einf hrung der amtstier rztlichen kontrolle in der bienenhaltung
Download
Skip this Video
Download Presentation
Einführung der Amtstierärztlichen Kontrolle in der Bienenhaltung

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 23

Einführung der Amtstierärztlichen Kontrolle in der Bienenhaltung - PowerPoint PPT Presentation


  • 94 Views
  • Uploaded on

Einführung der Amtstierärztlichen Kontrolle in der Bienenhaltung. 01.02.2014, Zollikofen 08.02.2014, Waldstatt. Inhalt. Hintergrund: Kontrollen bisher Allgemein Bienen Vorgaben Kontrollen ab 2014: Was ist neu? Kontrollunterlagen, Hilfsmittel.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Einführung der Amtstierärztlichen Kontrolle in der Bienenhaltung' - tadhg


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
einf hrung der amtstier rztlichen kontrolle in der bienenhaltung
Einführung der Amtstierärztlichen Kontrolle in der Bienenhaltung

01.02.2014, Zollikofen08.02.2014, Waldstatt

inhalt
Inhalt
  • Hintergrund: Kontrollen bisher
    • Allgemein
    • Bienen
  • Vorgaben Kontrollen ab 2014: Was ist neu?
  • Kontrollunterlagen, Hilfsmittel
hintergrund kontrollen bienen
Hintergrund Kontrollen Bienen
  • Bisher:
  • Gemäss Verordnung (TSV) amtliche Routinekontrollen bei Bienen schon länger Vorschrift.Jedoch: Routinekontrollen kantonal sehr unterschiedlich häufig durchgeführt.
  • Z.T. Kontrollen nur bei Seuchenverdacht
  • Teil der „Blauen Kontrolle“
kontrollen prim rproduktion
Kontrollen Primärproduktion
  • Bienen-Kontrollpunkte waren etwas „versteckt“
berarbeitung kontrollen allgemein
Überarbeitung Kontrollen – allgemein
  • Überarbeitung Kontrollen in derPrimärproduktion generell
slide8
Ziel
  • Schlechte Betriebe in der Grundkontrolle rausfiltern
  • Gezielt Nachkontrollen (Wirkung)
  • Gezielt Zwischenkontrollen (nachhaltige Wirkung) auf Grund betriebsspezifischer Eigenschaften (Risikofaktoren)
  • Koordination
  • Effizienz
berarbeitung kontrollen kontrollfrequenz allgemein
Überarbeitung Kontrollen – Kontrollfrequenz allgemein
  • Nutztierhaltungen werden neu alle 4 Jahre kontrolliert
schwellenwert cut off kontrollen allgemein
Schwellenwert (cutoff)Kontrollen allgemein
  • Bisherige Vorgaben: Keine Berücksichtigung der Tieranzahl auf dem Betrieb.
  • Bei Betrieben unter 0,25 SAK (bei denen keine ÖLN-Kontrollen durchgeführt werden), werden die Veterinärkontrollen bei ≥ 3 GVE durchgeführt
  • Bei Betrieben über 0,25 SAK (bei denen ÖLN-Kontrollen durchgeführt werden), werden grundsätzlich Veterinärkontrollen durchgeführt
  • 19,1% der Betriebe keine Grundkontrolle vorgeschrieben

BIENEN? GVE?

wer kontrolliert neu kontrollen allgemein
Wer kontrolliert? NEUKontrollen allgemein

ÖLN-Kontrolleure

ATA

Milchinspektor

neu

BIENEN???

berarbeitung kontrollen prim rproduktion
Überarbeitung Kontrollen Primärproduktion
  • Fragen bienenspezifisch
  • Handhabung Kontrollfrequenz wie bei anderen Nutztieren?
  • Cut off-Nutztiere nicht einfach auf Bienen übertragbar
  • Wer sollte kontrollieren?
arbeitsgruppe bienen
Arbeitsgruppe Bienen
  • 3 Sitzungen
  • Mitglieder von ZBF, Apisuisse, BLK, Bieneninspektoren und –kommissär, KT, BVET.
  • Diskussion der offenen Punkte

Fazit: Bienen müssen separat angegangen werden

arbeitsgruppe bienen ergebnisse grundkontrollfrequenz
Arbeitsgruppe Bienen: ErgebnisseGrundkontrollfrequenz
  • Grundkontrollfrequenz:Gemäss VKKL Bienen kantonal geregelt
        • http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20130217/index.html
  • Empfehlung:Grundkontrollfrequenz mindestens alle 10 Jahre
arbeitsgruppe bienen ergebnisse cut off
Arbeitsgruppe Bienen: ErgebnisseCut off
  • Kein cut off festgelegt
    • Kleine Betriebe relevant für Tiergesundheit/Tierseuchen;
    • Grössere Betriebe relevant für Lebensmittelhygiene
    • Verschiedenste Berechnungen mit kantonalen Daten – keine Lösung
arbeitsgruppe bienen ergebnisse kontrolleure
Arbeitsgruppe Bienen: ErgebnisseKontrolleure
  • Kontrolle durch
    • ATA
    • Von KT‘s eingesetzte Bieneninspektoren
    • Von KT‘s beauftragte Kontrollorganisationen (Leistungsauftrag/Akkreditierung)
arbeitsgruppe bienen ergebnisse hilfsmittel kontrollunterlagen
Arbeitsgruppe Bienen: ErgebnisseHilfsmittel / Kontrollunterlagen
  • Technische Weisung mit Kontrollhandbuchhttp://www.blv.admin.ch/org/04812/04813/05241/05242/05243/index.html?lang=de&download=NHzLpZeg7t,lnp6I0NTU042l2Z6ln1acy4Zn4Z2qZpnO2Yuq2Z6gpJCDdn1_fmym162epYbg2c_JjKbNoKSn6A--
  • Checklisten
    • Hygiene in der Primärproduktion
    • Tierarzneimittel
    • Tiergesundheit
    • Tierverkehr
    • http://www.blv.admin.ch/org/04812/04813/05241/05242/05243/index.html?lang=de&download=NHzLpZeg7t,lnp6I0NTU042l2Z6ln1acy4Zn4Z2qZpnO2Yuq2Z6gpJCFeXx5gWym162epYbg2c_JjKbNoKSn6A--
kontrollunterlagen
Kontrollunterlagen
  • Technische Weisung mit integriertem Kontrollhandbuch (Anhang 6)
aufbau kontrollhandbuch
Aufbau Kontrollhandbuch

Kontrollziel: um was geht es?

Kontrollpunkt

Weitere Aspekte

aufbau checklisten
Aufbau Checklisten

Kontrollpunktemüssen zwingend kontrolliert werden

Weitere Aspekte

Kann genutzt werden, wenn andere Aspekte als in Kontrollpunkten vorgegeben auffallen; vor allem Nutzung bei Nach- und Zwischenkontrolle

KontrollzielDie Mängelqualifizierung (geringfügiger, wesentlicher, schwerwiegender Mangel) erfolgt nach Weisung der kantonalen Vollzugsstelle durch die Kontrollperson oder die kantonale Vollzugsstelle

slide23

DANKE

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:K2_south_routes.jpg

ad