Es ist mit  Denktools ähnlich wie beim Velofahren: man kommt mit dem gleichen Kraftaufwand viel lei...
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 12

Denkhüte (nach de Bono) PowerPoint PPT Presentation


  • 60 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Es ist mit Denktools ähnlich wie beim Velofahren: man kommt mit dem gleichen Kraftaufwand viel leichter schneller voran und viel weiter, als „zu Fuss“. Und: wenn man ein Velo hat/ Denktools kennt, kann man es je nach Bedarf nutzen oder nicht. Ohne Velo/Denktools kann man sie nicht nutzen.

Download Presentation

Denkhüte (nach de Bono)

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Es ist mit Denktools ähnlich wie beim Velofahren: man kommt mit dem gleichen Kraftaufwand viel leichter schneller voran und viel weiter, als „zu Fuss“. Und: wenn man ein Velo hat/ Denktools kennt, kann man es je nach Bedarf nutzen oder nicht. Ohne Velo/Denktools kann man sie nicht nutzen.

6 Denkhüte

(nach Edward de Bono, Ausschnitt aus einer Präsentation über Denktools im 2006 von Barbara Grünenfelder)


Denkhüte(nach de Bono)


Denkhüte nach de Bono

  • Hüte und Brillen sind austauschbar. „Hüte“ sind von de Bono und ein verbreiteter Begriff, Brillen gefallen mir vom Symbol her besser.

  • Die Denkhüte bilden eine eigene Denkstruktur und sind gleichzeitig ein Werkzeug.

  • Wir brauchen sie hier zum Informationen und Ideen sammeln um später damit weiterzuarbeiten. (Sie eignen sich auch für Entscheidungen, Diskussionen, ... . allein, zu zweit, in Teams.)


6 Denkhüte (Thinking Hats)nach de Bono

  • Blau: Denken, Überblick

  • Weiss: Tatsachen, Fakten

  • Rot: Gefühle, Intuition

  • Grün: Ideen,kreatives, assoziatives Denken

  • Gelb: Vorteile, Nutzen

  • Schwarz: Nachteile, Gefahren


Denkhüte – durch verschiedene Brillen schauen

  • Das können vierjährige Kinder bis Manager.

  • Man kann eine Sache ganzheitlicher anschauen (einen Aspekt nach dem andern, und keinen vergessen).

  • Trainiert Wechseln des Fokus. Kritiker lernen kreativ denken, Pessimisten die Vorteile suchen.

  • Fördert friedliche, konstruktive Diskussion: alle schauen gemeinsam in die gleiche Richtung und ergänzen die Wahrnehmung, statt einander von der eigenen Sicht überzeugen zu wollen.


Übung: Sollen grosse Schüler in der Pause im Klassenzimmer bleiben dürfen? Sequenz z.B.:

  • 1. gelber Hut

  • 2. schwarzer Hut

  • 3. weisser Hut

  • 4. roter Hut

  • 5. grüner Hut

  • 6. blauer Hut


  • Login