Jugendarbeit im distrikt p
Download
1 / 15

Jugendarbeit im Distrikt P - PowerPoint PPT Presentation


  • 99 Views
  • Uploaded on

Jugendarbeit im Distrikt P. DV 14.10.2012. Warum Jugendarbeit?. Warum Jugendarbeit?. Altersverteilung Distrikt P Stand August 2012. 3257 Mitglieder. Durchschnittsalter der Ortsverbände Distrikt P . Jugendarbeit ist erfolgreich. Sie sichert das Überleben des DARC und unseres Hobbys.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Jugendarbeit im Distrikt P' - shirin


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript


Warum jugendarbeit1
Warum Jugendarbeit?

Altersverteilung Distrikt P Stand August 2012. 3257 Mitglieder

Durchschnittsalter der Ortsverbände Distrikt P


Jugendarbeit ist erfolgreich sie sichert das berleben des darc und unseres hobbys
Jugendarbeit ist erfolgreich. Sie sichert das Überleben des DARC und unseres Hobbys

Diese Ortsverbände betreiben aktive Jugendarbeit:

  • P07 Reutlingen

  • P12 Tübingen

  • P30 Balingen

  • P31 Ermstal

  • P34 Albstadt

  • P37 Waiblingen

  • P47 Wendlingen

  • P56 Taubertal-Mitte

    Quelle: www.darc.de/distrikte/P/ajw


Wie komme ich zu einer jugendgruppe
Wie komme ich zu einer Jugendgruppe?

Entscheidungsfindung:

Diskussionsrunde?

Tatkraft einzelner?

Schäferprinzip.

Viele Funker habe Angst

vor der Verantwortung, Angst

vor dem Versagen.

Wenn einer anfängt und

vorausläuft, folgen oft viele.


Wie komme ich an jugendliche
Wie komme ich an Jugendliche

  • Anschreiben von Schulen

  • Zeitungsanzeigen- Gemeindeblätter

  • Ferienspiele: Pfingsten – Sommer.

    Veranstalter: Üblicherweise Gemeinden und Städte

  • Schulen: Technik – Funk-AGs

  • Messen - Ausstellungen- Stadtfeste

  • Mund zu Mund Propaganda


Jugendgruppe wo und wie oft
Jugendgruppe wo und wie oft?

  • Wo

    Klubheim

    Schulen

    Vereinshäuser

Wie oft soll man sich treffen?

Alle 2 Wochen?

Alle 4 Wochen?


Was soll gebastelt werden
Was soll gebastelt werden?

  • Reisnagelprojekte

  • Platinenprojekte

  • Mikrokontrollerprojekte

    System Arduino

    Roboter

  • Amateurfunkhard-

    ware


Wie komme ich an die bastelprojekte
Wie komme ich an die Bastelprojekte?

  • Reisnageltechnik:

    Jugendtechnikschule Berlin

    http://www.jugendtechnikschule.de/

    CQ-DL Bastelspaß (7.50 € )

    Bastelklub P34 auf der Homepage Distrik P

    http://ajwp.mb4ham.de/


Wie komme ich an die bastelprojekte1
Wie komme ich an die Bastelprojekte

  • Platinenprojekte

    Aatis

    http://www.aatis.de

    Bastelklub

    http://ajwp.mb4ham.de/

    www.darc.de/P34

    Pollin

    http://www.pollin.de/shop/index.htm

    Reichelt

    http://www.reichelt.de/

    Conrad

    http://www.conrad.de/ce/

    Kemo

    http://www.kemo-electronic.com/


Wie komme ich an die bastelprojekte2
Wie komme ich an die Bastelprojekte

  • Arduino

    www.arduino.cc

  • Arduinoroboter

    „Albtraum II“

    www.darc.de/P34


Wie sind unsere erfahrungen unsere erfolge und misserfolge
Wiesind unsere Erfahrungen , unsere Erfolge und Misserfolge?

  • Erfolge:

    • Gewinn von sehr vielen Erfahrungen und von Wissen.

    • Wir haben mit den Jugendlichen zusätzlich viele Erwachsene gewinnen können, weil wir aktiv sind.

    • In 5 Jahren konnten wir die Mitgliederzahl des Ortsverbandes P34 von 24 auf 57 Mitglieder erhöhen.

    • Das Durchschnittsalter des Ortsverbandes sank erheblich

  • Die jüngsten 2 Mitglieder des Ov‘ssind 12 Jahre alt. Ein Jugendlicher hat die E–Lizenz..

  • Mit der Jugendarbeit konnten wir uns an „Großveranstaltungen“ wie der Tag der Technik und die Hamradio wagen.

  • Altgediente Mitglieder konnten für die Aktionen reaktiviert werden.

  • Die älteren Mitglieder haben ebenfalls eine Bastelgruppe gegründet und haben den Lima SDR und weitere Projekte aufgebaut. Das Durchschnittsalter dieser Bastelgruppe beträgt über 70 Jahre.

  • Am 7.11.2012 beginnen wir mit einem Lizenzkurs Klasse E.


Wie sind unsere erfahrungen unsere erfolge und misserfolge1
Wie sind unsere Erfahrungen, unsere Erfolge und Misserfolge?

„Misserfolge“:

  • Richtige Misserfolge gab es keine. Nur Lernerfahrungen.

  • Die Kinder und die Jugendlichen interessieren sich primär nicht für den Amateurfunk.

  • Die Kinder interessieren sich für die Technik, für das Basteln und das aktive Gestalten. In den Schulen kommt dies oft zu kurz. Später, oft nach mehreren Jahren, interessieren sie sich für das Funken.

  • Es dauert alles sehr lang. Man braucht viel Geduld und Ausdauer.

  • Klasse A Lizenzkurse sind für Jugendliche in der Regel zu lang.

  • Frust:

    • Frustran ist die Suche im Internet auf den Homepages der diversen Ortsverbände nach Bastelprojekten.

      Wenn was gebastelt wird, wird üblicherweise nichts nachbaubares ins Internet gestellt. Es sind fast immer nur Bildchen im Internet zu sehen.

      Im Distrikt P bessert sich dieser Missstand zunehmend.


Wie beginnen
Wie beginnen?

  • Hospitation bei den aktiven OV‘s

  • Hamradio, AJW-Stand

    Halle A1

  • Hilfe von den AJW-

    Referenten


3 ajw treffen p am samstag den 20 10 2012 in albstadt
3. AJW-Treffen P am Samstag, den 20.10.2012 in Albstadt

  • Thema:  Wie geht es nach dem Anfang weiter?

  • Das Treffen richtet sich nicht nur an die Ortsverbände, die bereits mit der Jugendarbeit begonnen haben, sondern an alle OV's, die anfangen wollen und nicht wissen wie sie es beginnen sollen.

  • Bei dem Treffen geht es zum Einen um den Erfahrungsaustausch unter den aktiven Ortsverbänden, zum Anderen um Möglichkeiten und Konzepte zum Weg zum Amateurfunk. Motto. " Mit dem Lötkolben zur Amateurfunkprüfung".

  • Wer bei dem Treffen war bekommt Lust mit der Jugendarbeit zu beginnen.


ad