Termine 2011 für die Gartenpfleger
Download
1 / 34

- PowerPoint PPT Presentation


  • 94 Views
  • Uploaded on

Termine 2011 für die Gartenpfleger. Vorhaben im Lehrgarten 2011. Hochbeete bauen bzw. käufliche Muster aufstellen Kräuterbeet verlagern Gewächshaus aufstellen Beerensträucher neu pflanzen, vorher Bodenaustausch

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about '' - ania


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

Termine 2011 f r die gartenpfleger

Vorhaben im Lehrgarten 2011

  • Hochbeete bauen bzw. käufliche Muster aufstellen

  • Kräuterbeet verlagern

  • Gewächshaus aufstellen

  • Beerensträucher neu pflanzen, vorher Bodenaustausch

  • Aufpflanzung von Zwiebel- und Knollenpflanzen (z.B. Dahlien, Gladiolen,…) für das Gartenfest

  • Staudenpflanzung im Herbst ergänzen

  • Nistkästen aufhängen

  • Versuche mit biologischer Bekämpfung des Apfelwicklers



Termine 2011 f r die gartenpfleger

Hochbeete

Eine der besten Möglichkeiten, gute Bedingungen für ergonomische Gärten herzustellen, ist der Bau eines Hoch- oder Hügelbeetes.

Durch die erhöhte Arbeitsfläche werden Rücken und Gelenke geschont und aus der mühsamen Plackerei wird eine Arbeit mit Entspannungspotenzial.

Hoch- und Hügelbeete sind keine neue Erfindung, sie werden schon seit Jahrtausenden von verschiedenen Kulturen genutzt, z.B. in China.

Sinnvoll: seitliche Auskleidung mit Teichfolie, Bodenfläche mit Hasendraht


Termine 2011 f r die gartenpfleger

Hochbeete

Bsp. Käufliches Hochbeet in Lärchenholz, gehobelt der Fa. Beckmann

Länge: 200 cm, Breite: 90 cm, Höhe: 84 cmDie gehobelten Dielen sind mit Nut und Feder versehen und 3 cm stark (329,95 €).

1 Exemplar erhalten wir kostenlos von Beckmann !


Termine 2011 f r die gartenpfleger

Hochbeete

Bsp. Hochbeet der Fa. Gartenallerlei aus Lärchenholz, gehobelt

Maße: 180 x 60 cm x 65 cm (287,10 €)


Termine 2011 f r die gartenpfleger

Hochbeete

Bsp. Käufliches Hochbeet in Douglasienholz, gehobelt der Fa. Stima

Folie und Wühlmausgitter bereits im Bausatz enthalten

Maße: Beettiefe 120 cm, Breite ca. 3,30 m, Höhe 0,85 m (1.560,00 €).


Termine 2011 f r die gartenpfleger

Hochbeete

Bsp. Starterset für Juwel Hochbeete aus Recyclingkunststoff mit Universalbausteinen.

Maße 130 x 60 x 52 cm. Leichter Aufbau und schnell erweiterbar (134,90 €)



Termine 2011 f r die gartenpfleger

Aktuelle Beerenobstsorten

Johannisbeeren sind in unserem Landkreis die Beerenobstart, die uneingeschränkt

empfohlen werden kann. Trotz Selbstfruchtbarkeit empfiehlt sich für eine optimale

Fruchtbarkeit der Anbau von mehreren Sorten, v.a. bei schwarzen Johannisbeeren.

Empfehlenswerte Sorten:

rot Heinemanns Spätlesesehr spät, sehr zuverlässig, langtraubig

Jonkheer van Tetsaltbekannte, zuverlässige frühe Sorte

Red Lakemittelfrüh, großtraubig, süßsäuerlich,gut für Frischverzehr

Rondom spät, sehr ertragreich, wenig aromatisch

Rovadamittelspät, großtraubig, aromatisch, kaum Blattfallkrankheit

weißZitaviafrüh, aromatisch, robust

Weiße Versaillerrel. kleinbeerig, gutes Aroma, anfällig für Blattfallkrankheit

schwarz OmetaWuchs stark, sehr gutes, rel. süßes Aroma, krankheitsresistent

TitaniaWuchs stark, sehr krankheitsresistent, großbeerig


Termine 2011 f r die gartenpfleger

Aktuelle Beerenobstsorten

Für Stachelbeeren gelten im Wesentlichen die selben Hinweise wie für die Johannisbeeren. Allerdings ist die Krankheitsanfälligkeit größer. Insbesondere der Stachelbeermehltau und die Blattfallkrankheit treten bei uns häufig auf. Die klassische Buscherziehung ist der Stämmchenerziehung vorzuziehen. Die Regeneration ist aus dem Boden besser als aus dem Stammkopf.

Empfehlenswerte Sorten:

Invictagelbgrün, aromatisch, frühe Sorte, mehltau- und blattfalltolerant

Rolondarot, aromatisch, späte Sorte, mehltau- und blattfalltolerant

Remarkarot, aromatisch, frühe Sorte, ertragreich, mehltau- und blattfalltolerant


Termine 2011 f r die gartenpfleger

Aktuelle Beerenobstsorten

Himbeeren benötigen einen humosen, lockeren Boden, am besten mit Mulchabdeckung. Vor allem während der Fruchtreife ist eine ausreichende Wasserversorgung (aber keine Staunässe!) sicher zu stellen. Für regelmäßige Kompostgaben sind Himbeeren dankbar. Ideal ist eine Erziehung am sogenannten „V-Spalier“. Für Sorten, die an den diesjährigen Ruten fruchten (`Autumn Bliss`) genügt ein einfaches Gerüst.

Empfehlenswerte Sorten:

Autumn Blisssehr robust, spättragend an diesjähriger Rute

Meekerzuverlässig, ertragreich

Rubacasehr widerstandsfähig gegen Ruten- und Wurzelkrankheit


Termine 2011 f r die gartenpfleger

Aktuelle Beerenobstsorten

Brombeeren sind sehr wärmebedürftig und benötigen geschützte Standorte. Nicht selten leiden sie unter den Winterfrösten. Bodenansprüche und Bodenpflege wie bei der Himbeere. Erziehung im zweijährigen Rhythmus am Drahtgerüst. Die klassische, stark bestachelte und kräftig wachsende Sorte `Theodor Reimers` wird trotz hervorragendem Geschmack immer mehr durch stachellose Sorten verdrängt, da deren Fruchtqualität verbessert wurde.

Empfehlenswerte Sorten:

Loch Nessstachellos, robust, gutes Aroma

Navahostachellos, schwachwüchsig, robust, sehr guter Geschmack

Theodor Reimersaltbewährt, sehr gutes Aroma, aber stark bestachelt!


Termine 2011 f r die gartenpfleger

Boskoop Glory

Lakemont

Muscat bleu

Palatina

Aktuelle Beerenobstsorten

Weintrauben Viele neue, für unser Klima geeignete, pilzresistente Sorten für warme, geschützte Lagen am Haus (Süd-Südwest-Wände). Bei der Sortenwahl für gute Ausreife und Qualität auf frühreifende Sorten achten.

Empfehlenswerte Tafeltraubensorten:

Boskoop Gloryblau, großtraubig, süß

Lakemontgrün-gelb, kernlos, dünnschalig, aromatisch

Muscat bleu blau, sehr robust, muskataroma, süß-aromatisch, rel. dickschalig, starkwüchsig

Palatinagrün-gelb, aromatisch, starkwüchsig


Termine 2011 f r die gartenpfleger

Aktuelle Beerenobstsorten

Erdbeeren Auch hier hat sich viel am Sortenspiegel geändert: Altbekannte Sorten wie `Senga Sengana`, `Tenira` und `Elvira` werden heute nicht mehr empfohlen

Empfehlenswerte aktuelle und robuste Sorten:

Clery sehr früh, sehr aromatisch

Korona mittelfrüh, aromatisch, ertragreich

Sonata mittelfrüh, wg. rel. festem Fruchtfleisch gut lagerbar

Symphonie spät, aromatisch, gut durchgefärbt, lange Ernteperiode

Florence spät, aromatisch, hohe Erträge

Florika „Erdbeerwiese“, bildet flächige Bestände, mittelgroß,

hervorragendes Walderdbeeraroma, nicht lagerbar

Clery

Korona

Sonata

Symphonie

Florence


Termine 2011 f r die gartenpfleger

Neue Beerenobstsorten

Die Maibeere (Lonicera kamtschatica) ist eine sehr anspruchslose neu eingeführte Beerenobstart. Sie ist mit den bei uns wachsenden giftigen! „Jelängerjelieber“ verwandt. Der Strauch wird 1 – 1,5 m hoch und hat eine sehr kurze Vegetationsperiode. Bereits Ende Mai sind die ersten Früchte zu ernten (Name!).

Die sehr vitaminreichen, bis 2 cm kleine Beeren schmecken angenehm süß-säuerlich, ähnlich Heidelbeeren. Sie reifen folgernd. Geringe Bodenansprüche (kein Moorbeet nötig), Halbschattiger Standort zu empfehlen. Pflege und Schnitt ähnlich Johannisbeeren. Wegen Befruchtung mehrere Sorten pflanzen.

Sorten: Maistar, Amur, Morena, Mailon, Fialka;Sortenunterschiede gering, `Morena` und `Fialka` sind etwas größer


Termine 2011 f r die gartenpfleger

Neue Beerenobstsorten

Die Gojibeere (Lycium barbarum) ist die Frucht des auch bei uns heimischen Bocksdorns. Obwohl ein Nachtschattengewächs, kann die Beere frisch genossen werden. Wird z.Zt. Als „Wunderbeere“ mit „Anti-Aging-Potential“ gehandelt, ist aber in Asien schon lange als Beerenfrucht bekannt. Der sehr hohe gesundheitliche Wert konnte in Studien belegt werden (vorbeugend gegen Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebs u.a.).

Der Strauch wird ca. 2 – 4 m hoch und wächst in jedem durchlässigen Gartenboden. Vorsicht: Wurzelausläufer! Die max. 12 mm langen ovalen Beeren reifen von August bis Oktober. Sie sind gelb-orange bis rot und können neben dem Frischverzehr auch vielfältig verarbeitet werden. Meist werden sie in getrockneter Form als gesunde Nahrungsmittelergänzung verwendet.

Pflege ähnlich Johannisbeere. Der Bocksdorn gilt als selbstfruchtbar.

Sorten: keine bekannt