Download
1 / 11

Elif ARASAN 20852192 Gözde ACAR 20750788 Mahmud ASLAN 20802232 - PowerPoint PPT Presentation


  • 96 Views
  • Uploaded on

Elif ARASAN 20852192 Gözde ACAR 20750788 Mahmud ASLAN 20802232. Ilse Aichinger. 1. November 1921 in Wien geboren Vater Lehrer/ Mutter jüdische Ärztin Nachkriegsliteratur Erstes Roman "D as vi er t e Tor " 1952 "Preis der Gruppe 47"

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Elif ARASAN 20852192 Gözde ACAR 20750788 Mahmud ASLAN 20802232' - rory


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

Elif ARASAN 20852192

Gözde ACAR 20750788

Mahmud ASLAN 20802232


Ilse Aichinger

  • 1. November 1921 in Wien geboren

  • Vater Lehrer/ Mutter jüdische Ärztin

  • Nachkriegsliteratur

  • Erstes Roman "Dasvierte Tor"

  • 1952 "Preis der Gruppe 47"

  • 1953 Heirat mit Günter Eich und erstes Hörspiel „Die Knöpfe"


Entstehung Gescichte des Textes

  • Der Autor wird geprägt vom zweitem Weltkrieg.

  • Verwandte werden in Konzentrationslager gebracht.


Charakteranalyse

Ann -Fabrikarbeiterin

John -Liebhaber von Ann

Jean -Fabrikarbeiterin

Bill -Vertreter und Liebhaber von Jean

Rosie -Fabrikarbeiterin

Jack -Helfer von Bill und Liebhaber von Rosie


Inhaltsangabe

In einer Zeit als es viele Arbeitslose gab hat die junge Ann eine Beschäftigung in einer Knopffabrik gefunden. Hier gruppiert sie den ganzen Tag ungewöhnlich schön leuchtende Knöpfe, die mit Mädchennamen bezeichnet und gut verkauft werden. Doch die merkwürdigen Geräusche hinter der Wand ihres Arbeitsraumes und der Umstand, dass eine ihrer Kolleginnen plötzlich und unerklärbar vom Arbeitsplatz fernbleibt, beunruhigen Ann.

Jean, ein Mädchen, mit dem sich Ann angefreundet hat, kommt eines Tages nicht zur Arbeit. Dafür erscheint ein neuer Knopf im Sortiment, der Jean heißt. Ann beginnt, die Hintergründe zu durchschauen. Ihr Verlobter, John, möchte, dass sie ihre Arbeit aufgibt. Er selbst ist jedoch arbeitslos, und so will Ann vorerst in der Fabrik bleiben. Schließlich schafft es John sie zu überzeugen, dass nur eine Kündigung sie retten kann.


Auflösung der Symbole

  • Geräusch im Laden: wie Regen, Hagel, Feuer (Das verbrennenn der Juden im Öfen)

  • Die Knöpfe: *glänzt nur in der Nacht, wie Knochen glänzen (die Knochen der Juden)

  • *tomaten,- und erdbeerenfarbig(Feuer oder Blut)

  • Jean: wird zum Knopf (Opfer im zweiten Weltkrieg)


Auflösung der Symbole

  • Bill: *grauen Mantel und Mütze (SS-Sturm Soldaten)

  • *will immer mit den Frauen feiern (Die vorfreude der Juden in Konzentrationslagern vor der Dusche, welche eigentlich Gaskammern sind.)

  • Frauen: naiv und leicht zu wickeln (die Juden im zweiten Weltkrieg)

  • John: hilft Ann (die wenigen Deutschen, die den Juden unterschlupf boten)


Höhepunkt

Ann : Gözde ACAR

Rosie : Elif ARASAN


Schlußfolgerung

  • Text ist nicht in die heutige Zeit einzuordnen

  • (Seite 47- John zu Ann: Wir wollen gehen.

  • Seite 51- Rosie zu Jack: Wir wollen umkehren.)

  • Heute üblich: z.B. Lass uns gehen.

  • Im Jahre 1953 erschienen und heute immer noch aktuell. Im Hörspiel verschwinden und sterben Menschen wie im zweiten Weltkrieg(Juden). Heute verschwinden und sterben Menschen in Palestina und Afghanistan.

  • Wahre Begebenheit/ Empathie


Quellen

  • Biographie von Ilse Aichinger

  • http://www.jewishvirtuallibrary.org/jsource/judaica/ejud_0002_0001_0_00610.html

  • http://de.wikipedia.org/wiki/Ilse_Aichinger

  • Ansiklopedik Edebiyat Sözlüğü- Seyit Kemal Karaalioğlu

  • Nachkriegsliteatur

  • http://de.wikipedia.org/wiki/Nachkriegszeit

  • Die Gruppe 47

  • http://de.wikipedia.org/wiki/Gruppe_47

  • Der zweite Weltkrieg


ad