test powerdown seminarkonzept
Download
Skip this Video
Download Presentation
Test POWERDOWN Seminarkonzept

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 7

Test POWERDOWN Seminarkonzept - PowerPoint PPT Presentation


  • 57 Views
  • Uploaded on

Test POWERDOWN Seminarkonzept. Neufeld an der Leitha 21.01.2011. Test POWERDOWN Seminarkonzept. Problemanalyse Verkehr Radfahrstreifen werden von der Bevölkerung wenig angenommen Viele sehr kurze Wege werden mit dem Auto gefahren Zeitweise hohe Verkehrsbelastung auf der Hauptstraße

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Test POWERDOWN Seminarkonzept' - trula


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
test powerdown seminarkonzept

Test POWERDOWN Seminarkonzept

Neufeld an der Leitha

21.01.2011

slide2

Test POWERDOWN Seminarkonzept

  • Problemanalyse
  • Verkehr
  • Radfahrstreifen werden von der Bevölkerung wenig angenommen
  • Viele sehr kurze Wege werden mit dem Auto gefahren
  • Zeitweise hohe Verkehrsbelastung auf der Hauptstraße
  • Bahntarif von Neufeld nach Wien ist deutlich teurer als von Ebenfurth
  • Energie
  • Leerstehende Einfamilienhäuser werden über den Winter beheizt (auf 10 Grad), um sie frostfrei zu halten
  • Wirtschaft und Arbeit
  • Hoher Pendleranteil (Auspendlerüberschuss)
  • Landwirtschaft
  • Bedrohung der Wasserversorgung durch Mastbetriebe im Einzugsbereich(in der Gemeinde Lichtenwörth)
slide3

Test POWERDOWN Seminarkonzept

  • Gute Voraussetzungen
  • Siedlungsstruktur
  • Kompaktes Siedlungsgebiet, auch zusammenhängend mit Nachbargemeinden (Probleme durch Landesgrenze zu Ebenfurth)
  • Hoher Anteil von Wohnungen in mehrgeschossigen Wohnhäusern(ca. 45 % in Neufeld und 50 % in Ebenfurth)
  • Noch gute Nahversorgung (z.B. hohe Ärztedichte; „autark“)
  • Bauland im Naheinzugsbereich der zentralen Einrichtungen (Schulen, Handel, Bahnhof) begrenzt vorhanden
  • Verkehr
  • Gute Bahnverbindungen nach Wien, Wiener Neustadt, Sopron(Verbesserung nach Eisenstadt wäre wünschenswert)
  • Wirtschaft
  • Gutes Freizeitangebot (insbesondere durch den See) als Touristenattraktion
slide4

Test POWERDOWN Seminarkonzept

  • Ideen für konkrete Maßnahmen
  • Siedlungsstruktur
  • Nutzung von Möglichkeiten zur Innenentwicklung

im Stadtkern: Ersetzung frei werdender Häuser durch größere Wohnhäuser

im Bahnhofsumfeld z.B. auf der unbebauten Fläche neben dem Bahnhof (für Gewerbe und Wohnen ?)

slide5

Test POWERDOWN Seminarkonzept

  • Ideen für konkrete Maßnahmen
  • Verkehr
  • Wegenetz: Querverbindungen für Fußgänger und Radfahrer(Durchgänge von der Hauptstraße zum Bahnhof und in Verlängerung der Eisenstädter Straße von der Hauptstraße nach Süden)
  • Verkehrsberuhigung der Hauptstraße(eventuell durch eine Art Begegnungszone, Geschwindigkeitsbegrenzung)
  • Anreize für Schulweg ohne Auto„Pedibus“ – gehen in begleiteten Gruppen„Kindermeilen“ – eine Klimameile = ein ohne Auto zurückgelegter Schulweg
  • Bessere Abstimmung der Buslinien und Fahrpläne auf die Bahn
  • Elektromobilität(Errichtung einer Solartankstelle, Ankauf eines E-Autos durch die Gemeinde)
slide6

Test POWERDOWN Seminarkonzept

  • Ideen für konkrete Maßnahmen
  • Energie
  • Photovoltaik-Kraftwerk im Quellschutzgebiet (26.000 m² Grund)(Gemeinschaftsanlage mit Beteiligung der Bevölkerung an der Finanzierung;Zusage des Wasserleitungsverbandes Nördliches Burgenland für Nutzungserlaubnis vorhanden)eventuell Zusammenarbeit mit Oslip möglich, wo es eine ähnliche Idee gibt
  • Verbesserung des Wärmeschutzes der Gebäude
  • Aussendung an Zweitwohnsitzer: Wie mache ich mein Haus frostfrei ?
  • Wirtschaft
  • Einkaufen – Zustelldienste des Handels(für die Kleinregion organisieren, insbesondere für die wachsende Zahl von Senioren)
slide7

Test POWERDOWN Seminarkonzept

Erste Schritte

Veranstaltungen zur Bewusstseinsbildung

Tag der Sonne (06. - 07.05.2011 in Österreich)

Vorstellung des Projektes Photovoltaik-Kraftwerk(http://www.solarwaerme.at/Aktionstag)

Autofreier Tag (Do. 22.09.2011)

Sperrung der Hauptstraße im Stadtkern

(als Test für die Verkehrsberuhigung)

Organisation eines Straßenfestes(http://www.autofreiertag.at/start.asp?b=1121&b2)

ad