Infektionsprophylaxe mit antibiotika
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 1

Infektionsprophylaxe mit Antibiotika PowerPoint PPT Presentation


  • 67 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Infektionsprophylaxe mit Antibiotika. Meningitis/Sepsis durch Neisseria meningitidis oder Haemophilus influenzae Typ b: Nach Ansteckung (direkter Kontakt!) Familienmitglieder, Mitglieder Wohngemeinschaft, Schulklasse, Kindergartengruppe Krankentransportpersonal

Download Presentation

Infektionsprophylaxe mit Antibiotika

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Infektionsprophylaxe mit antibiotika

Infektionsprophylaxe mit Antibiotika

  • Meningitis/Sepsis durch Neisseria meningitidis oder Haemophilus influenzae Typ b:

    • Nach Ansteckung (direkter Kontakt!)

      • Familienmitglieder, Mitglieder Wohngemeinschaft, Schulklasse, Kindergartengruppe

      • Krankentransportpersonal

      • Med. Personal der Notaufnahme

    • Direkter Schleimhautkontakt mit Untersuchungsmaterial

    • Rifampicin 10 mg/kg/d bei Kindern, 600 mg/d bei Erwachsenen über 2 Tage oder Ciprofloxacin 750 mg einmalig

  • Keuchhusten: Ungeimpfte Personen, Patienten mit Herzfehler oder Mukoviszidose, soweit kein Keuchhusten in der Anasmnese: Clarythromycin 12 mg/kg/d, 14 Tage!

  • Scharlach: Geschwister, Spielgefährten: Oralpenicillin: 0,1 Mill.E./kg/d, 10 Tage

  • Offene Infektion mit Mycobacterium tuberculosis: Kinder oder ältere Personen mit direktem Kontakt und mit neg. Tuberkulintest: 10mg/kg/d, maximal 300mg/d INH über 3 Monate, wird Tuberkulintest positiv ohne klinische Tuberkulose, INH bis 6 Monate

  • Lues: postnatale Präventivbehandlung von Neugeborenen syphilitischer Mütter: 150 000 bis 200 000 IE/kg/d Penicillin G für 14 Tage


  • Login