slide1 n.
Download
Skip this Video
Download Presentation
Berlin vor der Abgeordnetenhauswahl 2011 Pressekonferenz U 18 – Wahl – Parteipräferenzen von Kindern und Jugendlich

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 20

Berlin vor der Abgeordnetenhauswahl 2011 Pressekonferenz U 18 – Wahl – Parteipräferenzen von Kindern und Jugendlich - PowerPoint PPT Presentation


  • 105 Views
  • Uploaded on

Berlin vor der Abgeordnetenhauswahl 2011 Pressekonferenz U 18 – Wahl – Parteipräferenzen von Kindern und Jugendlichen. 15.09.2011/Richard Hilmer. U 18. Jungwähler sind anders:. U 18. Jungwähler sind anders: Sie sind weniger an Politik interessiert. U 18. Interesse an Politik.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Berlin vor der Abgeordnetenhauswahl 2011 Pressekonferenz U 18 – Wahl – Parteipräferenzen von Kindern und Jugendlich' - corin


Download Now An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

Berlin vor der Abgeordnetenhauswahl 2011

Pressekonferenz

U 18 – Wahl – Parteipräferenzen von Kindern und Jugendlichen

15.09.2011/Richard Hilmer

slide2
U 18

Jungwähler sind anders:

slide3
U 18
  • Jungwähler sind anders:
  • Sie sind weniger an Politik interessiert
slide4

U 18

Interesse an Politik

Jugendliche im Alter von 15 bis 24 Jahren (Angaben in Prozent)

Quelle: 16. Shell Jugendstudie 2010

slide5
U 18
  • Jungwähler sind anders:
  • Sie sind weniger an Politik interessiert
  • Sie beteiligen sich seltener an Wahlen
slide6

U 18

Wahlbeteiligung nach Altersgruppen im Zeitverlauf

Quelle Daten: Statistisches Bundesamt: Repräsentative Wahlstatistik

Quelle Grafik: Bundszentrale für politische Bildung, 2010, www.bpb.de

slide7

U 18

Wahlbeteiligung nach Altersgruppen

Vergleich Bundestagswahl 2009 und

Berliner Abgeordnetenhauswahl 2006 (Angaben in Prozent)

Bundestagswahl 2009

Berliner Abgeordnetenhauswahl 2006

Jahre

Quellen: Statistisches Bundesamt: Repräsentative Wahlstatistik; Statistisches Landesamt Berlin/Landeswahlleiter: Berliner Statistik

slide8
U 18
  • Jungwähler sind anders:
  • Sie sind weniger an Politik interessiert
  • Sie beteiligen sich seltener an Wahlen
  • Und sie wählen anders als andere Altersgruppen
slide9

U 18

Bundestagswahl 2009

Angaben in Prozent

Quelle: Bundeswahlleiter

slide10

U 18

Bundestagswahl 2009

Angaben in Prozent

Quelle: Bundeswahlleiter

slide11

U 18

Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern 2011

*ohne Wahlkreis 33

Quelle: Wahlberechtigte Gesamt – Landeswahlleiter / Erstwähler: ARD-Infratest dimap Wahltagsbefragung

Angaben in Prozent

slide12

U 18

Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern 2011

*ohne Wahlkreis 33

Quelle: Wahlberechtigte Gesamt – Landeswahlleiter / Erstwähler: ARD-Infratest dimap Wahltagsbefragung

Angaben in Prozent

slide13

U 18

Abgeordnetenhauswahl Berlin 2006

Angaben in Prozent

Quelle: Landeswahlleiter

slide14

U 18

Abgeordnetenhauswahl Berlin 2006

Angaben in Prozent

Quelle: Landeswahlleiter

slide15
U 18

Auch U 18-Wähler sind anders:

slide16

U 18

Sonntagsfrage zur Bundestagswahl: Vergleich

14- bis 17-Jährige:

Frage: Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären? Nennen Sie bitte die Partei, für die Sie sich entscheiden würden, wenn Sie bereits wählen dürften (geschlossene Abfrage).

Angaben in Prozent

slide17

U 18

Sonntagsfrage zur Bundestagswahl: Vergleich

*

*

14- bis 17-Jährige:

Frage: Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären? Nennen Sie bitte die Partei, für die Sie sich entscheiden würden, wenn Sie bereits wählen dürften (geschlossene Abfrage).

Wahlberechtigte:

Frage: Welche Partei würden Sie wählen, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre?

Angaben in Prozent

* Quelle: ARD-DeutschlandTREND / Infratest dimap (09.09.2011)

kontaktperson

Richard Hilmer

Geschäftsführer

Tel. + 49 (0)30 53322-113

Fax. + 49 (0)30 53322-122

richard.hilmer@infratest-dimap.de

Kontaktperson
slide20

Infratest dimap

Untersuchungsanlage