herzlich willkommen auf dem sonnenberg n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Herzlich Willkommen auf dem Sonnenberg! PowerPoint Presentation
Download Presentation
Herzlich Willkommen auf dem Sonnenberg!

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 34

Herzlich Willkommen auf dem Sonnenberg! - PowerPoint PPT Presentation


  • 76 Views
  • Uploaded on

Herzlich Willkommen auf dem Sonnenberg!. 19. Jh. 21. Jh. 20. Jh.: “Das Jh. der Extreme” - “Das kurze Jh.”. 2010. 90. 80. 70. 40. 30. 20. 60. 14/ 19. 89 /91. I.WK. 19 29. II.WK. 19 49. 50/52. 61/62. 1975. 1985. 39 /45. UdSSR. bi-polarer Kalter Krieg.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Herzlich Willkommen auf dem Sonnenberg!' - harley


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide2

19. Jh.

21. Jh.

20. Jh.: “Das Jh. der Extreme” - “Das kurze Jh.”

2010

90

80

70

40

30

20

60

14/19

89/91

I.WK

1929

II.WK

1949

50/52

61/62

1975

1985

39/45

UdSSR

bi-polarer Kalter Krieg

der sonnenberg ist ein park
“Der Sonnenberg ist ein Park.”

Hilar Stadler, Kunsthistoriker und Leiter des Museums Bellpark in Kriens, 2002

spurensuche auf dem sonnenberg
Spurensuche auf dem Sonnenberg

Von Menton an der südfranzösischen Riviera angereist

Unser Thema

Panorama: Immer hinter Rigi und Pilatus,

aber eigentlich der Luzerner Hausberg

Vom Bad- und Kurhaus, zum Grand Hotel Sonnenberg

und zum Flüchtlings- und Rückwandererheim

slide6

1859

1902

slide7

1902

Menton an der südfranzösischen Riviera angereist

slide11

Flüchtlingsheim für Frauen

seit Dezember 1942 hauptsächlich jüdische,

vom März 1945 bis Mitte September 1945 alle weiblichen sowjetrussischen Terrorflüchtlinge in der Schweiz

‘Hotel Sonnenberg’

4 1/2 Jahre: Dezember 1942 - Mai 1947

Heim für Schweizer Rückwanderer

seit dem Frühjahr 1945 - Ende April 1947

slide22

29. Juni 1945

“Wie leben die Russinnen in der Schweiz ?”

slide25

“Waschina wurde von Winniza aus in den deutschen Arbeitsdienst verschleppt.

Viele ihrer Freundinnen wurden erschossen, weil sie sich weigerten, mitzugehen.

... in Deutschland wurde sie einem Bauern zugeteilt.

Sie hat sich über die Behandlung nicht zu beklagen.

Hier arbeitet sie im Garten und hat, wie alle, die die gleiche Arbeit verrichten, einen Tagessold von Fr. 1.50.”

slide26

“Maria kam in Kiew in deutsche Gefangenschaft.

Die ganze weibliche Jugend der Stadt wurde auf Viehwagen verladen.

Wer zu fliehen versuchte, wurde erschossen.

Ihr Bruder ist gefallen.

Sie ist mit 5 Kameradinnen bei Waldshut in die Schweiz gekommen, nachdem ihnen gelungen war den Stacheldraht zu durchschneiden.

Telefonisch verlangte Deutschland sie zurück, aber sie erklärte, man soll sie dann eher gleich da erschiessen.

Ihre Arbeitszeit dauerte von morgens 6 Uhr bis Mitternacht.

Sie ist glücklich, dass die Russen gesiegt haben.”

slide28

“Nadja aus Nevel ist schon zweieinhalb Jahre in der Schweiz.

Zuerst arbeitete sie hier bei einem Bauern, dann wollte sie die Lagerschule besuchen.

Jetzt hat sie sich wieder für die Gartenarbeit gemeldet.

In Russland war Nadja Kinderschwester.

In Deutschland musste sie in einer Flugzeugfabrik arbeiten.

Man hat sie viel geschlagen und hungern lassen.”

slide32

Flüchtlingsheim für Frauen

seit Dezember 1942 hauptsächlich jüdische,

vom März 1945 bis Mitte September 1945 alle weiblichen sowjetrussischen Terrorflüchtlinge in der Schweiz

‘Hotel Sonnenberg’

4 1/2 Jahre: Dezember 1942 - Mai 1947

Heim für Schweizer Rückwanderer

seit dem Frühjahr 1945 - Ende April 1947

danke f r die aufmerksamkeit und f r m gliche hinweise zu diesem thema
Danke, für die Aufmerksamkeit und für mögliche Hinweise zu diesem Thema

Dr. phil. Jürg Stadelmann

Historiker und Gymnasiallehrer

Inhaber des Büro für Geschichte, Kultur und Zeitgeschehen GmbH

www.geschichte-luzern.ch

20. Mai 2010