slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg PowerPoint Presentation
Download Presentation
Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 12

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg - PowerPoint PPT Presentation


  • 91 Views
  • Uploaded on

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg Neue Wege zur Flexibilisierung der Eingriffsregelung – Eingriff/Ausgleich, Ökokonto und Kompensationsverzeichnis Dr. Dietrich Kratsch, MLR Referat 43 Tagung am 8.Juni 2005, Universität Hohenheim dietrich.kratsch@mlr.bwl.de.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg' - cytheria-zenon


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg

Neue Wege zur Flexibilisierung der Eingriffsregelung – Eingriff/Ausgleich, Ökokonto und Kompensationsverzeichnis

Dr. Dietrich Kratsch, MLR Referat 43Tagung am 8.Juni 2005, Universität Hohenheim

dietrich.kratsch@mlr.bwl.de

slide2
Das „Pflichtprogramm“, 1.:

Anpassung von Definitionen an das BNatSchG:

Erweiterung des Eingriffsbegriffs (§ 20 Abs. 1 NatSchGE)

Ausgleich (§ 21 Abs. 2 NatSchGE)

Ersatz in der „betroffenen Großlandschaft“ (§ 21 Abs. 2 NatSchG)

Grundsätzlich nur flächengleiche Kompensation (§ 21 Abs. 2 Satz 4 NatSchGE), „Timelag“ wird über Ausgleichsabgabe abgegolten (§ 21 Abs. 5 Satz 2 NatSchGE)

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg - Eingriffsregelung

das neue naturschutzrecht in baden w rttemberg eingriffsregelung

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg –

Eingriffsregelung

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg - Eingriffsregelung

Das „Pflichtprogramm“, 2.:

  • Anpassung an die Landwirtschaftsklausel des BNatSchG (§ 20 Abs. 2 NatSchGE)
  • Sonderregelung bei Wiederaufnahme der früheren land-, forst- und fischereiwirtschaft-lichen Bodennutzung nach Vertragsablauf

(5-Jahresfrist, § 20 Abs. 3 NatSchGE)

das neue naturschutzrecht in baden w rttemberg eingriffsregelung1

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg –

Eingriffsregelung

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg - Eingriffsregelung

Das „Pflichtprogramm“, 3.:

Anpassung an die Stufenfolge des BNatSchG:

Abwägung erst, wenn Ausgleich und Ersatz keine vollständige Kompensation ergeben,

§ 19 Abs. 3 BNatSchG/ § 21 Abs. 4 NatSchGE

das neue naturschutzrecht in baden w rttemberg eingriffsregelung2
Stufenfolge bisher:

Vermeidung/Minimierung

Ausgleichsmaßnahmen

Naturschutzrechtl. Abwägung

Ersatzmaßnahmen

Ausgleichsabgabe

Stufenfolge künftig:

Vermeidung/Minimierung

Ausgleichsmaßnahmen

Ersatzmaßnahmen

Naturschutzrechtl. Abwägung

Ausgleichsabgabe

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg - Eingriffsregelung
das neue naturschutzrecht in baden w rttemberg eingriffsregelung3

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg –

Eingriffsregelung

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg - Eingriffsregelung

Das „Pflichtprogramm“, 4.:

Anpassung an Abwägungsvorgaben des BNatSchG:

  • Minderung des Standards bei der Abwägung: keine Beschränkung auf öffentliche Interessen (§ 21 Abs. 4 Satz 1 NatSchGE)
  • Aber: Höhere Anforderungen bei streng geschützten Arten (§ 21 Abs.4 Satz 2 NatSchGE)
das neue naturschutzrecht in baden w rttemberg eingriffsregelung4

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg –

Eingriffsregelung

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg - Eingriffsregelung

Das „Pflichtprogramm“, 5.:

Umsetzung der Vorgaben des BNatSchG zur Sicherung der Maßnahmen

  • Rechtliche Sicherung der Maßnahmen (§ 23 Abs. 3 NatSchGE)
  • Kompensationsverzeichnis ( 23 Abs. 7 NatSchGE)
  • Einzelheiten werden durch RVO geregelt (§ 23 Abs. 8 NatschGE)
  • Bessere Absicherung der Kompensation bei Verzögerungen oder Einstellung des Eingriffs oder bei Prognosefehlern (nachträgliche Auflagen, § 23 Abs. 3, Abs. 4 Satz 2 NatSchGE)
das neue naturschutzrecht in baden w rttemberg eingriffsregelung5

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg –

Eingriffsregelung

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg - Eingriffsregelung

Die „Kür“: das Öko-Konto

  • Zeitliche Flexibilisierung = Ökokonto
  • Länder können Vorgaben zur Anrechnung von Kompensations- maßnahmen treffen. Grenzen der Flexibilisierung :
    • Naturschutzfachliche Aufwertung von Flächen erforderlich
    • Vorrangig Funktionenbezug
    • Maßnahme muss in der betroffenen Großlandschaft durchgeführt werden
  • Möglichst Herleitung aus Konzept (§ 21 Abs. 3 NatSchGE)
  • Einheitliche Bewertungsmethoden
das neue naturschutzrecht in baden w rttemberg eingriffsregelung6

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg –

Eingriffsregelung

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg - Eingriffsregelung

Grundzüge der Ökokonto-Regelung

(§ 22 NatSchGE):

  • Regeln für vorzeitige Maßnahmen:
    • Vorherige Zustimmung durch Naturschutzbehörde
    • Bewertung des Ausgangs- und Endzustandes
    • Sicherung der Dauerhaftigkeit
  • Handelbarkeit
  • Berücksichtigung der Auswirkungen auf Landwirtschaft
  • Option: Verknüpfung mit Öko-Konto Bauleitplanung
  • Einzelheiten sind in Rechtsverordnung mit Zustimmung des Landtags festzulegen
das neue naturschutzrecht in baden w rttemberg eingriffsregelung7
Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg - Eingriffsregelung

Das „magische Dreieck“ der Ökokonto-Verordnung

Rechtssicherheit

Fachliche Anforderungen

Praktikabilität

das neue naturschutzrecht in baden w rttemberg eingriffsregelung8

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg –

Eingriffsregelung

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg - Eingriffsregelung

Fazit:

Das Öko-Konto bringt eine Option. Maßgeblich für Akzeptanz und breite Entfaltung werden praxistaugliche, fachlich stimmige und rechtssichere untergesetzliche Regelungen sein.

das neue naturschutzrecht in baden w rttemberg eingriffsregelung9

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg –

Eingriffsregelung

Das neue Naturschutzrecht in Baden-Württemberg - Eingriffsregelung

Fundstellen des „Sparwasser-Gutachtens“:

Sparwasser/Wöckel, Einzelmaßnahmen der Eingriffskompensation: Möglichkeiten und Grenzen der landesrechtlichen Umsetzung, Umwelt- und Planungsrecht (UPR) 2004 S. 246 – 252

Sparwasser/Wöckel, Zur Systematik der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung, Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2004 S. 1189 – 1195

Herzlichen Dank für‘s Zuhören!