Die einf hrung und die fortgesetzte verbesserung des aufgebauten qualit tssystem
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 23

Die Einf ührung und die fortgesetzte Verbesserung des aufgebauten Qualitätssystem PowerPoint PPT Presentation


  • 41 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Die Einf ührung und die fortgesetzte Verbesserung des aufgebauten Qualitätssystem. Q. Wirtschaftswissenschaftliche Fakult ät der Matej Bel Universität in Banska Bystrica Ing. Helena Čierna, PhD. & Ing. Peter Pohančaník. 8 Prinzipen der Qualitätsregelung. Kundenorientierung Führung

Download Presentation

Die Einf ührung und die fortgesetzte Verbesserung des aufgebauten Qualitätssystem

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Die einf hrung und die fortgesetzte verbesserung des aufgebauten qualit tssystem

Die Einführung und die fortgesetzte Verbesserung des aufgebauten Qualitätssystem

Q

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Matej Bel Universität in Banska Bystrica

Ing. Helena Čierna, PhD. & Ing. Peter Pohančaník


8 prinzipen der qualit tsregelung

8 Prinzipen der Qualitätsregelung

  • Kundenorientierung

  • Führung

  • Mitarbeiterbeteiligung

  • Prozessorientierte Steuerung

  • Systemorientierte Steuerung

  • Kontinuierliche Verbesserung

  • Faktorientierte Entscheidung

  • Gegenseitig günstige Lieferbeziehungen


Die nutzung der 8 prinzipen

Die Nutzung der 8 Prinzipen

  • Systematisch

  • Transparent

  • Zielstrebig

  • im Sinne des Standards ISO 9000:2000


Prinzip 1 kundenorientierung

Prinzip 1Kundenorientierung

  • Derzeitige und zukünftige Bedürfnisse begreifen

  • Die Anforderungen befriedigen

  • Die Erwartungen übertreffen


Prinzip 2 f hrung

Prinzip 2 Führung

  • Grundlage der Einigkeit der Organisation

  • Wesen der Leitung

  • trägt zu der Bildung und Pflege des Betriebsklimas bei

  • Zielorientierung der Organisation und der Mitarbeiter


Prinzip 3 mitarbeiterbeteiligung

Prinzip 3 Mitarbeiterbeteiligung

  • Grundlage der Organisation

  • Nutzung der Fähigkeiten und des Geschicks der Mitarbeiter

  • Motivierung der Mitarbeiter

  • Fortgesetzte Schulung und Ausbildung


Prinzip 4 prozessorientierte steuerung

Prinzip 4Prozessorientierte Steuerung

  • Alle Tätigkeiten der Organisation als Prozesse wahrnehmen

  • Wirkungsvolle Erreichung der Ziele

  • Zeit und Kostenreduzierung


Prinzip 5 systemorientierte steuerung

Prinzip 5Systemorientierte Steuerung

  • System der Prozessen

  • Identifizierung, Regelung und Verbesserung der Prozessen

  • Steigerung der Wirkung und der Effektivität des Qualitätssystems


Prinzip 6 kontinuierliche verbesserung

Prinzip 6Kontinuierliche Verbesserung

  • Der Grundziel der Organisation

  • Methoden und Instrumenten der Kontinuierlichen Verbesserung (PDCA Zyklus, QFD, FMEA…)

  • Produkt-, Prozess- und Systemverbesserung


Prinzip 7 faktorientierte entscheidung

Prinzip 7Faktorientierte Entscheidung

  • Fakten-, Daten- und Informationsanalyse

  • Wirksamkeit und Effektivität jeder Entscheidung


Prinzip 8 gegenseitig g nstige lieferbeziehungen

Prinzip 8Gegenseitig günstige Lieferbeziehungen

  • Gegenseitige Verknüpfung mit den Lieferanten

  • Gemeinsame Wertschöpfung

  • Höhere Flexibilität an die Marktwechsel

  • Kosten- und Quellenoptimierung


Der vorgang der einf hrung des qualit tssystem

Der Vorgang der Einführung des Qualitätssystem

  • Zielidentifizierung

  • Erwartungsidentifizierung

  • Informationsgewinnung

  • Prozessbestimmung

  • Tätigkeitsrealisierung

  • Inneres Audit

  • Externes Audit

  • Fortgesetzte Verbesserung


1 zielidentifizierung

Die Effektivität verbessern

Die Bedürfnisse der Kunden befriedigen

Die Kundenzufriedenheit erreichen

Den Marktanteil erhöhen

Die innere Kommunikation verbessern

Die Kosten reduzieren

Die Unternehmenskultur verbessern

1

Ziele identifizieren, die wir erreichen wollen

1. Zielidentifizierung


2 erwartungs identifizierung

Mitarbeiter-

Aktieninhaber-

Management-

Lieferanten-

Kunden-

Gesellschaft-

2

Die Erwartungen des inneren und äusseren Umwelt identifizieren

2. Erwartungs-identifizierung


3 informations gewinnung

Die Standards kaufen:

ISO 9000:2000

ISO 9001:2000

ISO 9004:2000

Schulungsteilnahme

Hilfe des Fachberaters

3

Information über ISO 9000:2000 Standards gewinnen

3. Informations-gewinnung


4 prozessbestimmung

Prozesse der Kundenbeziehung

Entwurf- und Entwicklungsprozesse

Einkaufsprozesse

Herstellung und Gewährleistung der Dienstleistungen

Vertrieb

4

Die Bestimmung der Prozesse, die für die Bereitstellung des Produkts unabhängig sind

4. Prozessbestimmung


5 t tigkeits realisierung

Tätigkeitseinführung

Einhaltung des Zeitplanes

Tätigkeitsverbesserung

5

Tätigkeitsrealisierung aufgrund des Planes

5. Tätigkeits-realisierung


6 inneres audit

Aufgrund des Auditplanes

Auditorqaulifizierung bestimmen und erhöhen

Nach dem Standard ISO 19011

6

Periodische Ausführung des Inneres Audits

6. Inneres Audit


7 externes audit

Vertragabschluss mit Zertifizierungs-organisation

Systemzertifizierung

Zertifikat Gewinnung

7

Die Ausführung des unabhängigen externen Audits

7. Externes Audit


8 fortgesetzte verbesserung

Die ständige Bewertung des QS

Die Nutzung des Standards ISO 9004:2000 – Anweisung und Methode der Verbesserung

8

Die Wirksamkeit- und Effektifitäts-verbesserung

8. Fortgesetzte Verbesserung


Das qs heute

Das QS Heute

  • Das Programm des internen Audits (jedes Jahr)

  • Die Feststellung der Kundenzufriedenheit (2 mal pro Jahr)

  • Die Qualitätssicherung der laufenden Bildungsprozesse (Hospitationstätigkeiten des Managements)


Das qs heute1

Das QS Heute

  • Mitarbeiterschulung und – Ausbildung

  • Überprüfung des QS in regelmässigen Zwischenzeiten (Management)

  • Nominierte:

    • Qualitätsrepräsentant

    • Qualitätsmanager

    • Interne Auditoren


Vielen dank f r ihre aufmerksamkeit

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

[email protected]

[email protected]


  • Login