wir pfeifen auf den gurkenk nig
Download
Skip this Video
Download Presentation
Wir pfeifen auf den Gurkenkönig

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 61

Wir pfeifen auf den Gurkenk nig - PowerPoint PPT Presentation


  • 101 Views
  • Uploaded on

Wir pfeifen auf den Gurkenkönig. Christine Nöstlinger. Buchinfo. Quiz für Einsteiger. Quiz für Profis. Beenden. Wir pfeifen auf den Gurkenkönig.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Wir pfeifen auf den Gurkenk nig' - sumi


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
wir pfeifen auf den gurkenk nig

Wir pfeifen auf den Gurkenkönig

Christine Nöstlinger

Buchinfo

Quiz für Einsteiger

Quiz für Profis

Beenden

wir pfeifen auf den gurkenk nig1
Wir pfeifen auf den Gurkenkönig

Der Kumi-Ori ist ein widerlich autoritärer Kellerkönig, gemein und hinterlistig. Die Familie Hogelmann weiß ein Lied davon zu singen. Seine empörten Untertanen haben ihn von seinem wackligen Königsthron gestürzt und nun sitzt er da auf dem Küchentisch und bittet die Hogelmanns um politisches Asyl. Da kommt es in der sechsköpfigen Familie zu einem Riesenkrach und es muss eine Menge passieren, ehe wieder Ruhe und Frieden einkehren.

frage 1 von 16
Frage 1 von 16

Wer erzählt die Geschichte von Gurkenkönig aus seiner Sicht?

Martina

Wolfgang

der Opa

frage 2 von 16
Frage 2 von 16

Wann bemerkte die Familie Hogelmann zum ersten Mal den Gurkenkönig?

zu Weihnachten

in den Semesterferien

am Ostersonntag

frage 3 von 16
Frage 3 von 16

Was hatte der Gurkenkönig auf dem Kopf?

eine goldene Krone mit roten Edelsteinen

eine silbernen Krone mit Diamanten

eine Pelzmütze mit Dillkörnern

frage 4 von 16
Frage 4 von 16

Warum wollte Kumi-Ori bei Familie Hogelmann Asyl?

Seine Untertanen hatten ihn vertrieben.

In seiner Heimat hatte es ein furchtbares

Erdbeben gegeben.

Ihm gefiel es bei den Hogelmanns sehr gut.

frage 5 von 16
Frage 5 von 16

Wie hieß Wolfgangs kleiner Bruder?

Walter

Nik

Klaus

frage 6 von 16
Frage 6 von 16

Bei wem durfte Kumi-Ori im Bett schlafen?

bei Opa

bei Mama

bei Papa

frage 7 von 16
Frage 7 von 16

Was war die Hauptnahrung des Gurkenkönigs?

Kuchenbrösel

ausgewachsene Kartoffeln

Kartoffelpüree

frage 8 von 16
Frage 8 von 16

Was machte die Familie Hogelmann normalerweise immer am Ostermontag?

einen Ausflug

eine Wanderung

ein Wettschwimmen

frage 9 von 16
Frage 9 von 16

In welchem Gegenstand hatte Wolfgang

Probleme in der Schule?

in Französisch

in Latein

in Mathematik

frage 10 von 16
Frage 10 von 16

Was wollte Wolfgang mit dem Gartenschlauch machen?

die Rosen gießen

seine Schwester ärgern

den Gurkenkönig wegspritzen

frage 11 von 16
Frage 11 von 16

Wer lernte mit Wolfgang Mathematik?

Herr Haslinger

seine Schwester Martina

sein Opa

frage 12 von 16
Frage 12 von 16

Wer vertrug sich mit Papa am besten?

Mama

Martina

Nik

frage 13 von 16
Frage 13 von 16

Wen entdeckte Wolfgang im unteren Keller?

