gegen berstellung romantik realismus impressionismus n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Gegenüberstellung Romantik, Realismus, Impressionismus PowerPoint Presentation
Download Presentation
Gegenüberstellung Romantik, Realismus, Impressionismus

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 2

Gegenüberstellung Romantik, Realismus, Impressionismus - PowerPoint PPT Presentation


  • 182 Views
  • Uploaded on

ROMANTIK. REALISMUS. IMPRESSIONISMUS. Gegenüberstellung Romantik, Realismus, Impressionismus. WANN?. 1750-1850 (1880). 1850-1880. 1865-Anfang 20. Jahrhundert. MERKMALE. Vorbild war Mittelalter, gegen die rationalistische Weltauffassung der Aufklärung

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Gegenüberstellung Romantik, Realismus, Impressionismus' - eve


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
gegen berstellung romantik realismus impressionismus

ROMANTIK

  • REALISMUS
  • IMPRESSIONISMUS
Gegenüberstellung Romantik, Realismus, Impressionismus
  • WANN?
  • 1750-1850 (1880)
  • 1850-1880
  • 1865-Anfang 20. Jahrhundert
  • MERKMALE
  • Vorbild war Mittelalter, gegen die rationalistische Weltauffassung der Aufklärung
  • Individuum, die wahre Erkenntnis erfolgt für den Einzelnen ganz persönlich im Inneren
  • Gefühl als Gegenbegriff zur kühlen Vernunft der Aufklärung, Betonung der Gefühlswelt, subjektiver Eindruck z. B. der Natur, Emotionen
  • Einheit von Mensch, Natur und Kultur
  • Wendung nach innen, Berührung mit dem Unbewussten, Irrationalen, Geheimnisvollen
  • Pantheismus, Allgottglaube, Gott wirkt in allem
  • Es gibt keine Kunstregeln mehr, Kunst nicht mehr lehrbar, Künstler als Organ der Weltseele, d.h. der Künstler wird zum autonomen Interpreten der Welt (D)
  • Leidenschaftlich, Wirklichkeitserfassung und subjektiver Parteinahme (F)
  • Die lebendige Wirklich-keit soll objektiv, ohne Idealisierung/symbo-lische Überhöhung wiedergeben werden
  • Die Beschränkung auf die sichtbare Wirklichkeit
  • Exakte, emotionslose Wiedergabe der sichtbaren, alltäglichen Wirklichkeit ähnlich Fotographie
  • Thema: Lebens- und Arbeitswelt
  • Spontanen optischen Eindruck, Stimmung des Augenblicks einfangen
  • Atmosphärische Stimmung der Landschaft, Spiel des Sonnenlichts, Licht- und Schattenreflexe des Sonnenlichts
  • Locker, unvermittelt neben und übereinander gesetzte Farbtupfer/Striche ergeben erst aus der Ferne das tatsächliche Bild
  • Sehr skizzenhaft, grob
  • Farbige Erscheinung der Dinge im Licht
  • Farbe gewinnt gegenüber Form an Eigenwert
  • Farbpalette enthält nur helle Farben
  • Schatten werden in farbigen Tönungen dargestellt (nicht schwarz sondern Komplementärfarbe)
  • Malweise deckend, sehr langer Entstehungsprozess
  • Inhalt wird immer unwichtiger, gegenstandslose Malerei
  • Gegenstände abgeschnitten, Nebensächliches im Blickfeld
  • Wenig Bildräumlichkeit und Plastik nur durch Verkleinerung. Bild wird von unten nach oben nicht mehr von vorn nach hinten gesehen
  • Themen:
    • Freizeit und Sonntagsvergnügen, Restaurant und Boulevard-Szenen
    • Theater und Bälle (künstliches Licht)
  • VERTRETER
  • Phillip Otto Runge
  • Caspar David Friedrich
  • Die Nazarener
  • Karl Spitzweg (D)
  • Delacroix
  • Gericault (F)
  • Gustave Courbet
  • Adolph von Menzel
  • Max Liebermann
  • Max Slevogt
  • Lovis Corinth (D)
  • Edouard Manet
  • Claude Monet
  • Auguste Renoir
  • Alfred Sisley
  • Edgar Degas (F)
  • BEISPIELE
  • Der Wanderer über dem Nebelmeer (C.D.F)
  • Das Eisenwalzwerk (Adolph von Menzel)
  • Der Bahnhof von Saint Lazare (Serie von Monet)
  • Soleil levant (Monet)

Kunstgeschichte.ppt