slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Regensicherheit Dachdeckung mit Dachziegeln und Dachsteinen PowerPoint Presentation
Download Presentation
Regensicherheit Dachdeckung mit Dachziegeln und Dachsteinen

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 35

Regensicherheit Dachdeckung mit Dachziegeln und Dachsteinen - PowerPoint PPT Presentation


  • 174 Views
  • Uploaded on

Regensicherheit Dachdeckung mit Dachziegeln und Dachsteinen. Inhalt. Begriffe wasserdicht / regensicher Regeldachneigung Regensicherheit Erhöhte Anforderungen Zusatzmaßnahmen. Feuchteeinwirkung auf das Dach. Niederschlag und Eintrieb. Nutzungsfeuchte. Baufeuchte.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Regensicherheit Dachdeckung mit Dachziegeln und Dachsteinen' - emilia


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

Regensicherheit

Dachdeckung mit Dachziegeln und Dachsteinen

Regensicherheit

inhalt
Inhalt
  • Begriffe
    • wasserdicht / regensicher
  • Regeldachneigung
  • Regensicherheit
  • Erhöhte Anforderungen
  • Zusatzmaßnahmen

Regensicherheit

feuchteeinwirkung auf das dach
Feuchteeinwirkung auf das Dach

Niederschlagund Eintrieb

Nutzungsfeuchte

Baufeuchte

Regensicherheit

wasseranfall abh ngig von dachneigung
Wasseranfall abhängig von Dachneigung

Dachneigung 50°

  • Geringerer Wasseranfall

Der Wasseranfall beim flacher geneigten Dach ist 1,4 mal größer als beim Steildach.

Gleiche Wassermenge und Aufprallrichtung

Dachneigung 10°

  • Höherer Wasseranfall

Regensicherheit

slide5
Unterscheidung zwischen
  • Wasserdichtigkeit
  • Regensicherheit

Regensicherheit

wasserdicht
Wasserdicht
  • Wasserdichte Abdichtungen (Flachdach) bei allen:
  • Anschlüssen
  • Abschlüssen
  • Durchdringungen

Regensicherheit

regensicherheit
Regensicherheit

abhängig von:

  • Deckwerkstoff:Form, Verfalzung
  • Dachdeckungsart:Reihe, VerbandÜberdeckungen
  • Erhöhte Anforderungen:Dachneigung, NutzungKlima, Konstruktion

Regensicherheit

regensicher
Regensicher
  • Regensicherheit durch Einhalten der in der Fachregel angegebenen
  • werkstoffabhängigen Regeldachneigungen
  • werkstoffabhängigen Überdeckungen

Regensicherheit

wasserdichtes unterdach
Wasserdichtes Unterdach
  • vollständig wasserdichte Konstruktion nur mit
  • wasserdichtem Unterdach

Regensicherheit

zusatzma nahmen
Zusatzmaßnahmen

Eintrieb von Flugschnee und Treibregen bei:

  • extremen Standorten
  • besonderen Witterungs-verhältnissen

Zusatzmaßnahmen zur Deckung

Regensicherheit

regensicheres unterdach
Regensicheres Unterdach
  • Z.B. Eisschanzenbildung im Traufbereich

Gefahr der Durchfeuchtung

Regensicherheit

wasserdichtes unterdach1
Wasserdichtes Unterdach

keine Durchfeuchtung

Regensicherheit

definition regeldachneigung
Definition Regeldachneigung

Die untere Dachneigungsgrenze, bei der sich in der Praxis die Dachdeckung als regensicher erwiesen hat.

Regensicherheit

regeldachneigungen rdn
Regeldachneigungen RDN

Regensicherheit

anforderungen an das dach
Anforderungen an das Dach
  • Dachneigung
    • Unterschreitung der Regeldachneigung
  • Konstruktive Besonderheiten
    • stark gegliederte Dachfläche
    • besondere Dachform
    • große Sparrenlänge
  • Nutzung
    • insbesondere Wohnnutzung
  • Klima
    • schneereiches Gebiet
    • exponierte Lage
    • besondere örtliche Witterungsverhältnisse
  • Örtliche Bestimmungen
    • Landesbauordnung
    • Ortssatzungen
    • Denkmalschutzauflagen

Regensicherheit

unterschreitung der regeldachneigung
Unterschreitung der Regeldachneigung

Zusatzmaßnahme

zur Deckung

Regensicherheit

konstruktive besonderheiten
Konstruktive Besonderheiten
  • stark gegliederte Dachfläche
  • besondere Dachform
  • große Sparrenlänge

Zusatzmaßnahme

zur Deckung

Regensicherheit

nutzung des dachgeschosses
Nutzung des Dachgeschosses
  • Wohnzwecke
  • EDV-Räume
  • Archive
  • Sauna/Schwimmbäder

Zusatzmaßnahme

zur Deckung

Regensicherheit

besondere klimatische verh ltnisse
Besondere klimatische Verhältnisse
  • schneereiches Gebiet
  • exponierte Lage
  • besondere Witterungsverhältnisse

Zusatzmaßnahme

zur Deckung

Regensicherheit

rtliche bestimmungen
Örtliche Bestimmungen
  • Landesbauordnung
  • Ortssatzungen
  • Denkmalschutzauflagen

Zusatzmaßnahme

zur Deckung

Regensicherheit

erh hte anforderung
Erhöhte Anforderung
  • Exponierte Lage

Regensicherheit

erh hte anforderung1
Erhöhte Anforderung
  • Düsensituation

Regensicherheit

erh hte anforderung2
Erhöhte Anforderung
  • Gewässernähe und Baumbestand

Regensicherheit

erh hte anforderung3
Erhöhte Anforderung
  • Gefangenes Gebäude

Regensicherheit

zusatzma nahmen1
Zusatzmaßnahmen

Zusatzmaßnahme

zur Deckung

Regensicherheit

zusatzma nahmen unterdeckung unterspannung
Zusatzmaßnahmen: Unterdeckung, Unterspannung

Unterspannung

Überlappte Unterdeckung

Verklebte Unterdeckung

Regensicherheit

zusatzma nahmen unterd cher
Zusatzmaßnahmen: Unterdächer

Regensicheres Unterdach

Wasserdichtes Unterdach

Regensicherheit

mindestdachneigung
Mindestdachneigung

!

Mindestdachneigung für

Dachziegel und Dachsteine

10°

!

Regensicherheit

unterdach wasserdicht
Unterdach-wasserdicht

Regensicherheit

unterdach regensicher
Unterdach-regensicher

Regensicherheit

unterdeckung
Unterdeckung

Regensicherheit

unterspannung
Unterspannung

Regensicherheit

regensicheres unterdach1
Regensicheres Unterdach

Schneeeintriebs-sicherheit gewährleistet.

Firstausbildung

Regensicherheit

wasserdichtes unterdach2
Wasserdichtes Unterdach

Firstausbildung

Kein Anschluss an Überlüftung der Wärmedämmung!

Regensicherheit