fernw rme preisstabil und umweltfreundlich l.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Fernwärme: Preisstabil und umweltfreundlich PowerPoint Presentation
Download Presentation
Fernwärme: Preisstabil und umweltfreundlich

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 23

Fernwärme: Preisstabil und umweltfreundlich - PowerPoint PPT Presentation


  • 113 Views
  • Uploaded on

Fernwärme: Preisstabil und umweltfreundlich. Pressegespräch des Fachverbandes Gas Wärme 31. Jänner 2012. Ihre Gesprächspartner:. Wolfgang Dopf Gerhard Fida Bereichssprecher Wärme Fachverbands-Obmann-Stellvertreter Vorstandsdirektor Linz AG Direktor Fernwärme Wien GmbH. Agenda.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Fernwärme: Preisstabil und umweltfreundlich' - abel


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
fernw rme preisstabil und umweltfreundlich

Fernwärme: Preisstabil und umweltfreundlich

Pressegespräch des Fachverbandes Gas Wärme

31. Jänner 2012

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

ihre gespr chspartner

Ihre Gesprächspartner:

Wolfgang Dopf Gerhard Fida

Bereichssprecher Wärme Fachverbands-Obmann-Stellvertreter

Vorstandsdirektor Linz AG Direktor Fernwärme Wien GmbH

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

agenda
Agenda
  • Preisentwicklung

Günstig heizen mit Fernwärme

  • Klimaziele

Mit umweltfreundlicher Fernwärme Klimaziele erreichen

  • Forderungen

Wirtschaftsminister muss Ausbau der Fernwärme sicherstellen

IV. Fernwärme: Sicher Sauber Bequem

Kompakte Informationsbroschüre des FGW

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

slide4

I.

Preisentwicklung

Günstig heizen mit Fernwärme

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

fernw rme wachstum setzt sich fort i
Fernwärme: Wachstum setzt sich fort (I)

Entwicklung nah-/fernwärmeversorgter Wohnungen

Bei Gebäuden mit über 20 Wohnungen FW-Anteil bereits bei 45%

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

fernw rme wachstum setzt sich fort ii
Fernwärme: Wachstum setzt sich fort (II)
  • Entwicklung Fernwärme Anschlüsse
    • 2010: 758.000 Fernwärme-Anschlüsse in Österreich
    • 40.000 Neuanschlüsse im Jahr 2010 (insbes. durch Netzverdichtung und Netzausbau in Wien, Linz und Graz)
    • 21% aller Wohnungen werden mit Fern-/Nahwärme beheizt
    • Linz: > 60% Fernwärmeanteil (über 70.000 Wohnungen)
    • Wien: > 36% Fernwärmeanteil (über 315.000 Wohnungen)
    • Graz: > 38% Fernwärmeanteil (über 45.000 Wohnungen)
    • Salzburg: ~ 40% Fernwärmeanteil (über 27.000 Wohnungen)
    • NÖ: rund 100.000 Haushalte

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

g nstig heizen mit fernw rme
Günstig heizen mit Fernwärme

Fairer und stabiler Fernwärmepreis

Ende 2011: nur 1,1% über dem Vorjahrespreis

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

kundenzufriedenheit
Kundenzufriedenheit
  • Regelmäßige Imageumfragen (seit 2004 alle 2 Jahre)bei privaten Haushalten, Großkunden, Bauträger(Fernwärmenutzer und Nicht-Nutzer, österreichweit)
  • Kunden schätzen vor allem:
    • Bequemlichkeit / Komfort
    • Saubere Wärme (kein Schmutz in der Wohnung)
    • Zuverlässigkeit
    • Umweltfreundliche Energieform
    • Wenig Platzbedarf
    • Versorgungssicherheit
    • Optimales Service bei Gebrechen

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

slide9

II.

