wer wird million r
Download
Skip this Video
Download Presentation
Wer wird Millionär?

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 33

Wer wird Millionär? - PowerPoint PPT Presentation


  • 191 Views
  • Uploaded on

Wer wird Millionär?. Deutsch. Los geht’s!. Ein Wirkstoff, der subkutan verabreicht wird, der wird. A. in die Venen gespritzt. B. in die Augen geträufelt. C. unter die Haut gespritzt. Richtig: Das aus dem Lateinischen abgeleitete Wort subkutan bedeutet unter die Haut.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Wer wird Millionär?' - starr


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
wer wird million r

Wer wird Millionär?

Deutsch

Los geht’s!

slide2

Ein Wirkstoff, der subkutan verabreicht wird, der wird

A. in die Venen gespritzt

B. in die Augen

geträufelt

C. unter die Haut

gespritzt

slide3

Richtig:

Das aus dem Lateinischen abgeleitete Wort subkutan bedeutet unter die Haut

slide4

Nur einer der drei Apostrophe gilt heute noch als akzeptabel. Welcher?

A. Alles für‘s Kind

B. Kein Schweiß auf‘s

Holz

C. Jetzt geht‘s los

slide5

Richtig:

Bei Verschmelzung mit dem Wort es kann noch ein Apostroph eingesetzt werden, auch wenn er mittlerweile als entbehrlich gilt. Bei Verschmelzungen mit dem Wort das (auf, durchs, fürs, ins, ums) gilt der Apostroph indes schon seit hundert Jahren als überflüssig und wird als Fehler angestrichen

slide6

Hänschen ist sehr, sehr traurig, um nicht zu sagen

B. todtraurig

A. tottraurig

C. tot traurig

slide7

Richtig:

Antwort b ist korrekt: todtraurig

slide8

Ein Mensch, der häufig seine Überzeugung wechselt, vergleicht man sprichwörtlich mit einem

A. Kamelion

B. Chameleon

C. Chamäleon

D. Chamälion

slide9

Richtig:

Daran hat sich auch durch die Rechtschreibreform nichts geändert

slide10

Nur eine der folgenden Schreibweisen für das Veranstaltungsgebäude ist korrekt.

B. Kongresszentrum

A. Kongreß-Zentrum

C. Congress-Centrum

D. Congress Centrum

slide11

Richtig:

Antwort b ist richtig

slide12

So viele Menschen haben eine an der Hauswand hängen – aber wie schreibt man sie richtig?

B. Satellitenschüssel

A. Sattelitenschüssel

C. Satelittenschüssel

slide13

Richtig:

Das Wort Satellit leitet sich vom lateinischen satelles ab, das Gefolgsmann, Leibwächter, Trabant bedeutet

slide14

Die weibliche Form des Wortes Zauberer lautet

A. die Zauberin

B. die Zaubererin

C. die Zaubrin

slide15

Richtig:

Zum Zauberer gehört die Zauberin. Daneben gibt es auch noch die regional gebräuchlichen Formen der Zaubrer, die Zaubrerin. Die Form Zaubererin jedoch gibt es nicht. Als Harry Potter Leser kann man die Frage nach dem weiblichen Pendant zum Zauberer auch noch kürzer beantworten: Hexe

slide16

Erst habe ich die Schuhe ausgezogen, dann habe ich

B. den Mantel

aufgehängt

A. den Mantel

aufgehangen

C. aufgehenkt

slide17

Richtig:

Das Perfektpartizip des transitiven Verbs hängen lautet gehängt. Die Form gehangen gibt es nur beim intransitiven Verb hängen, und das wiederum gibt es nicht in Verbindung mit der Vorsilbe auf. Die Form gehenkt steht gleichfalls nie mit auf, sie gehört zu dem Verb henken, welches durch den Strang hinrichten bedeutet.

slide18

Schöner alter Konjunktiv! Ich würde dir ja helfen, wenn du mich nur lassen würdest. Wenn du mich nur ließest,

B. hülfe ich dir

A. helfe ich dir

C. hielfe ich dir

D. hölfe ich dir

slide19

Richtig:

Der Konjunktiv 2 von ich helfe lautet ich hülfe. Der ist allerdings aus der Mode gekommen. Heute bildet man den Konjunktiv von helfen mit dem Hilfsverb werden, regional auch mit dem Verb tun. ( Ich tät dir ja helfen)

slide20

Erst hat‘s ihm in der Nase gekribbelt, dann hat er zweimal kräftig

A. geniest

B. genießt

C. genossen

slide21

Richtig:

Niesen ist ein regelmäßiges Verb und hat die mit weichem s gebildeten Formen niesen, niest, geniest.

slide22

Es gibt viele Möglichkeiten, dem Supermarkt einen Besuch abzustatten. Welche Variante gilt als standardsprachlich?

A. Ich gehe nach Hofer

B. Ich gehe bei Hofer

C. Ich gehe zu Hofer

D. Ich gehe zum Hofer

slide23

Richtig:

Wenn es um die Richtung geht (wohin?), steht vor Personen- und Firmenamen die Präposition zu. Die anderen Formen sind umgangssprachlich.

slide24

Setzten Sie ein paar Kommas – oder auch nicht. Welcher Satz ist korrekt?

A. Aufgrund von technischen

Problemen muss die für heute

geplante Veranstaltung leider

entfallen.

B. Aufgrund von technischen

Problemen, muss die für

heute geplante Veranstaltung

leider entfallen.

C. Aufgrund von technischen

Problemen muss die, für heute

geplante, Veranstaltung leider

entfallen.

slide25

Richtig:

Der Satz kommt ohne Kommas aus.

slide26

Wie war das nochmal – wann steht ein Komma vor wie?

A. Meine Freunde haben den Abend genau so genossen wie ich.

B. Meine Freunde haben den Abend genau so genossen, wie ich.

slide27

Richtig:

Vor dem vergleichenden wie steht nur dann ein Komma, wenn ein Nebensatz folgt. Beispiel: Meine Freunde haben den Abend genauso genossen, wie ich ihn genossen habe.

slide28

Welcher der folgenden Versuch, das Wort selbstgemacht zu betonen, ist unsinnig?

A. Kosten Sie von unserer

selbstgemachten Konfitüre!

B. Kosten Sie von unserer

„selbstgemachten“ Konfitüre!

D. Kosten Sie von unserer

SELBSTGEMACHTENKonfitüre

C. Kosten Sie von unserer

selbstgemachten Konfitüre

slide29

Richtig:

Die Variante mit den Anführungszeichen ist unsinnig. Im Unterschied zur Kursiv-, Fett-, und Versalienschreibung dienen Anführungszeichen nicht der Betonung. Sie signalisieren, dass das Wort in einem anderen (oft ironischen) Sinne zu verstehen ist

slide30

Heute sind alle Konzerte der Band ausverkauft. Noch vor zwei Jahren kamen gerade mal hundert Menschen. Im Saal saßen damals

A. ganze hundert Zuhörer

B. knapp hundert Zuhörer

C. volle hundert Zuhörer

D. gut hundert Zuhörer

slide31

Richtig:

Antwort a ist richtig, denn ganze bedeutet nicht mehr als, volle hingegen nicht weniger als. Knapp hundert sind weniger als hundert, gut hundert bedeutet mindestens hundert, wahrscheinlich aber mehr.

slide32

Geschafft!

Du hättest die Million gewonnen!

Noch einmal

Beenden

ad