DLRG-Pressekonferenz - PowerPoint PPT Presentation

Dlrg pressekonferenz
Download
1 / 16

  • 96 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

DLRG-Pressekonferenz. 19.10.2004 in Hamburg. DLRG Barometer. Die Schwimmfähigkeit der Bevölkerung in Deutschland Die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag der DLRG. Die Befragten beurteilten sich selbst als.

I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.

Download Presentation

DLRG-Pressekonferenz

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Dlrg pressekonferenz

DLRG-Pressekonferenz

19.10.2004 in Hamburg


Dlrg barometer

DLRG Barometer

  • Die Schwimmfähigkeit der Bevölkerung in Deutschland

  • Die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag der DLRG


Dlrg pressekonferenz

Die Befragten beurteilten sich selbst als

  • sehr guter Schwimmer 6,1 %

  • guter Schwimmer 22,8 %

  • durchschnittlicher Schwimmer 47,8 %

  • schlechter Schwimmer 13,6 %

  • Nichtschwimmer 9,7 %


Dlrg pressekonferenz

Der Anteil der Nichtschwimmer und schlechten Schwimmer in der Bevölkerung beläuft sich auf

23,3 %

≈ ¼ der Bevölkerung


West ost vergleich

West-Ost-Vergleich

  • West: 77,5 %

  • Ost: 73,5 %

Schwimmer

Nichtschwimmer

West: 8,8 %

Ost: 13,4 %


Vergleich m nner frauen

Vergleich Männer / Frauen

  • Männlich82,0 %

  • Weiblich71,8 %


Schwimmerverteilung nach alter

Schwimmerverteilung nach Alter

  • 14 – 29 Jahre92,9 %

  • 30 – 39 Jahre87,8 %

  • 40 – 49 Jahre69,8 %

  • 50 – 59 Jahre52,6 %

  • 60 +44,0 %


Wir haben eltern befragt wie viele ihrer kinder schwimmen k nnen

Wir haben Eltern befragt, wie viele ihrer Kinder schwimmen können

  • Der durchschnittliche Anteil der Kinder die

    schwimmen können liegt bei

    66,1 %

  • Knapp 2 von 3 Kindern können schwimmen.

  • Nach Angaben der Eltern haben nur

  • 17,1 %

  • in der Schule schwimmen gelernt.


In welchem alter haben sie schwimmen gelernt

In welchem Alter haben Sie Schwimmen gelernt?

  • Bis 4. Lebensjahr 6,7 %

  • 5. – 10. Lebensjahr 74,0 %

  • > 18 5,1 %


Schwimmf higkeit und schulbildung

Schwimmfähigkeit und Schulbildung

  • Volksschule ohne Lehre51,1 %

  • Volksschule mit Lehre72,9 %

  • Mittlerer Bildungsabschluss80,6 %

  • Abitur / Universität86,7 %

Demnach sind 48,9 % der Volksschüler ohne Lehre Nichtschwimmer / schlechte Schwimmer – aber nur 12,3 % der Abiturienten / Studenten


Haben sie ein schwimm bzw rettungsschwimmabzeichen

Haben Sie ein Schwimm-, bzw. Rettungsschwimmabzeichen?

  • Von den Schwimmern * sagen

  • Besitze Schwimmabzeichen46,3 %

  • Besitze Rettungsschwimmabzeichen11,9 %

  • Kein Abzeichen43,0 %

  • Keine Angaben 3,8 %

* Mehrfachnennungen, deshalb Ergebnis > 100 %


Vergabe von schwimmabzeichen im jahr 2003

Vergabe von Schwimmabzeichen im Jahr 2003 *

  • DLRG233.750

  • DRK140.000

  • DSV 30.000

  • BDS 31.000

  • Schulen und sonstige Institutionen190.000

  • Weitere 10.000

* Angaben lt. Bundesverband für die Schwimmausbildung (BFS)


Vergleich west ost

Vergleich West - Ost

Schwimmabzeichen

West44,8 %

Ost52,4 %

Rettungsschwimmabzeichen

West13,2 %

Ost 6,5 %


Verteilung nach nielsengebieten

Verteilung nach Nielsengebieten

Baden-Württemberg28 %

Bayern37 %

Hessen / Rheinl.-Pfalz / Saarland41 %

Der Süden Deutschlands entpuppt sich als „Abzeichenmuffel“


Umfrage zum thema b derschlie ung

Umfrage zum Thema Bäderschließung

Wie wichtig ist Ihnen, dass die Kommunen öffentliche Bäder für die Bevölkerung vorhalten?

  • sehr wichtig47,4 %

  • wichtig39,9 %

  • weniger wichtig 7,7 %

  • unwichtig 4,7 %

87,3 % der Bevölkerung halten Schwimmbäder für sehr wichtig oder wichtig.

Ein eindeutiges Votum für den Bädererhalt


Herzlichen dank f r ihre aufmerksamkeit

Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


  • Login