Deutsches Kaiserreich 1872-1918 - PowerPoint PPT Presentation

deutsches kaiserreich 1872 1918 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Deutsches Kaiserreich 1872-1918 PowerPoint Presentation
Download Presentation
Deutsches Kaiserreich 1872-1918

play fullscreen
1 / 25
Download Presentation
Deutsches Kaiserreich 1872-1918
325 Views
Download Presentation

Deutsches Kaiserreich 1872-1918

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Deutsches Kaiserreich1872-1918

  2. Deutsches Kaiserreich – Tzu Wen • Die Industrialisierung – Yun-Hong • Der 1. Weltkrieg – Nodar

  3. Römisch-deutsche Reich 962-1806 • Deutsches Kaiserreich 1871-1918 • Großdeutsche Reich 1933-1945

  4. Otto von Bismarck 1815-1898 • 1862 Ministerpräsident von Preußen • Durch Eisen und Blut zum Ziel Otto von Bismarck 1815-1898

  5. 1864: • Preußen u.Österreich— • Dänemark • 1866: • Preußen — Österreich • 1870-71: • Preußen — Frankreich Drei wichtige Kriege

  6. Die Reichsverfassung

  7. Die schnelle Entwicklung der Industrialiserung • Deutsch-Französischen Krieg  (Lothringen, Elsass und 5 Milliarden Franc) • Industrielle Revolution • Die Zahl der Bewohnern • Das Verkehrnetz

  8. Die sozialen Probleme der Industrialiserung • Die staatilche Bauvorhaben • Die Sozialhilfesysteme • Das Recht des Arbeiter • Lebensart wechseln usw.

  9. Was ist eine Kolonialmacht? Eine Kolonie ist ein Land oder ein Gebiet, das von einem meist weit entfernten, wirtschaftlich viel höher entwickelten Staat beherrscht (und ausgebeutet) wird. Ein Land wird zur Kolonialmacht, wenn es über Kolonien herrscht.

  10. Die größten Kolonialmächten • vor dem Ersten Weltkrieg •   Großbritanien •    Frankreich • Russland •  Deutsches Reich • USA

  11. Großbritannien

  12. Industrialisierung Schwerindustrie Chemieindustrie Elektroindustrie Autoindustrie

  13. Seit 1890-er Jahren setzte die Politik auf imperiale Expansion ,grössere weltpolitische Rolle zu spielen Ambitionierte Flottenbaupläne Agressie Kolonialpolitik Rohrstoffe Absatzmärkte für eigene Producte

  14. Hohe Rüstungsausgaben - Gute ausgebildete und schlagkräftige Armee - Ambitionierte Flottenbaupläne - 1886-1894 verdoppelt sich der Rüstungshaushalt

  15. Kaiser – Wilhelm II Kaiser – Wilhelm II

  16. Karte der am Ersten Weltkrieg beteiligten Länder Entente und Alliierte: Mittelmächte Großbritannien Deutschland Frankreich Österreich-Ungarn Russland Türkei USA Bulgarien

  17. Stellungskrieg (Krieg ohne Bewegung)

  18. Das Ende des ersten WeltkriegesDas Ende des deutschen Kaiserreichs • Der Erste Weltkrieg forderte fast zehn Millionen Todesopfer und etwa 20 Millionen Verwundete unter den Soldaten • Die Blockade gegen das Deutsche Reich und Österreich führte 1917–1919 zu rund einer Million Hungertoten, der größte Teil davon in Deutschland • Die Kosten für den Wiederaufbau wurden auf etwa 100 Milliarden Francs geschätzt. Der Krieg hatte alle beteiligten Mächte insgesamt fast eine Billion Goldmark gekostet • Für Deutschland endete der Krieg in einer gigantischen Inflation, die Siegermächte wurden zu Schuldnern der USA. Europa hatte seine weltbeherrschende Stellung durch den Krieg verloren