slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Cybermobbing PowerPoint Presentation
Download Presentation
Cybermobbing

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 13

Cybermobbing - PowerPoint PPT Presentation


  • 487 Views
  • Uploaded on

Cybermobbing. (auch Cyber-Bullying, E-Mobbing u. a.) Das absichtliche Beleidigen, Bedrohen, Bloßstellen oder Belästigen anderer mit Hilfe moderner Kommunikationsmittel, meist über einen längeren Zeitraum. Cybermobbing.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Cybermobbing' - guinevere-murphy


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
cybermobbing

Cybermobbing

(auch Cyber-Bullying, E-Mobbing u. a.)

Das absichtliche Beleidigen, Bedrohen, Bloßstellen oder Belästigen anderer mit Hilfe moderner Kommunikationsmittel, meist über einen längeren Zeitraum

cybermobbing1

Cybermobbing

Tatmittel Computer: E-Mails, Instant Messenger (z. B. ICQ), soziale Netzwerke (z. B. Facebook), durch Videos oder auf Portalen

Tatmittel Handy: SMS, Videos, belästigende Anrufe

Täter („Bully“): handelt oft anonym

cybermobbing2

Cybermobbing

Eingriff rund um die Uhr ins Privatleben

Die Gruppe der Beteiligten ist unüberschaubar groß

Inhalte verbreiten sich extrem schnell

Täter können anonym agieren

Cyber-Mobbing nimmt keine Rücksicht auf Alter, Geschlecht, Status etc.

cybermobbing3

Cybermobbing

Beispiele für Cyber-Mobbing:

Ge-/Verfälschte Fotos werden ins Internet gestellt

Peinliche Situationen (z. T. provoziert) werden gefilmt und verbreitet

In Chats wird gepöbelt, es werden Geheimnisse ausgeplaudert, bzw. Gerüchte in Umlauf gebracht

„Hassgruppen“ werden gegründet, Opfer werden bloßgestellt

Unter dem Namen der Opfer werden „Fake-Profile“ erstellt: bösartige Kommentare, Beleidigungen oder falsche Kontaktinserate werden geschrieben

„Happy Slapping“: bewusstes Anzetteln von Schlägereien, um sie via Handy zu filmen und zu verbreiten

Mobber gaukeln dem Opfer eine falsche Identität vor, bauen eine Vertrauensbasis auf, um an Informationen zu gelangen und diese dann gezielt zu missbrauchen

mobbing ein dynamischer prozess
Mobbing: Ein dynamischer Prozess

Täter

Mittäter

Michele

Max

Tom &

Tanja

Opfer

Olivia

Das Opfer

hat keine Chance,

sich alleine aus dem

Mobbing zu

befreien!

Unterstützer

Verteidiger

Ulrike

Udo

Ursula

Veronika

Nichtstuer

Nicole

Norman

Niclas

Nathalie

Nadine

Lacher

Larissa

Lars

Lucas

Leon

cybermobbing4

Cybermobbing

Folgen für das Opfer:

Wut, Trauer, Verletztheit, Autoritätsverlust

Angst, Isolierung, Einsamkeitsgefühle

Konzentrationsschwierigkeiten

körperliche Beschwerden

traumatische Erfahrung

niedriges Selbstwertgefühl, Vertrauensverlust, Depressionen

schlimmstenfalls sogar Suizid

cybermobbing5

Cybermobbing

Unter dem Begriff Cybermobbing kann man die folgenden Straftatbestände subsumieren (Auflistung ist nicht abschließend):

Gewaltdarstellung (§ 131 StGB)

Beleidigung (§ 185 StGB)

Üble Nachrede (§ 186 StGB)

Verleumdung (§ 187 StGB)

Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes (§ 201 StGB)

Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen (§ 201a StGB)

Ausspähen von Daten (§ 202 a StGB)

Abfangen von Daten (§ 202b StGB)

Nachstellung/Stalking (§ 238 StGB)

Nötigung (§ 240 StGB)

Bedrohung (§ 241 StGB)

Datenveränderung (§ 303a StGB)

Recht am eigenen Bild (§ 22 KunstUrhG) = analog zu § 201a StGB

cybermobbing6

Cybermobbing

Was kann ein Opfer tun?

Nicht auf Angriffe reagieren!

Account ändern!

Den Täter sperren! Dem Betreiber melden!

Beweise sichern!

Darüber reden! Hilfe holen ist kein Petzen!

Und Nichtbetroffene?

Anderen helfen! Solidarisch handeln!

cybermobbing7

Cybermobbing

Lehrerfortbildung:

www.

Weitere Informationen, Medien für den Unterricht:

www.lippe-medienzentrum.de

www.polizei-lippe.de

Birger Hampe: Tel.: 05231/609-1371

cybermobbing8

Cybermobbing

Geschwister-Scholl-Schule, Gesamtschule der Stadt Detmold