vereine ihre wanderlust
Download
Skip this Video
Download Presentation
Vereine & ihre Wanderlust

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 19

Vereine ihre Wanderlust - PowerPoint PPT Presentation


  • 112 Views
  • Uploaded on

Vereinsfahrten Freude oder Risiko ? . ISSN 1614 – 8398 Vereinsreisen. Vereine & ihre Wanderlust. Referat: René Hissler Vereinsberater. Organisation: Karl-Josef Schreiner (GF) & Werner Koster - Wanderwart. Marktzahlen - Reisegewerbe. 3,6 % Anteil am Bruttosozialprodukt

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Vereine ihre Wanderlust' - val


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
vereine ihre wanderlust

VereinsfahrtenFreude oder Risiko ?

ISSN 1614 – 8398 Vereinsreisen

Vereine & ihre Wanderlust

Referat:

René Hissler

Vereinsberater

Organisation:

Karl-Josef Schreiner (GF) &

Werner Koster - Wanderwart

marktzahlen reisegewerbe
Marktzahlen - Reisegewerbe
  • 3,6 % Anteil am Bruttosozialprodukt
  • 2.500.000 neue Beschäftigte in 2006 weltweit
  • 234.000.000 Arbeitsplätze –
  • 9 % aller Jobs sind im Reisegewerbe

Reisetouristik

Marktentwicklung

Baustein-touristik

Reisebüro

Luxusreisen

Gruppenreisen

gesetze reisevertragsrecht
Gesetze - Reisevertragsrecht
  • EuGH, Urt. v. 30.04.2002
  • BGB § 651 a – m
  • Gewerbeordnung §§ 14, 146, 147
  • UWG § 7, 8 – unlauterer Wettbewerb
  • GWB – Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen
reiseveranstalter ist
Reiseveranstalter ist
  • wer mindestens zwei touristische Hauptleistungen (z. B. Beförderung und Unterkunft, Unterkunft und Sport oder Hobbykurs; nicht Unterkunft mit Frühstück oder Vollpension)
  • in einem Angebotspaket gebündelt
  • zu einem Gesamtpreis anbietet
  • und die Gesamtheit der Reiseleistungen in eigener Verantwortung und für eigene Rechnung organisiert, anbietet und durchführt
  • Vertragspartner des Kunden ist .

IHK Info

G 19

G 21

reiseveranstalter beispiele
Reiseveranstalter - Beispiele

Anbieter von Pauschalreisen:

  • Wanderverein, der Jahresreise für seine Mitglieder allein verantwortlich organisiert
  • Vermieter von Ferienwohnung oder Ferienhaus, wenn er nicht der Eigentümer ist.*
  • Vermieter von Bootscharter, wenn der Reisende die Bootsreise nicht selbst organisiert.*
  • Volkshochschule, die Besichtigungsreise anbietet
  • Zeitungsverlag, der Leserfahrt anbietet.

* Der Bundesgerichtshof wendet in diesem Fall §§ 651a - 651 l BGB analog an.

reisevermittler ist
Reisevermittler ist
  • wer lediglich Reiseleistungen im fremden Namen und auf fremde Rechnung vermittelt.
  • Der vermittelte Vertrag kommt nur zwischen dem Kunden und dem Anbieter der vermittelten Leistung (Flug, Bus, Hotel) zustande.
  • Die Vertragsabwicklung und die Abwicklung evtl. Leistungsstörungen erfolgen zwischen den Vertragspartnern.
  • Zwischen Reisevermittler und Kunden kommt ein Geschäftsbesorgungsvertrag zustande: Der Vermittler schuldet den fachgerechten Abschluss des vermittelten Vertrages (z. B. Beherbergungsvertrag) und hat insoweit nur Beratungs- und Informationspflichten.
hinweise auf vermittlert tigkeit auf
Hinweise auf Vermittlertätigkeit auf
  • Werbung
  • Anmeldeformular – Auftrag zur Vermittlung
  • Rechnungsstellung
  • Nennung der Leistungsträger/Reiseveranstalter mit Firmennamen und Anschrift
  • Buchungsbestätigungen des Reiseveranstalters weitergeben – keine eigenen Belege ausstellen.
reiseveranstalter werden
Reiseveranstalter werden:
  • Reisegewerbe anmelden
  • Eigene Vertragsgestaltung
  • Eigene Kalkulation
  • Eigene Stornobedingungen
  • Unterstützung durch den Reiseverband
  • Absicherung durch Versicherungen
  • Verantwortlicher Vertragspartner
haftung
Haftung
  • In der eigenen „Privaten Haftpflichtversicherung“ sind ehrenamtliche Tätigkeiten ausgeschlossen (AHB).
  • Für eingetragene Vereine und ihre Mitglieder ist der Versicherungsschutz über eine Vereinshaftpflichtversicherung möglich.
  • Mitglieder nicht eingetragener Vereine und Selbsthilfegruppen haften „persönlich“ und unbegrenzt (§ 54 BGB). Haftpflichtversicherung über das SAARLAND-ECCLESIA – seit 1.1.2005
haftungsrisiken
Haftungsrisiken

Reisevermittler

Reiseveranstalter

Auswahlpflicht

Gewährleistung

Insolvenzschutz

Koordinationspflicht

Kundengeldabsicherung

Sicherungsschein

Geschäftsbesorgungs-vertrag

Überwachungspflicht

Umweltbeobachtungspflicht

Verkehrssicherungspflicht

leistungen der haftpflichtversicherung
Leistungen der Haftpflichtversicherung
  • Prüfen, ob Ersatzpflicht besteht
  • Bezahlen berechtigter Ansprüche
  • Arztkosten, Schmerzensgeld
  • Kleidung, Werkzeug
  • Verdienstausfall
  • Regressforderungen d.Sozialversicherung
  • Ablehnen der unberechtigten Forderungen - Rechtsschutzfunktion.
hinweise f r personalkosten
Hinweise für Personalkosten
  • Eine zeitliche Befristung der wöchentlichen Arbeitszeit besteht nicht
  • Arbeitsentgelt bis 400 Euro im Monat
  • generelle Steuerpflicht - 2 % - pauschal
  • Krankenversicherung - 13 % - pauschal
  • Rentenversicherung - 15 % - pauschal >155€
  • Aufwendungsausgleichsgesetz- 0,1%

Es dürfen keine €uros an Personalkosten ohne ordnungsgemäße Anmeldung bei der Minijobzentrale gezahlt werden ! (§8 SGB IV).Muster: An- und Abmeldung für kurzfristigen Personaleinsatz:immer Personalfragebogen mit Sozialversicherungsnummer ausfüllen lassen!Personengruppe110, Grund40, Beitragsgruppe0000

hinweise bungsleiter personalkosten
Hinweise Übungsleiter Personalkosten

Übungsleiterfreibetrag 1.848 €154 € im MonatSteuer- und Sozialversicherungsfrei § 3 Nr. 26 EStG fürehrenamtlich Tätige in der Jugendhilfe, Übungsleiter, Ausbilder, Erzieher, Betreuer oder vergleichbaren nebenberuflichen (künstlerischer) Tätigkeiten, Pflege alter, kranker oder behinderter Menschen im Dienst einer juristischen Person oder gemeinnütziger, mildtätiger, kirchlicher Körperschaft.Höhere Abrechnung über 400 Euro - Job - möglich oder >Honorarrechnung als Selbständiger

Rechtsgrundlage: Werkvertrag

berufsgenossenschaft
Berufsgenossenschaft
  • Tritt nicht ein bei Unfällen in der normalen Vereinsarbeit
  • Grundlage für den Versicherungsschutz: Arbeitsauftrag
  • Der Vorstand ist am Vereinssitz gesetzlich versichert!Freiwillige Versicherung möglichnur 2,73 €/Jahr
  • Kraft Satzung, Kraft Gesetz oder auf „Freiwilligen Antrag“
keine sozialversicherung honorarkraft
Keine Sozialversicherung - Honorarkraft

Mindestanforderungen an die Rechnungen

1

Absender

vollständige Anschrift des Leistenden

3

Datum

2

Ausstellungsdatum

Empfänger

4

# 123/2006

Fortlaufende/einmalige Rechnungsnummer

Bezeichnung der Dienstleistung

5

Für die Vorbereitung und Durchführung der

xx Wanderungen im Monat XX

Berechne ich xx €

Zeitpunkt

9

6

Netto €

7

Brutto €

Summen in Netto und Brutto

8

Steuer Nr. und / oder Umsatzsteuer-Identifikationsnr.

beispiel
Beispiel:

Vermittler:

Veranstalter:

notrufnummern checkliste
Notrufnummern – Checkliste

Handyliste der TeilnehmerInnen / Organisatoren anlegen

  • ADAC : 089 76 76 76
  • Rettungsdienst: 1 92 22
  • Giftnotruf: 0 22 82 87 32 11
  • VISA: 069 79 33 19 10 – International: 0 01 41 05 81 38
  • für alle Karten 116 116
  • EC- Karte: 01805 021 021 – 069 74 09 87
  • Eurocard: 069 79 33 19 10 International: 001 31 42 75 66 90
  • Postbank: 0 18 03 021 021
  • D1 T- Mobile: 0 18 03 30 22 02 Fax: 0 18 05 22 51 75
  • D2 Vodafone: 08 00 172 12 12 Fax: 0 21 02 98 65 75
  • E-Plus: 0177 10 00 – Fax: 0331 70 05 04 0
herzlichen dank an die ehrenamtler
Herzlichen Dank an die Ehrenamtler
  • Für Ihren unermüdlichen Einsatz
  • Für Ihre Ideen
  • Für Ihre Kreativität
  • Für das Zusammenbringen von Menschen

Gerne helfe ich mit Rat und Tat für eine „sichere“ Vereinsarbeit

René Hissler, VereinsberaterTel: 06872 [email protected]

ad