Der Feuerfest-Weltmarktführer Wachstumsstrategie spiegelt sich im Ergebnis 2007 wider - PowerPoint PPT Presentation

Lucy
slide1 l.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Der Feuerfest-Weltmarktführer Wachstumsstrategie spiegelt sich im Ergebnis 2007 wider PowerPoint Presentation
Download Presentation
Der Feuerfest-Weltmarktführer Wachstumsstrategie spiegelt sich im Ergebnis 2007 wider

play fullscreen
1 / 13
Download Presentation
Der Feuerfest-Weltmarktführer Wachstumsstrategie spiegelt sich im Ergebnis 2007 wider
188 Views
Download Presentation

Der Feuerfest-Weltmarktführer Wachstumsstrategie spiegelt sich im Ergebnis 2007 wider

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Der Feuerfest-Weltmarktführer Wachstumsstrategie spiegelt sich im Ergebnis 2007 wider Dr. Andreas Meier, CEO RHI GC • VW • 13.03.08

  2. Was ist „feuerfest“ • Global Player RHI • Vorläufiges Ergebnis 2007 • Ziele bis 2010 RHI. Der Feuerfest-Weltmarktführer.

  3. Rohstoffindustrie Bergbau Feuerfestindustrie Grundstoffindustrie Kauster-, Sinter-, Schmelz- Magnesia Stahl Magnesit, Dolomit (Magnesium-Karbonat) Zement Kalk Oxide, Bauxit, Tonerde Feuerfest-Produkte Glas Mineralien und Rohstoffe Feuerfest- Produktion Quarz, Kieselerde, Karbonate Nichteisen- metalle Verschiedene Erze, Tone Umwelt Energie Chemie Verschiedene Bindemittel Feuerfest – unverzichtbar für alle Grundstoffindustrien • RHI produziert Feuerfest-Rohstoffe und keramische Feuerfest-Produkte, die bei allen industriellen Hochtemperaturprozessen über 1.200 °C unverzichtbar sind. RHI. Der Feuerfest-Weltmarktführer.

  4. 1.600 °C 800 °C 200 °C 500 °C Feuerfesttechnologie zur Beherrschung der Temperaturen Dauerfutter Verschleißfutter Isolierung Beispiel: Seitenwand einer Stahlpfanne RHI. Der Feuerfest-Weltmarktführer.

  5. Global Player RHI • Die RHI AG ist ein global agierender Industriekonzern mit Sitz in Wien. Die RHI Aktie notiert im Prime Market der Wiener Börse (ATX). • RHI ist heute auf das Kerngeschäft Feuerfest fokussiert und mit über 10 % Marktanteil Weltmarkt- und Technologieführer. Kundenindustrien 13% Stahl 11% Zement & Kalk 60% Glas 9% Nichteisenmetalle 4% Rohstoffe 3% Umwelt, Energie, Chemie RHI. Der Feuerfest-Weltmarktführer.

  6. 13% 35% 15% 13% 12% 52% 12% Globale Organisation – Globale Präsenz Mit hochwertigen Produkten, Systemlösungen und Serviceleistungen ist RHI kompetenter Partner von mehr als 10.000 Kunden in 180 Ländern auf allen Kontinenten. Westeuropa Nordamerika Afrika, Naher/Mittlerer Osten Osteuropa Asien/Pazifik RHI. Der Feuerfest-Weltmarktführer. Mittel-/Südamerika

  7. Die Highlights 2007 auf einen Blick • Operatives Ergebnis konnte um rund 23 % gesteigert werden • Kostensteigerungen bei Rohstoffen und Energie konnten überkompensiert werden • Überproportionales Wachstum in strategisch wichtigen Märkten+50 % China +16 % Indien +26 % Naher und Mittlerer Osten +30 % Mexiko +27 % Russland +14 % USA • Wesentliche Investitions-projekte zur nachhaltigen Rohstoffversorgung RHI. Der Feuerfest-Weltmarktführer.

  8. Vorläufiges Ergebnis 2007 – Profitable Steigerungsraten in allen Geschäftssegmenten in € Mio.20072006Veränderungvorläufigin %----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Absatz (in to Mio.)2,001,83+9,5 Umsatz1.485,81.335,8+11,2Segment Stahl 891,8 815,8+9,3 Segment Industrial536,6463,2+15,8Segment Rohstoffe/Produktion 977,1 884,6+10,5 Konsolidierung -919,7 -827,8+11,1 EBITDA 215,6 179,5 +20,1 EBIT 164,3 133,8 +22,8 EBIT-Marge 11,1% 10,0 % +11,0 RHI. Der Feuerfest-Weltmarktführer.

  9. Vorläufiges Ergebnis 2007 im Überblick in € Mio.20072006Veränderungvorläufigin %-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- EBIT164,3 133,8 +22,8 Finanzergebnis-39,2 -25,0 -56,8 Ergebnis aus assoz. Unternehmen 1,4 1,6 -12,5 Gewinn vor Ertragssteuern126,5 110,4 +14,6 Ertragsteuern -15,5 -13,3-16,5 Gewinn aus dem fortgeführten Geschäftsbereich111,0 97,1 +14,3 Gewinn aus dem aufgegebenen Geschäftsbereich 0,0 60,8 Gewinn 111,0157,9 Gewinn der RHI Aktionäre109,4 155,0 -29,4 Verwässertes Ergeb. je Aktie aus dem fortgeführten Geschäftsbereich (in €)2,77 2,48 +11,7 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Mitarbeiter 7.305 6.526 +11,9 RHI. Der Feuerfest-Weltmarktführer.

  10. Positive Entwicklung des Eigenkapitals 95,6 in € Mio. 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 -64,5 -212,5 -310,5 -422,7 -466,2 -548,6 RHI. Der Feuerfest-Weltmarktführer.

  11. Aktienkurse in 2007 stark von Subprime-Krise dominiert Kernaktionäre: > 25% MS Privatstiftung, Österreich > 5% Dr. Wilhelm Winterstein, Deutschland > 5% AvW Gruppe, Österreich < 65% Streubesitz RHI. Der Feuerfest-Weltmarktführer.

  12. Neue Zielsetzung bis 2010 • € 2 Mrd. Umsatz • Revidiertes EBIT Margen-Ziel von 10% auf 12% aufgrund von Rohstoffprojekten • Weltmarktführerschaft auf über 15% Marktanteil steigern 2,00 2,00 12% 10% in € Mrd. in € Mrd. Umsatz EBIT Marge Umsatz EBIT Marge Ziel 2010 bisher Ziel 2010 neu RHI. Der Feuerfest-Weltmarktführer.

  13. Vielen Dank für Ihr Interesse an RHI! RHI AG, Corporate Communications Volkmar Weilguni Wienerbergstrasse 11, A-1100 Wien, Österreich Tel: +43 (0) 502 13-6345, Fax: +43 (0) 502 13-6745 E-Mail: volkmar.weilguni@rhi-ag.com www.rhi-ag.com Rechtlicher Hinweis: Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Präsentation enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf aktuellen Annahmen und Prognosen basieren. Bekannte und unbekannte Risken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse, die Finanzsituation oder Entwicklungen von den hier angegebenen Schätzungen abweichen können. Wir übernehmen keine Verantwortung für eine Aktualisierung zukunftsgerichteter Aussagen.