Literaturrecherche f r masterstudierende
Download
1 / 10

- PowerPoint PPT Presentation


  • 84 Views
  • Uploaded on

Literaturrecherche für Masterstudierende. Britta Biedermann (Dipl. Bibliothekarin + IuD Spezialistin FH) Mittwoch, 14. Dezember 2011 (16.15-17.45 Uhr) Raum AND 3.53 (Computerraum im 3. Stock). Inhaltsverzeichnis. Einführung in die Literaturrecherche für Masterstudierende: One shot lesson

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about '' - coyne


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
Literaturrecherche f r masterstudierende

Literaturrecherche für Masterstudierende

Britta Biedermann (Dipl. Bibliothekarin + IuD Spezialistin FH)

Mittwoch, 14. Dezember 2011 (16.15-17.45 Uhr)

Raum AND 3.53 (Computerraum im 3. Stock)


Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis

Einführung in die Literaturrecherche für Masterstudierende: One shot lesson

  • Sociological Abstract (Thesaurus)

  • Lexis Nexis (Near-Operatoren, Atleast, etc.)

  • Web of Science (Alert erstellen)

Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann


Literaturrecherche f r masterstudierende

Quelle: ZürichseeZeit. August 2010

Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann


Literaturrecherche in e libraries bibliotheken
Literaturrecherche in E-Libraries & Bibliotheken

E-Literatur / E-Library Print-Literatur / Bibliothek

E-Journal Zeitschriftenhefte und -bände

E-Books Bibliotheksbücher

von der UZH lizenzierte physisch in den Bibliothek im Regal Datenbanken, Zeitschriften (Ausleih- und Präsenzbibl.) und Verlagspakete (Bücher) Dokumentenlieferservice (mit Authentifizierung)

oder Open Access, Google Scholar u.a.

Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann


Rechercheprinzipien warum was wo wie
Rechercheprinzipien: Warum, Was, Wo, Wie?

Warum recherchieren Sie?

Proseminararbeit, Forschungsprojekt (Begründungen suchen), wissenschaftlicher Zeitungsartikel schreiben, Masterarbeit etc.

Was recherchieren Sie?

Zu welcher Forschungsfrage suchen Sie? Welche Quelle? (Primär- , Sekundär- oder Tertiärquellen). Welche Publikationsformen? Welche Suchbegriffe?Ergebnis: Suchvokabular für die Recherche

Wo recherchieren Sie?

Bibliothekskataloge für Bücher (Metakataloge wie swissbib.ch -> Möglichkeit der Fernleihe)Buchhandelskataloge wenn Sie das Buch kaufen möchten.

Zeitschriftenartikel (Datenbanken / Elektronische Zeitschriftenbibliothek)

Frei zugängliche Dokumente (Internet, Open Access, Google Scholar, … )

Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann


Rechercheprinzipien warum was wo wie1
Rechercheprinzipien: Warum, Was, Wo, Wie?

Wie recherchieren Sie?

Trunkierung: meistens * oder ? als Platzhalter am Ende eines Wortes

Maskierung: für verschiedene Schreibweisen: Schiff#ahrt (findet Schiffahrt und Schifffahrt) Hydrox!d (findet Hydroxyd und Hydroxid)

Phrasensuche: "wort wort"

Near/Proximity Operatoren: „Fussball %3 Katar“Die Wörter „Fussball“ und „Katar“ dürfen nicht weiter als 3 Wörter auseinander sein. %3 oder /3 oder ¦3 u.a.

Boolesche Operatoren: AND, OR, NOT u.a. ->

Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann


Sociological abstract bungsblatt
Sociological Abstract (Übungsblatt)

Ein Thesaurus ist ein kontrolliertes Vokabular, dessen Begriffe durch Relationen miteinander verbunden sind.

Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann


Lexis nexis bungsblatt
Lexis Nexis (Übungsblatt)

  • Mit ATLEASTn oder ATLn bestimmten Sie, dass der Suchbegriff mindestens „n“ Mal in den gesuchten Dokumenten auftauchen soll.Beispiel: atleast10(globalisierung)Das Wort "Globalisierung" muss mindestens 10 Mal in den gesuchten Artikeln auftauchen.

  • Verwenden Sie den Operator W/n um die Nähe zwischen zwei Begriffen als Suchkriterium zu verwenden. Beispiel: Stromversorgung W/15 Monopol

  • length>500Findet nur Dokumente mit mehr als 500 Wortern

  • Platzhalter: *wom*n findet woman und women.

  • Wortstammtrunkierung: !auto! Findet Auto, Automobil, Automobilhersteller auch gefunden automatisch, Autor etc.

    Aus: Lexis Nexis Hilfe

Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann


Web of science web of knowledge bungsblatt
Web of Science / Web of Knowledge (Übungsblatt)

E

Alert setzen

Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann


Tictocs journal tables of contents service
ticTOCs Journal - Tables of Contents service

http://www.tictocs.ac.uk/

Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann