CDU Bielefeld Arbeitskreis Gesundheitspolitik - PowerPoint PPT Presentation

cdu bielefeld arbeitskreis gesundheitspolitik n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
CDU Bielefeld Arbeitskreis Gesundheitspolitik PowerPoint Presentation
Download Presentation
CDU Bielefeld Arbeitskreis Gesundheitspolitik

play fullscreen
1 / 25
CDU Bielefeld Arbeitskreis Gesundheitspolitik
113 Views
Download Presentation
amato
Download Presentation

CDU Bielefeld Arbeitskreis Gesundheitspolitik

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. CDU Bielefeld Arbeitskreis Gesundheitspolitik 7. November 2006

  2. Informationsabend • Gesundheitswesen im Umbruch • Wachstumsbranche oder Kostenklotz • Reform im Lobbyistendschungel • Ordnungspolitische Orientierung

  3. Gesundheitswesen – quo vadis? • Volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen • Finanzierungssystem • Branchenorganisation • Ordnungspolitische Neuorientierung • Ausblick

  4. Volkswirtschaftliche Grunddaten • Älteste Bevölkerung der Welt • Rentenversicherung • Pflegeversicherung • Arbeitslosenversicherung • Gesetzliche Krankenversicherung

  5. Gesundheitswesen im Focus des Interesses • Wachstumsbranche oder Kostenklotz am Bein? • Demographie • Medizinischer Fortschritt • Anspruchsdenken • Finanzierungssystem • Soziale Sicherheit • Verschwendungsmaschine • Ressourcenallokation Implikation

  6. Gesundheitswesen: Einige Fakten • Ausgabenentwicklung 1960 bis 2005 1991 bis 2005 • Relativer Anteil am Bruttosozialprodukt • Mitarbeiterzahl 1991 bis 2005

  7. Das kostet die GesundheitBeitragssätze* der gesetzlichen Krankenversicherungen Dpa Grafik 7883 * Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteil jeweils Jahresanfang

  8. Gesundheitsausgaben 2000 im internationalen VergleichAnteil am Bruttoinlandsprodukt (BIP) Quelle: OECD; eigene Berechnungen Statistisches Bundesamt 2003

  9. Kein Ende in SichtEntwicklung der Gesundheitsausgaben in Deutschland(in Euro je Einwohner)

  10. Ausgabenstruktur der Gesetzlichen Krankenversicherung; alte Bundesländer 1960 und Deutschland 2004

  11. Gesundheitswesen: Aktuelle Streitfälle • Ärztestreiks: Hintergründe • Krankenhaus-Politik • Apotheken-Vertriebsorganisation • Gesundheitsreform 2007

  12. Aktuelle Gesundheitspolitik: Ärztestreiks • Bezahlung • Arbeitszeit-Definition • Dienstorganisation • Hierarchiestrukturen • Berufsperspektiven • Zahl der Beschäftigten

  13. Entwicklung der Arztdichte in Deutschland(Berufstätige Ärzte) Ärzte je 100.000 Einwohner

  14. Arztdichte im internationalen Vergleich Ärzte je 100.000 Einwohner

  15. Aktuelle Gesundheitspolitik: Krankenhäuser • Krankenhausplanung • Eigentümerstrukturen • Investitionsförderung - Einzelvergabe - Bettenförderung • Reform 2007: Zwangsrabatte • DRG-System: Konsequenzen Marktprozesse zulassen!

  16. Überblick Konvergenzphase

  17. Vergleich von KHG-Fördermitteln mit dem BIP (Deutschland) (1991 = 100) Quelle: Dr. Bruckenberger, AGLMB

  18. Aktuelle Gesundheitspolitik: Niedergelassene Ärzte • KV-Organisation: Staatlich geschütztes Kartell • Zugang: Eintrittsgelder / Schwarzmarkt • Preisregulierung: Undurchsichtiges Punktesystem • Qualitätssicherung: Hilfsinstrumente Spätfeudales System

  19. Arzneimittelvertrieb: • Oligopole Marktstruktur • Preisbindung / - Spannenverordnung • Strikt begrenzter Zugang zum Apothekenvertrieb • Subalterne Aufsichtsbehörden • Verhinderung innovativer Konzepte Überhöhtes Kostenniveau!

  20. Finanzierungssystem • Fast vollständig Fehlanreize ausübend • GKV - kein Versicherungselement - Selbstbeteiligung unabgestimmt - Regulierungen ohne Ende z.B. Pharmamarkt - Freiheit stark ausgeblendet - Gesetze mit sinkenden Halbwertzeiten

  21. Neukonstruktion • Versicherungselemente zulassen • Selbstbeteiligung • Rückvergütung • Ausgleich für sozial Schwache

  22. Ausblick • Demographieproblem von nicht gekanntem Ausmaß • Finanzierungsspirale aufbrechen • Deregulierung

  23. Neuorganisation des Gesundheitswesens • Anbieterseite wettbewerblich aufbrechen! • GKV-System grundlegend reformieren! Zukunft für Wachstumssektor

  24. Ausblick • Gesundheitswesen radikal entrümpeln ! Sonst fährt das System vor die Wand (Roman Herzog)

  25. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Diplom-Volkswirt Dr. Georg Rüter