRT-SCHAFT

MHWK e.V.

NRAV

Netzwerk regionale Ausbildungsverbünde

Berliner Netzwerk für Ausbildung der bbw e.V.

Netzwerk SCHULE-WIRTSCHAFT Ostdeutschland

4 arbeitspaket ausbildungsplatzakquise
4. Arbeitspaket – Ausbildungsplatzakquise

163 Unternehmen sind im Atlas aufgenommen mit:

  • 238 Ausbildungsplatzangeboten
  • 303 Praktikumsplatzangeboten
  • 53 Schülerpraktikumsplätzen
  • in insgesamt 98 Berufen
  • 12 Unternehmen haben bereits Ausbildungsplätze für 2011 bereitgestellt.
slide15

Zusammenfassung

Aufgaben im Projekt

Erfassung von Problemlagen der kleinen und mittleren Unternehmen bei der Ausbildungsplatzbesetzung

lokale Ebene

Zusammenarbeit mit Schulen und konkrete Vermittlung von Schüler/-innen in suchende Unternehmen

Übermittlung

Zusammenarbeit und Übermittlung der Erkenntnisse in lokale Netzwerke

konkrete Unterstützung

Übermittlung der Problemlagen in regionale Netzwerke

regionale Ebene

Entwicklung von lokalen Unterstützungs-angeboten

slide16

Laufende Informationen zum Projekt finden Sie im Ausbildungsatlas Marzahn-Hellersdorf

Wir bleiben hier

Rund um Ausbildung

www.ausbildungsatlas-mh.de