Augustinus
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 17

Augustinus von Hippo PowerPoint PPT Presentation


  • 136 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Augustinus von Hippo. Der letzte große Kirchenvater. Kirchengeschichte I. Augustinus von Hippo Geboren in Thagaste (13.11.354) 370 Studium in Karthago Lebenspartnerschaft mit einer Dame Geburt eines ( unehelichen ) Sohnes 373-383 Lehrtaetigkeit in Thagaste

Download Presentation

Augustinus von Hippo

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Augustinus von hippo

Augustinus von Hippo

Der letztegroßeKirchenvater


Augustinus von hippo

Kirchengeschichte I

Augustinus von Hippo

  • Geboren in Thagaste (13.11.354)

  • 370 Studium in Karthago

    • Lebenspartnerschaftmiteiner Dame

    • Geburteines (unehelichen) Sohnes

  • 373-383 Lehrtaetigkeit in Thagaste

  • 383Reisenach Rom

  • 384-388 In Mailand

    • Rhetor

    • Katechume/Kuester


Augustinus von hippo

Kirchengeschichte I

Augustinus von Hippo

  • 384-388 in Mailand

    • Trennung von der Lebensgefaehrtin (der Sohnbleibtbeiihm)

    • Mutter arrangiertVerlobungmiteinemgutbuergerlichenadeligenMaedchen

    • Bissieheiratsfaehigist, lebt A. miteineranderen Dame zusammen.

    • DurchLesen der Paulus BriefebekehrtsichAugustinus(Röm13,13-14)


Augustinus von hippo

Kirchengeschichte I

Augustinus von Hippo

  • 384-388 in Mailand

    • Lernt den maechtigenBischofAmbrosiuskennen und wird von ihmgetauft(und gepraegt).

    • Gab den Job alsRhetor auf, studiuert die Schrift und Neo-Platonismus.SiehtsichalsPhilosoph/Theologe.

    • Entscheidetsichfuereinfrommen, zurueckgezogenen, nachdenklichgepraegtenLebensstil.

  • 389 Reisezuruecknach Nord-Afrika

    • Seine Mutter stirbtunterwegs


Augustinus von hippo

Kirchengeschichte I

Augustinus von Hippo

  • 388 Augustin & FreundegruendeneinKloster in Thagaste

  • 389 Tod seines Sohnes

  • 391 GruendungeinesKlosters in Hippo (Hafenstadt in Nord-Afrika)

  • 391PriesterweihedurchBischofValerius

  • 394BischofsweihedurchValerius


Augustinus von hippo

Kirchengeschichte I

Augustinus von Hippo

  • 396-430 Bischof von Hippo

  • 28.08.430 Tod


Augustinus von hippo

Kirchengeschichte I

Augustinus von Hippo

  • Schriften

    • Verfassteueber 100 Schriften

    • Confessiones(Bekenntnisse)

    • De Trinitate(Die Dreieinigkeit)

    • De Civitate Dei (Der Gottesstaat)


Augustinus von hippo

Kirchengeschichte I

Augustinus von Hippo

  • NachwirkendeEinfluesse

    • Neo-Platonismus

    • Dualismus

    • Monastizismus

    • Trinitaet


Augustinus von hippo

Kirchengeschichte I


Augustinus von hippo

Kirchengeschichte I

(Friedliche) MissionierungEuropas

  • Patrick von Irland (ca. 400 – 461 [493?])

    • Geboren in Wales (Brittannien)

    • EntfuehrtnachIrland

    • Sklave in Irland

    • FluchtnachFrankreich

    • MoenchimKloster

    • RueckkehrnachIrlandalsMissionar


Augustinus von hippo

Kirchengeschichte I

(Friedliche) MissionierungEuropas

  • GotenvoelkerdurchKriegsgefangeneroemische Christen

  • Missionierung von untennachOben

  • Arianischgepraegt


Augustinus von hippo

Kirchengeschichte I

ZwischenAntike und Mittelalter

Völkerwanderungen & BarbarischeEroberungen

  • Hunnen

  • Goten

  • Vandalen


Augustinus von hippo

Kirchengeschichte I


Augustinus von hippo

Kirchengeschichte I


Augustinus von hippo

Kirchengeschichte I

ZwischenAntike und Mittelalter

  • EroberndeVoelkereroberten und wurdenerobert.

  • Die (Staats)Kirche war in diesenJahrhunderten (6.-8. Jh) die einzige stabile Einrichtung.

  • DerPapst in Rom war die einzige Person, die zentral die Bevoelkerugsgruppen und Voelkerzusammenhielt.


Augustinus von hippo

Kirchengeschichte I

(Friedliche) MissionierungAsiens

  • Russland

  • Armenien, Georgien

  • Reich der Sassaniden

  • Indien

  • West-China

  • Mongolei


Augustinus von hippo

Kirchengeschichte I

Hausaufgaben

  • Lesen:BuchSeiten 97-112; Wikipedia “Bonifatius (nurBiographie + Lebenslauf)”

  • Fragenbeantworten:

  • Was hat esmit der Donareiche auf sich?

  • Waskannst du von Bonifatiusfuerdichlernen? Positiv? Negativ?


  • Login