Tag der deutschen einheit
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 17

Tag der Deutschen Einheit PowerPoint PPT Presentation


  • 122 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Tag der Deutschen Einheit. Tag der deutschen Einheit. Datum: 03. Oktober Anlass: Beitritt der DDR (Deutsche Demokratische Republik) zur Bundesrepublik Deutschland (BRD). Wiedervereinigung – der Verlauf. Beginn des Zerfalls der DDR fast unmerklich in 1989

Download Presentation

Tag der Deutschen Einheit

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Tag der deutschen einheit

Tag der Deutschen Einheit


Tag der deutschen einheit1

Tag der deutschen Einheit

  • Datum: 03. Oktober

  • Anlass: Beitritt der DDR (Deutsche Demokratische Republik) zur Bundesrepublik Deutschland (BRD)

Tag der Deutschen Einheit


Wiedervereinigung der verlauf

Wiedervereinigung – der Verlauf

  • Beginn des Zerfalls der DDR fast unmerklich in 1989

    • DDR-Flüchtige in der deutschen Botschaft in Budapest, Ungarn, fordern die Einreise nach Deutschland

    • Einigung von Deutschland und Ungarn über die Ausreise der DDR-Flüchtlinge nach Deutschland

    • Ab 02.10.1989 Demos in der DDR anlässlich des Besuchs von Gorbatschow zum 40-jährigen Bestehen der DDR

      • Gorbatschow zu Honecker: „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!“ – wird zum geflügeltem Wort

      • Gorbatschows Politik: Glasnost (Offenheit) und Perestroika (Umgestaltung)

    • Weitere Demos mit der Parole: „Wir sind das Volk“ folgen

    • Massenflucht aus der DDR nach Deutschland

Tag der Deutschen Einheit


Wiedervereinigung der verlauf1

Wiedervereinigung – der Verlauf

  • 08.11.1989: im Fernsehen gibt der Sekretär der Zentralen Kommission für Öffentlichkeit, Günter Schabowski, bekannt, dass:

    • Es jedem DDR-Bürger gestattet sei, aus dem Land auszureisen; Eine Verweigerung werde nur in besonderen Ausnahmefällen stattfinden

    • Jeder DDR-Bürger ein Visa für einen ständigen Auslandsaufenthalt beantragen könne

  • Diese Rede wurde sehr unberührt geäußert, so dass die meisten DDR-Bürger dies nicht sofort begreifen konnten

  • Diese Bestimmungen wurden weder vom Ministerrat beschlossen, noch wurden den Grenztruppen irgendwelche Anweisungen übermittelt, wie ab da zu verfahren sei

Tag der Deutschen Einheit


Wiedervereinigung der verlauf2

Wiedervereinigung – der Verlauf

  • Am Abend des 08.11.1989 werden die Grenzen gestürmt

  • Um 23.30 Uhr wurde der Schlagbaum der Bornholmer Brücke von Soldaten geöffnet, so dass die Menschen nun ungehindert die Ost-/West-Grenze in Berlin passieren können

  • Die Menschen jubeln, Fremde liegen sich in den Armen, Trabis rollen über die Grenze, Hup-Konzerte finden statt, Blumen werden verschenkt, Taxifahrer befördern kostenlos, Sektkorken knallen, Leuchtraketen werden gezündet

Tag der Deutschen Einheit


Wiedervereinigung der verlauf3

Wiedervereinigung – der Verlauf

  • Innerhalb der ersten Woche nach dem Mauerfall reisen über 9 Mio. DDR-Bürger nach Deutschland

  • Viele Menschen reisen nach Berlin, oft als Betriebsausflug, um als „Mauerspecht“ die Berliner Mauer einzureißen

  • Mauerstücke werden zu begehrten Souvenirs

  • Weitere Demos dieses Mal mit der Parole „Wir sind ein Volk!“ folgen

Tag der Deutschen Einheit


Wiedervereinigung der verlauf4

Wiedervereinigung – der Verlauf

  • 22.12.1989: Das Brandenburger Tor wird geöffnet

  • 31.12.1989: erstes gemeinsames Silvester wird in Berlin euphorisch gefeiert

    • Übermütige holen die DDR-Fahne vom Brandenburger Tor und beschädigen dabei die Quadriga

  • 10.02.1990: Beginn der Verhandlungen von Kohl (damaligen Bundeskanzler) und Genscher (damaliger Außenminister) mit Moskau

    • Moskau fordert als Gegenleistung Wirtschaftshilfen für die Sowjetunion

Tag der Deutschen Einheit


Wiedervereinigung der verlauf5

Wiedervereinigung – der Verlauf

  • 01.12.1989: Der Passus über den Führungsan-spruch der SED wird aus Artikel 1 der DDR-Verfassung gestrichen; politischer Pluralismus

  • 18.03.1990: CDU gewinnt die ersten freien Wahlen im Osten (mit 40,91%)

Tag der Deutschen Einheit


Wiedervereinigung der verlauf6

Wiedervereinigung – der Verlauf

  • 01.07.1990: Währungsunion wird auf dem Berliner Alexanderplatz gefeiert

    • DDR-Schulden werden offensichtlich (früher wurde mit geschönten Zahlen gearbeitet)

      • 1991 wäre die DDR, aufgrund der steigenden Westverschuldung, endgültig zahlungsunfähig geworden

