International co ordinator training for schools
Download
1 / 11

International Co-ordinator Training for Schools - PowerPoint PPT Presentation


  • 81 Views
  • Uploaded on

International Co-ordinator Training for Schools. Strategische Schulentwicklung Calin Rus, Intercultural Institute of Timisoara, Romania. Aufbau der Veranstaltung. Klärung der Grundkonzepte: Strategie/Plan/Projekt Vor-und Nachteile eines partizipatorischen strategischen Planungsansatzes

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' International Co-ordinator Training for Schools' - umeko


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
International co ordinator training for schools

International Co-ordinator Training for Schools

Strategische Schulentwicklung

Calin Rus, Intercultural Institute of Timisoara, Romania


Aufbau der veranstaltung
Aufbau der Veranstaltung

  • Klärung der Grundkonzepte: Strategie/Plan/Projekt

  • Vor-und Nachteile eines partizipatorischen strategischen Planungsansatzes

  • Integration internationaler Kooperationsprojekte in die Schulentwicklungsstrategie



Internationale aktivit ten
Internationale Aktivitäten

  • Können als ad-hoc/zusätzliche/befristete Aufgaben angegangen werden, zum Beispiel als Antwort auf eine Partnerschaftsanfrage

  • ODER

  • Können in die Schulentwicklungsstrategie einer Schule integriert werden.

  • Im zweiten Fall: Wer übernimmt die Aufgaben? Wie?



Integration internationaler aktivit ten in die schulentwicklungsstrategie
Integration internationaler Aktivitäten in die Schulentwicklungsstrategie

  • Diese kann an den internationalen Koordinator/die internationale Koordinatorin delegiert werden oder von diesem/dieser in Kooperation mit der Schulleitung durchgeführt werden

  • ODER

  • Umsetzung auf der Basis eines partizipatorischen Prozesses durch ein Team unter Mitwirkung bzw. mit Beratung durch verschiedene relevante Interessensvertreter/innen.


Partizipatorisches strategisches planen
Partizipatorisches strategisches Planen Schulentwicklungsstrategie

  • Welche Vorteilebietet es, internationale Aktivitäten mithilfe des partizipatorischen Ansatzes in die Entwicklungsstrategie von Schulen einzubinden?

  • Welche Probleme sind damit verbunden?


Ein szenario
Ein Szenario Schulentwicklungsstrategie

  • Der Schulleiter einer britischen Schule verabschiedet sich in den Ruhestand. Sein Nachfolger legt keinen Wert auf die Fortsetzung der Schulpartnerschaft. Er ist der Meinung, dass diese die Verbesserung der schulischen Prüfungsleistung verhindert. Anfragen der anderen Projektschulen werden nicht mehr beantwortet. Schließlich schickt der neue Schulleiter folgende Nachricht:

  • „Unsere Schulpartnerschaft wird von einer Lehrkraft als außerunterrichtliches Angebot weitergeführt werden."


Ein beispiel
Ein Beispiel Schulentwicklungsstrategie

  • An der Schule XY wurde durch den internationalen Koordinator mit Unterstützung der Schulleitung ein partizipatorischer strategischer Planungsprozess in Gang gesetzt. Alle Lehrer/innen waren aufgerufen, sich bei Interesse zu beteiligen. Das Lehrer/innen-Team analysierte die Situation unter Anwendung des SWOT - Analysemodells. Der Elternbeirat, die SMV und eine Partnerorganisation am Ort wurden beratend miteinbezogen.

  • Auf der Grundlange bestehender Ressourcen, Interessen und Präferenzen der Hauptbeteiligten und im Hinblick auf das übergeordnete Ziel der Schulentwicklungsstrategie wurden drei strategische Grundsätze formuliert:

    • Die internationalen Aktivitäten sind auf Umweltthemen ausgerichtet. Arbeitssprache ist Französisch. Einsatz moderner Informationstechniken.

    • Partnerschaften mit türkischen Schulen haben Priorität. (Eine beachtliche Anzahl von Schüler/innen spricht zu Hause türkisch.)

    • Außerdem haben Partnerschaften mit Schulen in Spanien und Griechenland Priorität. (Viele Kinder machen mit ihren Familien im Sommer dort Urlaub, wissen aber wenig über diese Länder.)

  • Man einigte sich darauf, wie unter Berücksichtigung dieser Prioritäten wenigstens ein Partnerschaftsprojekt geplant, umgesetzt und evaluiert werden könnte.


Implementierung eines partizipatorischen strategischen planungsprozesses
Implementierung eines partizipatorischen strategischen Planungsprozesses

  • 1. Wer sollte an dem Prozess teilnehmen?

  • 2. Welche Vorbereitungen für den Prozess sind nötig?

  • 3. Wie soll der Prozess umgesetzt werden?


Strategischer einsatz von finanzierungsmodellen
Strategischer Einsatz von Finanzierungsmodellen Planungsprozesses

  • Durch Sponsoren/Geldgeber ermöglichte Partnerschaften (offene Ausschreibung)

  • Durch strategisches Planen und die strategische Nutzung von Geldquellen ermöglichte Partnerschaften


ad