Klimaziele

Mit umweltfreundlicher Fernwärme Klimaziele erreichen

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

ressourcenschonend energieeffizient
Ressourcenschonend, energieeffizient
  • Resourcenschonung
    • Nutzung vorhandener Abwärme aus Industrie und Stromerzeugung (KWK)
    • Nutzung von Abfall, Biomasse, Geothermie und Solarenergie
  • Energieefizienz
    • KWK-Technologie:durch gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme wird ein höherer Nutzungsgrad erreicht (bis zu 90%) geringere CO2-Emissionen durch Primärenergieeffizienz, da weniger Energie eingesetzt werden muss

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

co 2 und feinstaub reduzieren
CO2 und Feinstaub reduzieren
  • Fernwärme spart rund 3 Mio. t CO2pro Jahr ein
  • FeinstaubreduktionIn den modernen KWK-Anlagen werden Luftfilter der jüngsten Generation eingesetzt. Sie sorgen dafür, dass kaum noch Feinstaub in die Luft gelangt

Wien: Kraftwerke und Abfallbehandlung haben nur 0,025% Anteil an den Feinstaubemissionen

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

kwk klimafreundlich wirtschaftlich effizient
KWK – klimafreundlich, wirtschaftlich, effizient

Wärmeerzeugung aus der Kraft-Wärme Kopplung

40% bis max. 58% Wirkungsgrad

Bis zu 90% Wirkungsgrad

2010: 73% der Wärme stammt aus KWK-Anlagen

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

versorgungssicherheit
Versorgungssicherheit

Sicherheit durch flexible Erzeugung

2010: 17% Erneuerbare (inkl. Abfall, biogene und sonstige Brennstoffe)

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

ausblick zukunft der fernw rme
Ausblick – Zukunft der Fernwärme
  • Weniger CO2 ,weniger Feinstaubbelastung
  • Bessere Luftqualität in Ballungsräumen
  • Umweltfreundliche Bereitstellung durch größte Primärenergieeffizienz und flexible Bereitstellung
  • Stark wachsender Anteil erneuerbarer Brennstoffe
  • Investitionen in Fernwärme bringen regionale Wertschöpfung
  • Fernwärme als unumgänglicher Baustein in der EU-Umwelt- und Klimapolitik
  • Optimale Nutzung von Abwärmepotenzialen aus Industrie und Stromerzeugung
  • Kälte aus (Ab)Wärme

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

zukunftsmarkt fernk lte
Zukunftsmarkt - Fernkälte

Fernkälteproduktion im internationalen Vergleich 2010

Quelle: Euroheat & Power, 2010

Hohes Potenzial: Abwärmenutzung im Sommer

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

slide16

III.

Forderungen

Wirtschaftsminister muss Ausbau der Fernwärme sicherstellen

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

forderungen
Forderungen
  • Wärme- und Kälteleitungsausbaugesetz 2008
    • Volle Dotierung des Fördertopfes von 60 Mio. Euro p.a. gefordert
    • 2009: 0 Euro2010: 10 Mio. Euro2011: 20 Mio. Euro2012: noch keine Dotierung, 25 Mio. Euro einmalig vorgesehen

(gem. Budgetbegleitgesetz 2012, 2. Abschnitt Art. 20)

  • Bundes-Energieeffizienzgesetz 2012(gem. Entschließung des Nationalrates vom 7.7.2011)
    • Förderung des Fernwärme- und Fernkälteausbaus mit zusätzlich 20 Mio. Euro p.a. bis 2020
    • Weiterführung der 2010 ausgelaufenen Betriebsförderungen für KWK-Anlagen

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

forderungen18
Forderungen

Netzlängenentwicklung bei entsprechender Förderung

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

anstehende projekte
Anstehende Projekte
  • Wien
    • FW: Verdichtung und Hauptleitungen Gudrunstraße, Ottakring
    • Kälte: Kältezentralen Schottenring und Hauptbahnhof
    • Geothermiezentrum Aspern
    • Verdichtung Linz, Ausbau Traun, Leonding, Asten
    • FW- Offensive Wels
    • Geothermie Ried
  • Salzburg
    • Verdichtung Salzburg, Wärmespeicher HKW Nord
  • Steiermark
    • Terminal Graz, Bad Aussee
  • Kärnten
    • Biomasseheizwerk Villach

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

slide20

IV.

Fernwärme: Sicher Sauber Bequem

Kompakte Informationsbroschüre des FGW

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

fernw rme sicher sauber bequem
Fernwärme: Sicher Sauber Bequem

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

danke f r ihre aufmerksamkeit

Danke für Ihre Aufmerksamkeit !

Infos: www.gaswaerme.at

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

g nstig heizen mit fernw rme23
Günstig heizen mit Fernwärme

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen