ausgleichskupplung l.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Ausgleichskupplung PowerPoint Presentation
Download Presentation
Ausgleichskupplung

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 9

Ausgleichskupplung - PowerPoint PPT Presentation


  • 187 Views
  • Uploaded on

Ausgleichskupplung. Eigenschaften nachgiebiger Kupplungen Fehler werden durch Nachgiebigkeiten ausgeglichen Fehler führen zu Rückstellkräften und Momenten Bauformen. Getriebebewegliche Kupplung ungedämpfte Drehmomentübertragung Relativbewegung der Ausgleichsteile Schmierung erforderlich.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Ausgleichskupplung' - berenice


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
ausgleichskupplung
Ausgleichskupplung
  • Eigenschaften nachgiebiger Kupplungen
    • Fehler werden durch Nachgiebigkeiten ausgeglichen
    • Fehler führen zu Rückstellkräften und Momenten
  • Bauformen
  • Getriebebewegliche Kupplung
    • ungedämpfte Drehmomentübertragung
    • Relativbewegung der Ausgleichsteile
    • Schmierung erforderlich
  • drehnachgiebige Kupplung
    • gedämpfte Drehmomentübertragung
    • eingebaute Federelemente

Johann Lodewyks

klauenkupplung

Bild 13-11

Klauenkupplung
  • Eigenschaften
    • Ausgleich von Axialverlagerungen
      • Temperaturkompensation in langen Wellen
    • starre Kupplungshälften
    • Klauenteile ergeben zusammen einen Vollkreis
    • Gefahr von Spiel bei Wechsellast

im Stillstand schaltbar

nicht schaltbar

Johann Lodewyks

kreuzscheiben kupplung

Bild 13-12

Kreuzscheiben - Kupplung
  • Eigenschaften
    • Ausgleich von Radialverlagerungen
    • Doppelschleifengetriebe
      • zwei Dreh- und zwei Schubgelenke
      • Achsabstand der Drehachsen (DKr )
      • Kreuzschieber (3) gleitet in den Schleifen (1), (2)

Johann Lodewyks

kreuzscheiben kupplung4

Bild 13-12

Kreuzscheiben - Kupplung
  • Eigenschaften
    • Ausgleich von Radialverlagerungen und geringen Axialverlagerungen
    • Doppelschleifengetriebe
      • Schleifen (19, (2) als Naben mit stirnseitiger Quernut ausgeführt
      • Kreuzschieber (3) als Scheibe mit 90° versetzten Leisten
    • Grundform der Oldham - Kupplung

Johann Lodewyks

kreuzscheiben kupplung5

Bild 13-12

Kreuzscheiben - Kupplung
  • Eigenschaften
    • Ausgleich von Radialverlagerungen und geringen Axialverlagerungen
    • Doppelschleifengetriebe
      • Mitnehmernocken greifen in geschlitzte Mitnehmerscheibe
      • Scheibe aus Kunststoff
    • geringe Rückstellkräfte

Ringspann Ausgleichskupplung

Johann Lodewyks

zahnkupplung

Bild 13-15

Zahnkupplung

Balligzahnkupplung

  • Eigenschaften
    • in allen Richtungen beweglich
    • große Drehmomente
    • große Drehzahl
    • Schmierung der Verzahnung notwendig
    • geringes Trägheitsmoment
    • leicht
    • teuer

mit Winkelversatz

mit Radialversatz

Johann Lodewyks

zahnkupplung7

Bild 13-15

Zahnkupplung
  • (b) Zahngeometrie
    • (1) kugelige Zahnform
    • (2) Kontaktfläche
    • (3) ballige Zahnflanke
  • (c) Zahnstellung
    • winkelig verlagerte Wellen

Johann Lodewyks

sicherheits zahnkupplung

Bild 13-15

Sicherheits - Zahnkupplung
  • Eigenschaften
    • Begrenzung des Drehmomentes
    • Sollbruchstelle
  • Malmedie - Zahnkupplung
    • (1) Kupplungsnabe
    • (2) Hülse mit Innenverzahnung
    • (3) Brechbolzen

Johann Lodewyks

einfaches kreuzgelenk

Bild 13-16

Einfaches Kreuzgelenk
  • Eigenschaften
    • Ausgleich von Winkelversatz
    • hohe Drehzahlen
    • Kardanfehler
      • Sphärische Lagerbewegungen
      • Winkel f ändern sich während einer Umdrehung
      • sinusförmige Übertragung der Winkelgeschwindigkeit
      • Ausgleich durch ein zweites Kardangelenk mit gleichem Winkelversatz

Bild 13-21

Bild 13-17

Johann Lodewyks