slide1 n.
Download
Skip this Video
Download Presentation
KOSIS-Gemeinschaft Urban Audit – Jahrestagung 25. Nov. 2011

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 34

KOSIS-Gemeinschaft Urban Audit – Jahrestagung 25. Nov. 2011 - PowerPoint PPT Presentation


  • 238 Views
  • Uploaded on

KOSIS-Gemeinschaft Urban Audit – Jahrestagung 25. Nov. 2011. Urban Audit – Sachstand im November 2011 -. Klaus Trutzel, c/o Amt für Stadtforschung und Statistik Nürnberg. Urban Audit – Sachstand im November 2011.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'KOSIS-Gemeinschaft Urban Audit – Jahrestagung 25. Nov. 2011' - anne


Download Now An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

KOSIS-Gemeinschaft Urban Audit – Jahrestagung 25. Nov. 2011

Urban Audit – Sachstand im November 2011 -

Klaus Trutzel, c/o Amt für Stadtforschung und Statistik Nürnberg

slide2

Urban Audit – Sachstand im November 2011

 Sammlung verlässlicher und vergleichbarer Informationen für die europäische, nationale und lokale Städtepolitik

 Gemeinsam getragen von der DG Regionalpolitik und Eurostat in Zusammenarbeit mit den Nationalen Statistischen Ämtern und den Städten

 Eine nunmehr ständige Aufgabe im Europäischen Statistischen System

2012 beginnt neue Erhebungsrunde mit neuem Konzept.

BisherErhebungsjahreReferenzjahre

2009-11 für 2005*, 2006*, 2007*, 2008, 2009*

2006-07 für 2004

2002-03 für 2001, 1996, 1991

Zuvor Pilot-Projekt 1998-2000

___________

*) Von EU mit reduziertem Datensatz gefordert; in Deutschland alles jährlich.

Klaus Trutzel, Nürnberg

Urban Audit im System der amtlichen Statistik in Europa

slide3

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

  • Datenerhebung und ihre Quellen in Deutschland
  • Internet-Erhebung bei den Städten
  • Regionalstatistiken des Bundes und der Länder
  • StaBa-Erhebung bei den Statistischen Landesämtern
  • Schätzungen auf Basis des Mikrozensus
  • Schätzungen der Erwerbspersonen und der Beschäftigten (BA)
  • Kriminalität (BKA)
  • Kraftfahrzeuge (KBA)
  • Wetter (DWD)
  • Immobilienpreise (IVD)
  • Kultur (Kulturorganisationen)
  • Hauptsitze börsennotierter Unternehmen (BaFin)
slide4

Urban Audit – Sachstand im November 2011

All variables per country – period 2007-2009City – total availability 46%

Kristina Dourmashkin, Eurostat

Übergreifende Zusammenarbeit i.V.m. der bisherigen EU-Subvention haben Deutschland zu beispielhaft vollständiger Datenlieferung befähigt.

Klaus Trutzel, Nürnberg

Working Party on Regional Statistics and Rural Development Oct-2011

slide5

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

Lewis Dijkstra, DG Regio: Future Cohesion Policy, Oct. 2011

Budget for Cohesion Policy post 2013

slide6

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

Lewis Dijkstra, DG Regio: Future Cohesion Policy, Oct. 2011

Reinforcing the role of the European Social Fund (ESF)

  • Minimum ESF shares established for each category of regions:
      • 25% less developed regions
      • 40% transition regions
      • 52% more developed regions
  • Minimum share of ESF in cohesion budget: 25% as compared to 22% in 2007-2013
slide7

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Reinforcing Performance and Focusing on Results: Conditionalities

  • Ex-ante conditionality
  • Ex-post conditionality (performance)
  • Macro-fiscal conditionality – linked to the new economic governance

Lewis Dijkstra, GD Regional Policy, 4. Oktober 2011

slide8

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

Programmzur Erneuerung des Urban Audit

Konsistente Städteliste

Konsistente räumliche Definition der Stadt

Revidierte Periodizität der Datensammlung

Zielgerichtete Indikatorenliste

Erreichung einer 80%- Antwortquote

Verbesserung der Qualitätssicherung

Verstärkte direkte Zusammenarbeit mit den Städten

Bessere Kommunikation mit den Nutzern

Verstärkte Wahrnehmung städtebezogener Statistik

Nutzung von Synergien mit anderen Daten-sammlungen

Quelle: Gunter Schäfer, Eurostat, 27.06.2011

slide9

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

Verrechtlichung des Urban Audit ?

 Eurostats Vorhaben einer Regulierung des Urban Audit scheiterte 2010.

 Dieses Vorhaben hätte im föderalen Deutschland erhebliche rechtliche und materielleProbleme verursacht.

 EU-Regulierung kann rechtmäßig nicht selektiv einzelne Städte verpflichten.

