k rperwelten eine ausstellung die ein millionenpublikum fasziniert l.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Körperwelten – eine Ausstellung, die ein Millionenpublikum fasziniert PowerPoint Presentation
Download Presentation
Körperwelten – eine Ausstellung, die ein Millionenpublikum fasziniert

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 13

Körperwelten – eine Ausstellung, die ein Millionenpublikum fasziniert - PowerPoint PPT Presentation


  • 143 Views
  • Uploaded on

Körperwelten – eine Ausstellung, die ein Millionenpublikum fasziniert. Stefanie Kamionka 05. März 2004. Gliederung. Gunther von Hagens Plastination Eigenschaften der Präparate Gründe für und gegen die Plastination Ausstellungsziel Ausstellungsstück Momentaner Ausstellungstermin.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Körperwelten – eine Ausstellung, die ein Millionenpublikum fasziniert' - aren


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
k rperwelten eine ausstellung die ein millionenpublikum fasziniert

Körperwelten – eine Ausstellung, die ein Millionenpublikum fasziniert

Stefanie Kamionka

05. März 2004

gliederung
Gliederung
  • Gunther von Hagens
  • Plastination
  • Eigenschaften der Präparate
  • Gründe für und gegen die Plastination
  • Ausstellungsziel
  • Ausstellungsstück
  • Momentaner Ausstellungstermin

Stefanie.Kamionka@rrze.uni-erlangen.de

gunther von hagens i
Gunther von Hagens (I)

10.1.1945 Gunther Gerhard Liebchen geboren in

Alt-Skalden

1965 - 68 Medizinstudium in Jena, DDR

1970 - 73 Medizinstudium in Lübeck

1973 - 78 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der

Universität in Heidelberg

1977 - 95 Erfindung und Entwicklung der

Plastination

1980 Gründung der BIODUR®-Firmain

Heidelberg

Stefanie.Kamionka@rrze.uni-erlangen.de

gunther von hagens ii
Gunther von Hagens (II)

1994 Gründung des Institutes der Plastination

1996 Gastprofessor an der Medizinischen

Universität Dalian in China

1997 Direktor in Bischkek am Plastinations- zentrum

1999 Titel des Ehrenprofessors in China

2003 Gründung des Plastinationslabor in China

Stefanie.Kamionka@rrze.uni-erlangen.de

plastination i
Plastination (I)

Ganzkörperplastination

  • Gewebswasser und Gewebsfett durch Lösungsmittel ersetzen
  • Einlegen in Kunststofflösung
  • Im Vakuum zum Sieden bringen

 ins Gewebe fließt Kunststoff

  • Härtung mit Hilfe von Gas,

Licht oder Wärme

Stefanie.Kamionka@rrze.uni-erlangen.de

plastination ii
Plastination (II)

Scheibenplastination

  • Präparat wird tiefgefrohren
  • Scheiben zersägt
  • Scheiben zwischen Folien aushärten

oder zusätzlich mit Kunststoff umgießen

Stefanie.Kamionka@rrze.uni-erlangen.de

eigenschaften der pr parate
Eigenschaften der Präparate
  • Lebensnah und dauerhaft
  • Mechanisch (flexibel oder hart)
  • Optisch (transparent oder opak)
  • Trocken und geruchsfrei

Stefanie.Kamionka@rrze.uni-erlangen.de

gr nde f r und gegen die plastination
Gründe für und gegen die Plastination

Gründe für:

  • Verbesserung der medizinischen Ausbildung
  • Im mikroskopischen Bereich identisch mit ihrem Zustand

vor der Konservierung

Gründe gegen:

  • Häufige Berührung  Kunststoff wird porös
  • Zeitaufwendige und kostspielige Präparate

Stefanie.Kamionka@rrze.uni-erlangen.de

ausstellungsziel
Ausstellungsziel
  • Aufklären medizinischer Laien
  • Mischung aus Erziehung und Unterhaltung
  • Vermittlung von Gesundheitsbewusstsein
  • Verletzlichkeit und zeitliche Begrenztheit des Körpers

Stefanie.Kamionka@rrze.uni-erlangen.de

ausstellungst ck
Ausstellungstück

„Scheuendes Pferd mit Reiter“

Vergleich des anatomischen Aufbaus:

Stefanie.Kamionka@rrze.uni-erlangen.de

momentaner ausstellungstermin
Momentaner Ausstellungstermin

16.01 - 18.04.04 in Frankfurt-Fechenheim

Öffnungszeiten:

  • Täglich (auch an Sonn- und Feiertagen)
  • Freitag & Samstag 9 - 23 Uhr
  • Sonntag - Donnerstag 9 - 21 Uhr

Stefanie.Kamionka@rrze.uni-erlangen.de

quellen kontakt
Quellen / Kontakt
  • Informationsmaterial von Körperwelten
  • www.koerperwelten.de
  • www.uni-heidelberg.de
  • www.körperspende.de
  • www.gymnasium-oberhaching.de

Stefanie.Kamionka@rrze.uni-erlangen.de

Stefanie.Kamionka@rrze.uni-erlangen.de

danke
Danke!

Vielen Dank für Ihre

Aufmerksamkeit!

Stefanie.Kamionka@rrze.uni-erlangen.de