1 bezirk autofrei
Download
1 / 23

1. Bezirk - autofrei - PowerPoint PPT Presentation


  • 88 Views
  • Uploaded on

1. Bezirk - autofrei. Eine Präsentation von Christian Hinteregger Ulrich Leth Michael Schumich. Fehlersuchbild. 1. Bezirk - autofrei. Ansatz: Masterplan Verkehr Wien 2003 Methode: Causal Loop. Masterplan Verkehr Wien 2003.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' 1. Bezirk - autofrei' - reeves


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
1 bezirk autofrei

1. Bezirk - autofrei

Eine Präsentation von

Christian Hinteregger

Ulrich Leth

Michael Schumich



1 bezirk autofrei1
1. Bezirk - autofrei

  • Ansatz:

    • Masterplan Verkehr Wien 2003

  • Methode:

    • Causal Loop


Masterplan verkehr wien 2003
Masterplan Verkehr Wien 2003

  • „… die Erhöhung der Verkehrssicherheit für FußgängerInnen hat daher höchste Priorität …“

  • „… die angestrebte Erhöhung des Anteils des ÖV, des Fußgänger- u. Radverkehrs bedeutet, dass die Um- und Ausbaumaßnahmen in den nächsten Jahren vorrangig in diese Richtung geplant und investiert werden müssen …“

  • „… soll durch die ausgedehnte Schaffung von dauernden und temporären autoverkehrsfreien Zonen (…) erlebbare Qualität im öffentlichen Straßenraum geschaffen werden …“

  • „… als langfristiges Ziel der Verkehrssicherheitsarbeit verfolgt Wien die ‚Vision Zero‘, also keine Todesopfer im Straßenverkehr …“


Priorit tenreihung masterplan
Prioritätenreihung Masterplan

O Mindeststandards für FußgängerInnen

O Öffentlicher Verkehr

O Komfortverbesserung für FußgängerInnen über die Mindeststandards hinaus

O Mindeststandards für den Radverkehr

O Kfz-Fließverkehr

O Ruhender MIV


Causal loop
Causal Loop

  • Vereinfacht Zusammenhänge

  • Rückkopplung

    • Positiv: System ist fähig, exponentiell zu wachsen / abzunehmen

    • Negativ: gegensinnige Ursache-Wirkungs-Kette, system-stabilisierende Wirkung

    • !! Beinhaltet keinerlei Wertung !!


Geschäfte

+

+

Kfz Dichte

Kfz

+

-

Kaufkraft

Arbeitspl.

+

-

+

+

Fahrbahn

+

-

+

-

FG

Soz.

Kontakte

Arbeitslose

-

+

+

+

+

+

Gehsteig

FG Dichte

-

+

+

Steuern

+

Abgase/

Unfälle/Lärm

+

-

Kosten

Gesundheits-

Sozialsys.

-

+

+


Geschäfte

+

+

Kfz Dichte

Kfz

+

-

Kaufkraft

Arbeitspl.

+

-

+

+

Fahrbahn

+

-

+

-

FG

Soz.

Kontakte

Arbeitslose

-

+

+

+

+

+

Gehsteig

FG Dichte

-

+

+

Steuern

+

Abgase/

Unfälle/Lärm

+

-

Kosten

Gesundheits-

Sozialsys.

-

+

+


Geschäfte

+

+

Kfz Dichte

Kfz

+

-

Kaufkraft

Arbeitspl.

+

-

+

+

Fahrbahn

+

-

+

-

FG

Soz.

Kontakte

Arbeitslose

-

+

+

+

+

+

Gehsteig

FG Dichte

-

+

+

Steuern

+

Abgase/

Unfälle/Lärm

+

-

Kosten

Gesundheits-

Sozialsys.

-

+

+


Symbiose
Symbiose

Politiker und Verkehrsplaner können sich ergänzen

Politik

Verkehrsplanung


Geschäfte

+

+

Kfz Dichte

Kfz

+

-

Kaufkraft

Arbeitspl.

+

-

+

+

Fahrbahn

+

-

+

-

FG

Soz.

Kontakte

Arbeitslose

-

+

+

+

+

+

Gehsteig

FG Dichte

-

+

+

Steuern

+

Abgase/

Unfälle/Lärm

+

-

Kosten

Gesundheits-

Sozialsys.

-

+

+


Geschäfte

+

+

Kfz Dichte

Kfz

+

-

Kaufkraft

Arbeitspl.

+

-

+

+

Fahrbahn

+

-

+

-

FG

Soz.

Kontakte

Arbeitslose

-

+

+

+

+

+

Gehsteig

FG Dichte

-

+

+

Steuern

+

Abgase/

Unfälle/Lärm

+

-

Kosten

Gesundheits-

Sozialsys.

Politiker

-

+

+


Geschäfte

+

+

Kfz Dichte

Kfz

+

-

Kaufkraft

Arbeitspl.

+

-

+

+

Fahrbahn

+

-

+

-

FG

Soz.

Kontakte

Arbeitslose

-

+

+

+

+

+

Gehsteig

FG Dichte

-

+

+

Steuern

+

Abgase/

Unfälle/Lärm

+

-

Kosten

Gesundheits-

Sozialsys.

Politiker

Verkehrsplaner

-

+

+


Geschäfte

+

+

Kfz Dichte

Kfz

+

-

Kaufkraft

Arbeitspl.

+

-

+

+

Fahrbahn

+

-

+

-

FG

Soz.

Kontakte

Arbeitslose

-

+

+

+

+

+

Gehsteig

FG Dichte

-

+

+

Steuern

+

Abgase/

Unfälle/Lärm

+

-

Kosten

Gesundheits-

Sozialsys.

Politiker

Verkehrsplaner

-

+

+


Geschäfte

+

+

Kfz Dichte

Kfz

+

-

Kaufkraft

Arbeitspl.

+

-

+

+

Fahrbahn

+

-

+

-

FG

Soz.

Kontakte

Arbeitslose

-

+

+

+

+

+

Gehsteig

FG Dichte

-

+

+

Steuern

+

Abgase/

Unfälle/Lärm

+

-

Kosten

Gesundheits-

Sozialsys.

Politiker

Verkehrsplaner

-

+

+


Auswirkungen auf die innere stadt
Auswirkungen auf die Innere Stadt

  • Wohin mit den Autos?

  • Flächenangebot

  • Betriebsentwicklung

  • Attraktivierung des Umfeldes






Attraktivierung des umfeldes1
Attraktivierung des Umfeldes

  • Verbannung des MIV und der Stellplätze aus dem öffentlichen Raum

  • Verkürzung der Fußwege

  • Neugestaltung der gewonnenen Flächen

  • Hohe Verkehrssicherheit

    • erhöhtes FG-Aufkommen

    • Akzeptanz längerer Fußwege

    • Betriebsansiedlung

    • Gewinn an Arbeitsplätzen