visuelle aufmerksamkeit n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Visuelle Aufmerksamkeit PowerPoint Presentation
Download Presentation
Visuelle Aufmerksamkeit

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 24

Visuelle Aufmerksamkeit - PowerPoint PPT Presentation


  • 238 Views
  • Uploaded on

Visuelle Aufmerksamkeit. Gliederung. 1. Allgemeines zur Aufmerksamkeit 2. Die Spotlight-Metapher 3. Neuronale Grundlagen 4. Das visuelle sensorische Gedächtnis 5. Mustererkennung und Aufmerksamkeit 6. Objektzentrierte Aufmerksamkeit 7. Aufmerksamkeitsstörungen.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Visuelle Aufmerksamkeit' - hadar


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
gliederung
Gliederung

1. Allgemeines zur Aufmerksamkeit

2. Die Spotlight-Metapher

3. Neuronale Grundlagen

4. Das visuelle sensorische Gedächtnis

5. Mustererkennung und Aufmerksamkeit

6. Objektzentrierte Aufmerksamkeit

7. Aufmerksamkeitsstörungen

1 allgemeines zur aufmerksamkeit
1.Allgemeines zur Aufmerksamkeit
  • Variation der Sehschärfe auf Retina
  • Punkt der max. Schärfe: Fovea
slide5
normalerweise: Aufmerksamkeit auf dem Punkt des visuellen Feldes, der fixiert wird ; aber keine Notwendigkeit der Fixation
  • Aufmerksamkeit: kann bis zu 24 Grad von der Fovea entfernt liegen
augenbewegung und aufmerksamkeit
Augenbewegung und Aufmerksamkeit
  • Verschiebung der Aufmerksamkeit eilt einer korrespondierenden Augenbewegung voraus
2 die spotlight metapher
2.Die Spotlight - Metapher
  • Visuelle Aufmerksamkeit = eine Art Spotlight
  • Bewegung des Spotlights für Fokussierung unterschiedlicher Teile des visuellen Feldes
  • je größer Bereich, desto schlechtere; je enger, desto bessere Verarbeitung
  • Aufmerksamkeit auch innerhalb des fovealen Sehens unterschiedlich verteilt
verarbeitung komplexer visueller gegebenheiten
Verarbeitung komplexer visueller Gegebenheiten
  • Notwendigkeit Aufmerksamkeit im visuellen Feld umherzubewegen um bedeutungshaltiges Ereignis zu verarbeiten
  • Gebrauch von Hinweisreizen um Aufmerksamkeit auf bestimmte Episoden/ Ereignisse zu lenken
3 neuronale grundlagen der visuellen aufmerksamkeit
3.Neuronale Grundlagen der visuellen Aufmerksamkeit
  • Verstärkung des cortikalen Signals bei visueller Aufmerksamkeitausrichtung
  • Aufmerksamkeit auf bestimmte Raumregion ð verstärkte neuronale Verarbeitung in den Teilen des visuellen Cortex, die mit diesen Raumregionen korrespondieren
4 das visuelle sensorische ged chtnis
4.Das visuelle sensorische Gedächtnis
  • Sperling (1960) : Teilberichtsverfahren
  • kurzes Aufblitzen einer Buchstabenvorlage
slide12
Reproduktion der einzelnen Zeilen laut einer Anweisung ð alle Items einer Zeile konnten wiedergegeben werden ohne das vorher bekannt war, welche Zeile zu reproduzieren ist
  • Items mussten in visuellem Kurzzeitgedächtnis gespeichert worden sein
slide13
Aufmerksamkeit kann auf bestimmt Items im visuellen Speicher gerichtet werden ð Weiterverarbeitung
  • sensorischer Speicher hat speziellen visuellen Charakter
slide14
Verzögerung zwischen Stimulus und Reproduktion ð Speicherung zerfällt
  • Nachexpositionsfeld:

-hell: ca. 1 sec. Speicherdauer

-dunkel: ca. 5 sec. Speicherdauer

-weitere Reizvorlage: vorherige „überschrieben“

slide15
Kurzlebige visuelle Information = Icon
  • ikonisches Gedächtnis = Kurzspeicher für Informationen, so dass auf sie durch Aufmerksamkeit zugegriffen werden kann
5 mustererkennung und aufmerksamkeit
5.Mustererkennung und Aufmerksamkeit
  • Treisman: Merkmals-Integrations-Theorie

- Aufmerksamkeit muss zuerst auf Stimulus gelenkt werden, bevor Merkmale zu Mustern zusammengesetzt werden können

- ohne Aufmerksamkeit: zwar Wahrnehmung, aber falsche Kombination

6 objektzentrierte aufmerksamkeit
6.Objektzentrierte Aufmerksamkeit
  • Aufmerksamkeit fokussiert manchmal eher auf Objekte als auf Raumregionen

ð bewegte Objekte nehmen nicht immer dieselbe Region ein

ð Augenbewegung müssen nicht notwendig bewegtem Objekt folgen, damit aufmerksam beobachtet

hemmung der r ckkehr inhibition of return
Hemmung der Rückkehr (inhibition of return)
  • Raumregion angeblickt ð schwerer Aufmerksamkeit wieder auf diesen Ort zu lenken = über den Raum definierte Hemmung der Rückkehr
  • Aufmerksamkeit einem Objekt geschenkt ð schwerer noch einmal Aufmerksamkeit auf dieses Objekt zu lenken = Hemmung zur Rückkehr zum selben Objekt
7 aufmerksamkeitsst rungen
7.Aufmerksamkeitsstörungen
  • Unterteilung der Hemisphären des Großhirns
  • Hemisphären sind aus je vier sogenannten Hirnlappen aufgebaut
slide22
rechter Parietallappen geschädigt ð Schwierigkeiten, Aufmerksamkeit von rechter Seite des visuellen Feldes abzulenken um etwas auf der linken zu betrachten
  • extremere Störung: unilateraler visueller Neglectð ignorieren der linken Seite des visuellen Feldes bei Schädigung der rechten Hirnhälfte und umgekehrt
zusammenfassung
Zusammenfassung
  • Aufmerksamkeit kann von Fovea abweichen
  • Verschiebung der Aufmerksamkeit eilt einer korrespondierenden Augenbwegung voraus
  • Spotlight-Metapher
  • visuelles sensorisches Gedächtnis speichert kurzzeitig Icons
slide24
Merkmals-Integrations-Theorie zur Mustererkennung
  • Objektzentrierte Aufmerksamkeit
  • Hemmung der Rückkehr
  • unilateraler visueller Neglect = Aufmerksamkeitsstörung