slide1
Download
Skip this Video
Download Presentation
Rechtsfolgen der Verspätung der (fälligen) Leistung (Abrenzung zu § 275 )

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 9

Rechtsfolgen der Verspätung der (fälligen) Leistung (Abrenzung zu § 275 ) - PowerPoint PPT Presentation


  • 94 Views
  • Uploaded on

Rechtsfolgen der Verspätung der (fälligen) Leistung (Abrenzung zu § 275 ). vom Schuldner zu vertreten § 276. vom Schuldner nicht zu vertreten § 276. Verzug § 286. Fristsetzung § 323 I u.U entbehrlich nach § 323 II Entbehrlichkeit bei Fälligkeit § 323 IV.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Rechtsfolgen der Verspätung der (fälligen) Leistung (Abrenzung zu § 275 )' - fineen


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1
Rechtsfolgen der Verspätung der (fälligen) Leistung (Abrenzung zu § 275 )

vom Schuldner zu vertreten§ 276

vom Schuldner nicht zu vertreten§ 276

Verzug§ 286

Fristsetzung § 323 Iu.U entbehrlich nach § 323 IIEntbehrlichkeit bei Fälligkeit § 323 IV

Fristsetzung§§ 281,323Entbehrlich nach §§ 281 II, 323 II

Fortbestehender Erfüllungsanspruchoder

Fortbestehender Erfüllungsanspruch oder

- Ersatz des Verzugsschadens,

- Haftung für vermutetes Vertretenmüssen §§ 280 II,286,280 I

- Schadenersatz statt Leistung § 325:- Kombination mit Rücktritt möglich (Differentheorie auch bei Vorleistung)- Wahlweise Aufwendungsersatz § 284;

- Erlöschen des Erfüllungsanspruchs mit Geltendmachung des Schadensersatzes§ 281 IV

- Rücktritt, sofern der Gl. für die Verspätung allein oder weit überwiegend verantwortlich- Erfüllungsanspruch erlischt

slide2
Haftung für Pflichtverletzung (§280)Leistungsbezogene Pflichten

Ausbleiben der Leistungmangelhafte Leistung

Verspätung der Leistung

Leistungsbefreiung nach § 275 I (Unmöglichkeit)Einredefälle nach § 275 II,III

Nichtleistung n. erfolglosem Ablauf e. angem. Nachfristoder Erfüllungsverweigerung

Verzug § 286

- nachtr. Leistgsbefreiung § 280; 283

- Schadensers. statt Leistg.

- Wahlw.Aufwendgsersatz § 284

- Haftung für vermutetes Vertretenmüssen - bezogen auf den befreienden Umstand

-Schadensers. statt Leistg §§ 280 , 281

-Wahlw. Aufwendungsersatz § 284

- Haftg f. vermutetes Vertretenmüssen

- Rücktritt unabhängig vom Vertretenmüssen d. Schu. § 323

- Kombination möglich § 325

- Ersatz desVerzugsschadens

- Haftung für

vermutestes Vertretenmüssen

§§ 280, 286

-anf. Leistgsbefreiung § 311 a

-Schadens. statt Leistg.

-Wahlweise Aufwendgs- ersatz §§ 311 a II; 284

-Haftung für vermutetes Vertretenmüssen - bezogen auf die Kenntnis

slide3
Haftung für Pflichtverletzung (§280)Leistungsunabhängige Pflichten

Verletzung von Schutz- und Obhutspflichten

Nebenpflichten aus dem Schuldverhältnis(pVV) § 241 II

Schutzpflichten aus vorvertraglichem Schuldverhältnis ohne primäre Leistungspflichten (c.i.c)

- Schadensersstz

- Haftung für vermutetes Vertretenmüssen §§ 280 I, 249

- Unzumutbarkeit der Hauptleistung für den Gläubiger infolge der Pflichtverletzung §§ 280, 282

- Schadensersatz statt Leistgung

- Wahlweise Aufwendgsersatz § 284

- Haftung für vermutetes Vertretenmüssen - Rücktritt unabhängig vom Vertretenmüssen des Schuldners

slide4
System der Sachmängelgewährleistung: Aufbau auf dem allgemeinen Leistungsstörungsrecht

§ 433 I 2 : „Der Verkäufer hat dem Käufer die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.“

Bei Lieferung einer mangelhaften Sache kann damit vorliegen :