Mäuse

Ratten

viele Kumi-Ori-Untertanen

frage 14 von 16
Frage 14 von 16

Was plante Herr Hogelmann, weil ihm der Gurkenkönig

viel Geld versprochen hatte?

eine Reise

einen neuen Job

die Kumi-Oris zu ertränken

frage 15 von 16
Frage 15 von 16

Was plante Herr Hogelmann, weil ihm der Gurkenkönig viel Geld versprochen hatte?

eine Reise

einen neuen Job

die Kumi-Oris zu ertränken

frage 16 von 16
Frage 16 von 16

Wer schaffte schließlich den Gurkenkönig aus dem Haus?

Papa

Nik

Wolfgang

profifrage 1 von 13
Profifrage 1 von 13

Wie viele Leute leben in der Familie Hogelmann?

vier

fünf

sechs

profifrage 2 von 13
Profifrage 2 von 13

Wie hieß der Gurkenkönig?

Komi-Uri der Zweite

Kumi-Ori der Zweite

Kumi-Ori der Zehnte

profifrage 3 von 13
Profifrage 3 von 13

Wieso konnte die Familie Hogelmann kein Foto vom

Gurkenkönig an die Zeitung schicken?

Der König wollte sich nicht fotografieren lassen.

Die Familie hatte keinen funktionierenden Fotoapparat.

Kumi-Ori war auf den Fotos unsichtbar.

profifrage 4 von 13
Profifrage 4 von 13

Wieso fiel in diesem Jahr der Osterausflug ins Wasser?

Das Wetter war zu schlecht.

Niemand wollte den Kumi-Ori auf den Schoß nehmen.

Das Auto war kaputt.

profifrage 5 von 13
Profifrage 5 von 13

Wie hieß Wolfgangs Mathematiklehrer?

Huber

Haslinger

Feix

profifrage 6 von 13
Profifrage 6 von 13

Was fand Martina mitten im Wohnzimmer auf dem Boden?

Zettel mit gefälschten Unterschriften

einen Erlagschein

eine Kette

profifrage 7 von 13
Profifrage 7 von 13

Wieso verlor Mama eines Tages die Nerven?

Weil Rechnungen und Mahnschreiben verschwunden waren.

Weil sie ihre Kontaktlinsen verloren hatte.

Weil sie einen wichtigen Termin vergessen hatte.

profifrage 8 von 13
Profifrage 8 von 13

Wodurch unterschieden sich die

Kumi-Ori-Untertanen von ihrem König?

Sie waren viel kleiner.

Sie hatten ein rosa Fell.

Sie sprachen ganz normal.

profifrage 9 von 13
Profifrage 9 von 13

Was machte Papa nach dem großen Streit?

Er verprügelte seine Familie.

Er fuhr mit dem Auto weg.

Er trank vier Bier.

profifrage 10 von 13
Profifrage 10 von 13

Wieso wurde Papa von zwei Arbeitskollegen heimgebracht?

Er war betrunken.

Er hatte seine Autoschlüssel verloren.

Er war im Keller der Firma gestürzt und

hatte eine Gehirnerschütterung.

profifrage 11 von 13
Profifrage 11 von 13

Wie hießen die beiden Arbeitskollegen, die Papa heimbrachten?

Livka und Lawuga

Ilvka und Lawuga

Livka und Lawux

profifrage 12 von 13
Profifrage 12 von 13

Wieso bekam Herr Hogelmann vom Direktor

der Autoversicherung ein großes Lob?

Weil er viele neue Versicherungen abgeschlossen hatte.

Weil er eine große Rattenplage entdeckt hatte.

Weil er einen Versicherungsbetrug aufgedeckt hatte.

profifrage 13 von 13
Profifrage 13 von 13

Wieso hatte der Gurkenkönig in der Familie Hogelmann so viel Unheil anrichten können?

Weil er einfach so mächtig war.

Weil sich die einzelnen Familienmitglieder

schon lange nicht mehr mochten.

Weil es schon längere Zeit Spannungen gegeben hatte,

die ihnen aber nicht so deutlich bewusst waren.

ad