Besuch des Rotary Partnerclubs Salzburg in Zürich 30.05.2014 - 01.06.2014 - PowerPoint PPT Presentation

gianna
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Besuch des Rotary Partnerclubs Salzburg in Zürich 30.05.2014 - 01.06.2014 PowerPoint Presentation
Download Presentation
Besuch des Rotary Partnerclubs Salzburg in Zürich 30.05.2014 - 01.06.2014

play fullscreen
1 / 7
Download Presentation
Besuch des Rotary Partnerclubs Salzburg in Zürich 30.05.2014 - 01.06.2014
144 Views
Download Presentation

Besuch des Rotary Partnerclubs Salzburg in Zürich 30.05.2014 - 01.06.2014

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Besuch des Rotary Partnerclubs Salzburg in Zürich 30.05.2014 - 01.06.2014 Renate E. Gay Zürich, 27.06.2014

  2. Freitag, 30.05.2014 • 7 Rotarier mit 5 Partnerinnen aus Salzburg besuchten unsere 13 Rotarier inkl. Begleitung in Zürich • Helmut Hintner: Kontaktverantwortlicher des RC Salzburg • Nach dem Rotary Lunch im Hotel Widder Beginn des Programms im Luxusbus, aber leider mit Schirm

  3. AgroscopeKompetenzzentrum des Eidgenössischen Departements für Wissenschaft, Bildung und Forschung • Information über die Vision, Mission und Forschungsaufgaben bei Apfelzucht • Nachhaltigkeit • Qualität • Sicherheit • Wettbewerbsfähigkeit(essentiell) • …auch die Farbe des Apfels unterliegt der Mode!

  4. Apéro und Nachtessen im Zunfthaus zur Safran • Mitrotarier und Zunftmeister Alex Rübel: Geschichte des Hauses • In Stellvertretung des Präsidenten gab es ein erfrischendes und fulminantes Referat über die Zünfte und das Sechseläuten von Lukas Briner

  5. Samstag, 31.05.2014 NZZ-Haus in Zürich • Für Journalisten unüblich früh (09.30h) • Präsident und Ressortleiter Feuilleton der NZZ Martin Meyer: Interessantes und mit Humor gespicktes Referat beginnend bei Nr. 1 • 12. Juni 1780 bis heute:damals 2 Ausgaben pro Woche vs. heute online 7 Tage • Führung durch die modernen Räumen der Redaktion und das Komiteezimmer (Jugendstil)

  6. Rapperswil • Anschliessend Schiffahrt bei Sonnenschein pur • Stadtführung lässt uns erkennen, warum Rapperswil die Rosenstadt genannt wird: nach dem Familienwappen der «Rapperswiler»

  7. Apéroprolongeé in Bäch, direkt am Zürichsee • prolongée, im wahrsten Sinne des Wortes (18.30-22.00h) • in wunderschöner Umgebung • bei aufgeräumter Stimmung • Danksagung an den Organisator Rolf Hänggi durch Salzburger Kontaktverantwortlicher Helmut Hintner • Amtsübergabe bzw. Weiterreichen des Stabes: • Helmut Hintner an Christian Dreyer (Salzburg) • Rolf Hänggi an Renate Gay (Zürich) • Es gibt grosse Schuhe zu füllen.