 Die Regulierung mit differenzierten Lieferverpflichtungen würde aufwändige Schätzungen / Anpassungsrechnungen erzwingen, die StaBa und StaLas nicht als ihre Aufgabe ansehen, die aber nur zentral sinnvoll zu leisten sind.

 Nach 2014 könnte es zu einem neuen Versuch einer Regulierung kommen, allerdings mit einem flexibleren Ansatz, der zumindest teilweise auch eineSubvention vorsieht.

slide10

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

Urban Audit IV

umfasste

‘Urban Audit cities’:

372 StädteEU27 324 Städte

Croatia 5 Städte

Türkei 26 StädteSchweiz 10 Städte

Norwegen 6 Städte

Island 1 Stadt

Plus 235 Städte

(>100,000 Einw.) “Large City Audit”

10

slide11

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

Neue Städte-Auswahl nach dem „Grad der Urbanisierung“, der auch den europäischen Stichproben zugrunde gelegt werden soll, um eine gemeinsame Nutzung zu ermöglichen:

  • Labour Force Survey
  • Survey on Income and Living Conditions
  • IT use by households and IT availability
  • Eurobarometer
  • Tourism survey
  • Crime and safety survey
  • European Quality of Life Survey

Lewis Dijkstra, DG Regio, Juni 2011

slide12

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

Die deutschen Urban Audit-Städte: 3. Neue Städte ab 2012

Städte von 50.000-100.000 Einw. mit der Funktion von Oberzentren oder räumlich verbunden mit Oberzentrum

slide14

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

DG Regional Policy

Calculation of MECO_D1500_50000MORE_2006_V1 created by DG Regio – GIS services Creation date 07/06/2011

Calculation of High Density Clusters, year 2006

We define a high density cluster as a non-diagonal contiguous cluster of having more than 50000 people and a population density of 1500hab/km2 or more.

Basis in Deutschl.: Corine Land Cover

14

slide15

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

Inhalt: Die Indikatorenbereiche

  • 5.AUSBILDUNG
    • 5.1 Ausbildungsangebot
    • 5.2 erreichtes Ausbildungsniveau
  • 6.UMWELT
    • 6.1 Klima
    • 6.2 Luftqualität und Lärm
    • 6.3 Wasser
    • 6.4 Abfallbeseitigung
    • 6.5 Flächennutzung
  • 7.VERKEHR
  • 8.INFORMATIONSGESELLSCHAFT
  • 9.KULTUR UND ERHOLUNG
    • 9.1 Kulturangebot
    • 9.2 Tourismus
  • 1.DEMOGRAPHIE
    • 1.1 Bevölkerung
    • 1.2 Nationalität
    • 1.3 Haushaltsstrukturen
  • 2.SOZIALE ASPEKTE
    • 2.1 Wohnen
    • 2.2 Gesundheit
    • 2.3 Kriminalität
  • 3.ÖKONOMIE
    • 3.1 Arbeitsmarkt
    • 3.2 Unternehmen
    • 3.3 Einkommen und Armut
  • 4.Wahlen und Verwaltung
slide17

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

  • So weit zum Sachstand –
  • Die neue Erhebungsrunde wirft einige Fragen auf, über die nun gesprochen werden soll:
  • wie wird uns die Nutzung der Daten technisch erleichtert?
  • erhalten wir mit der neuen Städteliste noch bessere Vergleichsmöglichkeiten?
  • Wie steht es um die Datenqualität, bes. bei den Schätzrech- nungen? An welchen Daten sind wir selbst interessiert?
  • Wie wollen wir mit den Stadtteil-Daten umgehen?
slide19

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

Urban Audit-Ergebnisse auf der künftigen Website der KOSIS-Gemeinschaft

slide20

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

TooLS-Basiszahlen Bevölkerung 2007-09

slide21

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

TooLS-Indikatoren Bevölkerung 2007-09

slide22

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

TooLS-Indikatoren Graphiken Bevölkerung 2007-09

slide23

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

slide25

Urban Audit – Sachstand im November 2011

TooLS-Indikatoren Graphiken Beschäftigung 2007-09

Klaus Trutzel, Nürnberg

slide27

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

Datenkatalog für 2012 ff

slide29

Urban Audit – Sachstand im November 2011

Klaus Trutzel, Nürnberg

Jährliche Erhebung eines reduzierten Datenkataloges – Kriterien für die Datensammlung in Deutschland -

 Gute Repräsentation der deutschen Städte im europäischen Vergleich

 Deutsche Interessen an den Vergleichsdaten

 Belastung für die auskunftgebenden Stellen, vor allem für die Städte

 Belastung für die Geschäftsstelle der KOSIS-Gemeinschaft Urban Audit

Hinweis:Die Belastung ist gering bei- Daten aus dem Internet, - vereinbarten Datenlieferungen u. a. von den StaLas und - Übernahme der Schätzrechnungen der Experten.