Icf z rich logo
Sponsored Links
This presentation is the property of its rightful owner.
1 / 29

ICF Zürich Logo PowerPoint PPT Presentation


  • 55 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

ICF Zürich Logo. Serienbild. Namen. Debby Sita. Namen. Leo Bigger. Namen. Susanna Bigger. Namen. Michi Hümbeli. Spalte. Spalte. Spalte.

Download Presentation

ICF Zürich Logo

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


ICF Zürich Logo


Serienbild


Namen

Debby Sita


Namen

Leo Bigger


Namen

Susanna Bigger


Namen

Michi Hümbeli


Spalte


Spalte


Spalte


«Nach Mose hat es keinen Propheten mehr gegeben, dem Gott von Angesicht zu Angesicht begegnet ist. Nie wieder sind so grosse Wunder durch einen Menschen geschehen; nie wieder hat Gott so deutlich seine Macht gezeigt wie in Ägypten am Pharao, …

Spalte


… seinen Hofbeamtenund seinem ganzen Land. Niemand hat jemals so schreckliche und gewaltige Dinge vor den Augen aller Israeliten getan wie Mose.»

5. Mose 34, 10-12

Spalte


Da rief ihm Gott aus dem Busch zu: «Mose, Mose!»«Ja, Herr», antwortete Mose.

2. Mose 3, 4

Spalte


Die ersten 40 Jahre:

Habe ich dich herausgezogen!

Spalte


Die ersten 40 Jahre:

Habe ich dich herausgezogen!

Die zweiten 40 Jahre:Hast du dich herausgezogen!

Spalte


Die ersten 40 Jahre:

Habe ich dich herausgezogen!

Die zweiten 40 Jahre:Hast du dich herausgezogen!

Die dritten 40 Jahre:

Bist du der, der zieht!

Spalte


  • Die Frage der

  • Identität:

  • Wer bin ich?

  • «Auch Mose vertraute

  • Gott. Denn als er

  • erwachsen war,

  • Weigerte er sich, noch

  • länger als Sohn der

  • Pharaonentochter zu

  • gelten.»

  • Hebräer 11, 24

Spalte


Viele denken:

• Ich bin was ich leiste

Spalte


Viele denken:

• Ich bin was ich leiste

• Ich bin wie ich ankomme

Spalte


Viele denken:

• Ich bin was ich leiste

• Ich bin wie ich ankomme

• Ich bin was ich habe

Spalte


Viele denken:

• Ich bin was ich leiste

• Ich bin wie ich ankomme

• Ich bin was ich habe

• Ich bin wen ich kenne

Spalte


Viele denken:

• Ich bin was ich leiste

• Ich bin wie ich ankomme

• Ich bin was ich habe

• Ich bin wen ich kenne

• Ich bin was ich verehre

Spalte


Viele denken:

• Ich bin was ich leiste

• Ich bin wie ich ankomme

• Ich bin was ich habe

• Ich bin wen ich kenne

• Ich bin was ich verehre

• Ich bin wonach ich

mich sehne

Spalte


2. Die Frage der Verantwortung: Wem gehöre ich?

«Lieber wollte er gemeinsam mit Gottes Volk Unterdrückung und Verfolgung erleiden, als für kurze Zeit das gottlose Leben am Königshof zu geniessen.»

Hebräer 11, 25

Spalte


3. Die Frage der Priorität: Was ist mir wichtig?

«Für ihn waren alle Schätze Ägyptens nicht so viel wert wie Schimpf und Schande, die er für Christus auf sich nahm. Denn er wusste, wie reich Gott ihn belohnen würde.»

Hebräer 11, 26

Spalte


Was ist mir wichtig:

a) Position

Spalte


Was ist mir wichtig:

a) Position

b) Vergnügen

Spalte


Was ist mir wichtig:

a) Position

b) Vergnügen

c) Reichtum

Spalte


4. Die Frage des Stehvermögens: Woran halte ich fest?

«Im Vertrauen auf Gott verliess er später Ägypten, ohne den Zorn des Königs zu fürchten. Er rechnete so fest mit Gott, als könnte er ihn sehen. Deshalb gab er nicht auf.»

Hebräer 11, 27

Spalte


ICF Zürich Logo


  • Login