digitale medien werkzeuge im sprachunterricht freitag 13 januar 2012 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Digitale Medien – Werkzeuge im Sprachunterricht Freitag 13. Januar 2012 PowerPoint Presentation
Download Presentation
Digitale Medien – Werkzeuge im Sprachunterricht Freitag 13. Januar 2012

Loading in 2 Seconds...

  share
play fullscreen
1 / 27
Download Presentation

Digitale Medien – Werkzeuge im Sprachunterricht Freitag 13. Januar 2012 - PowerPoint PPT Presentation

francine
115 Views
Download Presentation

Digitale Medien – Werkzeuge im Sprachunterricht Freitag 13. Januar 2012

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Digitale Medien – Werkzeuge im Sprachunterricht Freitag 13. Januar 2012

  2. www.imedias.ch www.ict-treffpunkte.ch

  3. Die Welt von heute – Kids online • ICT = Informations- & Kommunikations-Technologien

  4. Medienkompetente Schülerinnen und Schüler setzen medienpädagogisch und -didaktisch kompetente Lehrpersonen voraus.

  5. Gerhard Tulodziecki

  6. ICT entwickelt sich zur Kulturtechnik • Neue Chance der Wissensvermittlung • Motivation zum Lernen • Unterstützung von lernschwachen und lernstarken Kindern • Lernmedien werden sich von der Lernsoftware auf CD - • Rom zu online-basierten Lernplattformen verlagern. Entwicklungstendenzen

  7. ICT - Lernmedien als Werkzeuge im Unterricht: • kreatives Arbeiten • lernen und üben • Wahrnehmungsschulung • Informationsbeschaffung • Projektarbeit Einsatzbereiche von Computern und Lernmedien

  8. Vorteile des Unterrichts mit Lernmedien • Motivation • Individualisieren • Differenzierte Förderung • Interaktives, entdeckendes und kooperatives Lernen • Technische Attraktivität (Web2.0) • Neue Rolle der Lehrperson (Coach/LernberaterIn)

  9. Vertiefung des Referats mit Postenarbeit • P 1 AniPaint • P 2 Paint (PC), Tuxpaint (Mac) • P 3 Lernsoftware Deutsch, Erstes Schreiben • P 4 Minibook • P 5 Lernsoftware Spielgeschichten • P 6 Internetlinks • P 7 Texte schreiben in Word • P 8 Literaturtisch

  10. Vertiefung des Referats mit Postenarbeit • P 9 Trickfilm machen mit imovie oder moviemaker • P 10 Antolin, Lesequiz • P 11 Bild des Tages (obligatorischer Posten) • P 12 Medienkompass • P 13 mymoment • P 14 eduhigenerator, lehrmittelboutique, Zarb, … • P 15 google docs (obligatorischer Posten) • P 16 elektronische Arbeitsblätter mit excel

  11. Beispiele aus dem Unterrichtsalltag

  12. Leitgedanke Kindergarten • Den Kindern soll ein erster Kontakt mit dem Computer ermöglicht werden. Dieser steht aber nicht im Zentrum des Unterrichts. Die Kinder sollen den Computer als einen Spielplatz unter vielen schätzen, kennen lernen und erleben können.

  13. Leitgedanke Unterstufe • Die Lernenden setzen den Computer im Rahmen des Unterrichts als Lernwerkzeug ein. Dabei stehen das kreative Gestalten mit digitalen Medien, die Spiel- und Entdeckungsfreude im Vordergrund.

  14. Computerpass

  15. Computerpass

  16. Einführung des Spielplatzes • Mit einer Leitfigur • 6-jährige zeigen den 5-jährigen

  17. Computer im Kindergarten

  18. Tastaturhilfen, Hilfe für die MausComputerplan div. Möglichkeiten

  19. Schwerpunkte • Arbeit zu zweit am Computer • Lernsoftware zu einem Thema • Zeichnungsprogramm, wie Paint oder AniPaint • Geschichten zeichnen und vertonen • ….

  20. ICT – Treffpunkte in Verbindung mit einem Realienthema

  21. Aufträge rund ums Huhn und Ei • Paint, Tuxpaint, … • Minibook www.minibooks.ch

  22. Aufträge rund ums Huhn und Ei • Lernsoftware • AniPaint • Forschertagebuch/ Lesetagebuch

  23. Aufträge rund ums Huhn und Ei • Hörgeschichte zu einer Geschichte auf Tonband wird eine Bild gezeichnet oder etwas dazu geschrieben • mit Buchstaben gestalten EI EI EIEIEIEI

  24. Aufträge rund ums Huhn und Ei • Rasterbilder • Fotografieren

  25. Internetseite mit allen Materialien und Anleitungen www.vomeizumhuhn.ch.vu

  26. Links für die Unterrichtsvorbereitung • www.kindersuppe.de • www.kigaportal.com GILT NUR FÜR KURSHALBTAG: Benutzername: baba.weiss@gmx.ch Passwort: gfrss