Qualitative Unmöglichkeiti.S.v. § 439:nicht behebbarer Sachmangel

Pflichtverletzungi.S.v. § 439 behebbarer Sachmangel

slide5
System der Sachmängelgewährleistung: Aufbau auf dem allgemeinen Leistungsstörungsrecht

qualitative Unmöglichkeiti.S.v. § 439 nicht behebbarer Sachmangel

keine Pflicht zur Lieferung einer mangelfreien Sache ( insoweit Befreiung von der primären Leistungspflicht nach § 275 I)kein ipso jure Wegfall der Gegenleistungspflicht, § 326 I 2

- Rücktritt ohne Fristsetzung, § 437 Nr.2; 326 V; 323 sofern Mangel nicht unerheblich § 323 V

- Minderung ohne Fristsetzung, §§ 437 Nr.2; 441 („statt zurückzutreten“), auch bei unerheblichem Mangel (§ 441 I 2)

- Schadensers. statt Leistg §§ 437 Nr.3

- anfänglicher Mangel : §§ 437 Nr.3, 311a II 1- Vor.: Kenntnis oder zu vertretenden Unkenntnis (§ 276 ; fahrl. Unkenntnis d. Mangels oder d. Zusicherung)- keine Fristsetzung

- nachträglicher Mangel: §§ 437 Nr.3, 283 I, 280- Vor.: Vertretenmüssen (§ 276)- keine Fristsetzung

slide6
System der Sachmängelgewährleistung: Aufbau auf dem allgemeinen Leistungsstörungsrecht

Pflichtverletzung(i.S.v. § 439 behebbarer Sachmangel)

- Nacherfüllung §§ 437 Nr.1, 439 (ursprüngl. Erfüllungsanspruch) präzisiert und modifiziert durch § 439

- Rücktritt §§ 437 Nr.2, 440, 323 (setzt i.d.R. Fristsetzung voraus), sofern Mangel nicht unerheblich § 323 V 2

- Minderung §§ 437 Nr.2, 441 (Voraussetzungen wie Rücktritt, d.h. i.d.R. Fristsetzung; auch bei unerheblichem Mangel (§ 441 I 2)

- Schadens. statt Leistung §§ 437 Nr.3, 440, 323 (setzt i.d.R. Fristsetzung voraus), sofern Mangel nicht unerheblich § 323 V 2

- Verzögerungsschaden §§ 437 Nr.3, 280 I als Mangelfolgeschaden

slide7
Gewährleitungsansprüche des Käufers beim Kauf (§§ 434 ff.)

 Sachmangel (§ 434 I,II )

 Stückschuld (Identitätsaliud)

 Gattungsschuld (Qualitätsaliud)

 Mankolieferung (§ 434 II)

Nacherfüllung (§ 439)

durch Beseitigung des Mangels (Stückschuld/ Gattungsschuld) oder

Lieferung einer mangelfreien Sache (Gattungsschuld)

bzw. der geschuldeten Sache/ Menge (aliud/ Mankolieferung)

dem Verkäufer möglich

dem Verkäufer nicht möglich„qualitative Unmöglichkeit“

slide8
Gewährleitungsansprüche des Käufers beim Kauf (§§ 434 ff.)

dem Verkäufer möglich

Nacherfüllung erfolgt§§ 437 Nr.1, 439

Fristsetzung durch Käufer, sofern nicht entbehrlich, § 440, 281 II, 323 II

keine weiteren Gewährleistungs-ansprüche

Nacherfüllung erfolgt nicht fristgerecht §§ 437 Nr.1, 439

fortbeste-hender Anspruch auf Nach-erfüllung § 439

- Rücktritt ,- Anspruch auf Nach- erfüllung erlischt§§ 437 Nr.2, 440, 323,

- Minderung, Anspruch auf Nacher- füllung erlischt§§ 437 Nr.2, 441

- SE statt Leistung,§§ 437 Nr.3, 440, 280, 281- kein „großer SE“ bei unerheblichen Mangel§ 281 I 3,- Anspruch auf Nacher- füllung erlischt § 281 IV

slide9
Gewährleitungsansprüche des Käufers beim Kauf (§§ 434 ff.)

dem Verkäufer nicht möglich (qualitative Unmöglichkeit )

Befreiung von der Pflicht zur mangelfreien Lieferung sowie von der Nacherfüllungspflicht § 275 I

- Rücktritt§§ 437 Nr.2, 326 V, 323,

sofern kein unerheblicher Mangel vorliegt§ 323 V 2

- Minderung§§ 437 Nr.2, 441,

auch bei unerheblichem Mangel

- SE statt Leistung§ 437 Nr. 3, 280, 283 bzw. §§ 437 Nr.3, 311a II

- Kein „großer SE“ bei unerheblichem Mangel §§ 283 S.2, 281 I 3 bzw. 311a II S.2, 281 I 3

ad