games n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Games PowerPoint Presentation
Download Presentation
Games

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 30

Games - PowerPoint PPT Presentation


  • 330 Views
  • Updated on

Games. Timon Ruther Silvio Aurelio Seminar Context Aware Computing Universität Zürich 19.06.2006. Inhalt. Einleitung Arten von Games Desktop Games Rückblick Konsolen PC Mobile Games I Exkurs Realitätsebenen Activity-Oriented Games Mobile Games II Mobile Learning

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

Games


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Presentation Transcript
    1. Games Timon Ruther Silvio Aurelio Seminar Context Aware Computing Universität Zürich 19.06.2006

    2. Inhalt • Einleitung • Arten von Games • Desktop Games • Rückblick • Konsolen • PC • Mobile Games I • Exkurs Realitätsebenen • Activity-Oriented Games • Mobile Games II • Mobile Learning • Simulatoren / Simulationen • Ausblick 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 2/25

    3. Inhalt • Einleitung • Arten von Games • Desktop Games • Rückblick • Konsolen • PC • Mobile Games I • Exkurs Realitätsebenen • Activity-Oriented Games • Mobile Games II • Mobile Learning • Simulatoren / Simulationen • Ausblick 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 3/25

    4. Einleitung • Games als eine der ersten Computeranwendungen • „Games überholen Filmindustrie“ • Spiele nicht nur als Zeitvertrieb 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 4/25

    5. Inhalt • Einleitung • Arten von Games • Desktop Games • Rückblick • Konsolen • PC • Mobile Games I • Exkurs Realitätsebenen • Activity-Oriented Games • Mobile Games II • Mobile Learning • Simulatoren / Simulationen • Ausblick 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 5/25

    6. Arten von Games Physische Schicht Netzwerkschicht Plattformschicht 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 6/25

    7. Inhalt • Einleitung • Arten von Games • Desktop Games • Rückblick • Konsolen • PC • Mobile Games I • Exkurs Realitätsebenen • Activity-Oriented Games • Mobile Games II • Mobile Learning • Simulatoren / Simulationen • Ausblick 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 7/25

    8. Rückblick „Pong“ Öffentliche Spielautomaten Handheld-Konsolen Multiplayer 1960 1970 1980 1990 2000 „Tennis for two“ auf universitären Grossrechnern Erste Konsolen Erste PC-Spiele Gameindustrie > Filmindustrie 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 8/25

    9. Tennis for two 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 8/25

    10. Rückblick „Pong“ Öffentliche Spielautomaten Handheld-Konsolen Multiplayer 1960 1970 1980 1990 2000 „Tennis for two“ auf universitären Grossrechnern Erste Konsolen Erste PC-Spiele Gameindustrie > Filmindustrie 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 8/25

    11. Pong 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 8/25

    12. Rückblick „Pong“ Öffentliche Spielautomaten Handheld-Konsolen Multiplayer 1960 1970 1980 1990 2000 „Tennis for two“ auf universitären Grossrechnern Erste Konsolen Erste PC-Spiele Gameindustrie > Filmindustrie 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 8/25

    13. Konsolen • Ursprünglich für Videospiele entwickelt • Interaktion über Gamepad, Reaktion über TV • Entsprechen dem Stand der Technik • Nur bedingt veränderbare Hardware Vorteil Einfacher Spielentwurf Nachteil Veralten 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 9/25

    14. PC • Gute Hardware notwendig • Interaktion über Maus, Tastatur, Gamepad • Reaktion über Bildschirm • Spielendes Lernen (Edutainment) 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 10/25

    15. Mobile Games I • Definition • Mobilität / Portabilität • Context Awareness • Unterhaltung • Lernen / Hilfestellung 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 11/25

    16. Motivation (Lernen) Erhöhte Lerneffizienz Soziale Interaktion Orientierung User Interface Genauigkeit, Positionierung Mobile Games I Nutzen Probleme 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 12/25

    17. Inhalt • Einleitung • Arten von Games • Desktop Games • Rückblick • Konsolen • PC • Mobile Games I • Exkurs Realitätsebenen • Activity-Oriented Games • Mobile Games II • Mobile Learning • Simulatoren / Simulationen • Ausblick 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 13/25

    18. Exkurs Realitätsebenen • Reine Realität • Erweiterte Realität / Mixed Reality • Virtuelle Realität • Erweiterte Virtualität 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 14/25

    19. Arten von Games Games Desktop Games Activity-Oriented Games Offline Online/Multiplayer Konsolen PC Mobile Games Simulatoren „Real World Games“ „Mobile Game“ „Pirates!“ 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 15/25

    20. Inhalt • Einleitung • Arten von Games • Desktop Games • Rückblick • Konsolen • PC • Mobile Games I • Exkurs Realitätsebenen • Activity-Oriented Games • Mobile Games II • Mobile Learning • Simulatoren / Simulationen • Ausblick 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 16/25

    21. Activity-Oriented Games • Die verlorenen sozialen Interaktionen werden wieder zurückzugewonnen. • Computer Game-Elemente werden in die reale Welt übertragen  mixed Reality • Das Spiel benutzt sowohl den physischen Standort der Spieler als auch relevante Objekte in der realen Welt als Elemente des Spielmechanismus. 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 17/25

    22. Mobile Games II • Ortsbewusste Games (Location Awareness) • Technologien: GPS, GSM, WLAN • Kombination von Technologie, traditionellen Spielen und Computergames • Bsp. PacManhattan 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 18/25

    23. Mobile Games II 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 19/25

    24. Mobile Learning • Mobiles Lernen heisst: Kontextualisierung des Lernens • Dazu wurden verschiedene Partizipatorische Lernspiele entwickelt • Adaptive Gamebased Learning • Simulatoren / Simulationen 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 20/25

    25. Simulatoren / Simulationen I • Simulator  In der realen Welt integriert (meistens auch real-time) • Simulation  Non real-time bzw. World Systems  Desktop Simulationen • Arten von Simulations Games: • partizipativ (participatory) • iterativ • prozedural • situativ 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 21/25

    26. Simulatoren / Simulationen II • Partizipative Simulationen • Der Spieler ist ein Teil des Spiels • Bsp. Dance Dance Revolution • Iterative Simulation • Der Spieler gibt ein Endresultat vor • Bekannte Variablen werden eingegeben • Die resultate verändern sich nach jedem iterativen Change (Bsp. Business Model) 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 22/25

    27. Simulatoren / Simulationen III • Prozedurale Simulation • Action-Consequence-Model • Ein real-life-Prozess wird trainiert • Situative Simulation • Beeinflusst Emotionen und Verhalten der Spieler • Bsp. The Sims 2 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 23/25

    28. Inhalt • Einleitung • Arten von Games • Desktop Games • Rückblick • Konsolen • PC • Mobile Games I • Exkurs Realitätsebenen • Activity-Oriented Games • Mobile Games II • Mobile Learning • Simulatoren / Simulationen • Ausblick 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 24/25

    29. Ausblick • Desktop Games • Werden nicht verschwinden • Eingabegeräte werden intuitiver • Multiplayer-Funktionen werden ausgebaut • Activity-Oriented Games • Am Anfang ihrer Entwicklung • Spezifische Devices 19.06.2006 Timon Ruther, Silvio Aurelio 25/25

    30. Hopp Schwiiz