    • Umtausch des DDR-Geldes erfolgte 1:1

  • Juli 1990: aus dem zentralregiertem Staat DDR wird ein föderal gegliederter Bundesstaat

    • 5 Bundesländer

    • Garantierte Gewaltenteilung

Tag der Deutschen Einheit


Wiedervereinigung der verlauf7

Wiedervereinigung – der Verlauf

  • Juli 1990: Zwei-plus-Vier-Verhandlungen

    • Abbau der Ängste bei den Siegermächten , bezüglich eines gestärkten Deutschlands

    • Anerkennung der europäischen Grenzen seitens Deutschlands

      • besonders der Grenze zu Polen – entgültiger Abtritt Schlesiens an Polen

    • Grünes Licht aus Moskau

  • 31.08.1990: Unterzeichnung des Einigungsvertrages zwischen BRD und DDR

    • Berlin als neue gesamtdeutsche Hauptstadt beschlossen

    • Das 1000-seitige Dokument wurde innerhalb von 2 Monaten ausgearbeitet

Tag der Deutschen Einheit


Wiedervereinigung der verlauf8

Wiedervereinigung – der Verlauf

  • 02.-03.10.1990: Feier zur Wiedervereini-gung

    • Das letzte Staatsoberhaupt der DDR, Lothar de Maizère ließt seine Abschiedsrede an die DDR

Tag der Deutschen Einheit


Stasi akten

Stasi-Akten

  • Während des Bestehens der DDR zusammenge-tragen

  • Geführt über:

    • Jeden DDR-Bürger

    • Jeden Ausländer, der in die DDR eingereist ist

  • Seit Ende 1991 gibt es ein Einsichts- und Auskunftsrecht

  • Rehabilitierung der Stasiopfer möglich

Tag der Deutschen Einheit


Berblick zur wiedervereinigung

Überblick zur Wiedervereinigung

  • 17.10.1989: Honecker wird seiner Ämter enthoben

  • 08.11.1989: Das übrige Politbüro tritt zurück

  • 09.11.1989: Mauerfall

  • 28.11.1989:Kohls 10-Punkte-Programm für eine

    Förderation beider Staaten

  • 22.12.1989: Brandenburger Tor wird geöffnet

  • 18.03.1990: CDU gewinnt die Wahlen in Ost-

    Deutschland

  • 31.08.1990: Unterzeichnung des Einigungsver-trages

  • 03.10.1990: Feier zur Wiedervereinigung

Tag der Deutschen Einheit


Wiedervereinigung einige begriffe

Wiedervereinigung (Einige Begriffe)

  • Wessi – Westdeutsche/r

  • Ossi – Ostdeutsche/r

  • Demo – Demonstration

  • Parole – Schlagwort, Spruch einer Bewegung

  • Trabi – das Auto, das in der DDR produziert worden ist; die meisten DDR-Bürger besaßen dieses Auto, wenn sie überhaupt eins besaßen; es wird immer davon scherzhaft gesprochen, dass es aus Pappe bestand; nun ist der Trabi ein Kultobjekt und begehrtes Sammlerstück

  • Schlagbaum – dieser befindet sich z.B. an einer Grenze oder an einem Bahnübergang; wenn man den Abschnitt nicht passieren soll, so wird der Schlagbaum hinunter gelassen

  • Quadriga – Statue auf dem Brandenburger Tor: eine Frau in einem Wagen, der von vier Pferden gezogen wird

  • Plattenbau – großes Wohnhaus nach der damaligen russischen Bauart

Tag der Deutschen Einheit


Wiedervereinigung einige begriffe1

Wiedervereinigung (Einige Begriffe)

  • Aufschwung Ost – Verbesserung der Lebensbedingungen in Ost-Deutschland

  • Siegermächte – Frankreich, USA, Großbritannien und UdSSR: Sieger des Zweiten Weltkriegs

  • Besatzungszonen – Zonen, in die Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg von den Siegermächten aufgeteilt wurde

  • Umweltsanierung – Beseitigen der Umweltverschmutzung

  • Gastarbeiter – Menschen, die aus anderen Ländern nach Deutschland gekommen sind, um dort zu arbeiten

  • SED – Sozialistische Einheitspartei Deutschlands; Partei der DDR

  • CDU – Christlich Demokratische Union; Partei, die zur Zeit der Wende in Deutschland den Bundeskanzler stellte

Tag der Deutschen Einheit


Wiedervereinigung einige begriffe2

Wiedervereinigung (Einige Begriffe)

  • Stasi –Organisation in der DDR, die die Vergehen der Bürger gegen Staatssicherheit aufdecken sollte

  • Spitzel – Jemand, der vertrauliche Informationen unerkannt an Dritte weiter gibt

  • Stasispitzel – Leute, die gegen Entgelt, bessere Bedingungen oder aus Angst ihre Nachbarn, Bekannte und andere an die Stasi verraten haben

  • Stasiakten – die gesammelten Informationen zu einer Person; jeder DDR-Bürger hatte eine Stasiakte

Tag der Deutschen Einheit


Wiedervereinigung internetseiten

Wiedervereinigung (Internetseiten)

  • www.chronikderwende.de

  • www.wiedervereinigung.de

Tag der Deutschen Einheit


  • Login