Forschungsevaluation am bereich humanmedizin g ttingen mit fact science
Download
1 / 20

Forschungsevaluation am Bereich Humanmedizin Göttingen mit FACT Science - PowerPoint PPT Presentation


  • 124 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Forschungsevaluation am Bereich Humanmedizin Göttingen mit FACT Science. Benutzerschulung. Zeitplan. 9.00-9.30 Uhr Einführung in das Evaluationsverfahren 9.30-10.00 UhrEinführung in das Programm FACT Science Pause 10.15-11.00 Uhr Literaturrecherche mit PubMed

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha

Download Presentation

Forschungsevaluation am Bereich Humanmedizin Göttingen mit FACT Science

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Forschungsevaluation am Bereich Humanmedizin Göttingen mit FACTScience

Benutzerschulung

Referat Forschung


Zeitplan

  • 9.00-9.30 Uhr Einführung in das Evaluationsverfahren

  • 9.30-10.00 UhrEinführung in das Programm FACTScience

  • Pause

  • 10.15-11.00 Uhr Literaturrecherche mit PubMed

  • 11.00-13.00 UhrPublikationsdatenerfassung mit FACTScience (Teilnehmer)

ReferatForschung


Was wird evaluiert?

  • Laut Beschluss des Fakultätsrats vom 23.10.2000 sollen

    • Publikationsleistungen und

    • Drittmittel

      in die Evaluation einbezogen werden

ReferatForschung


Wie wird evaluiert?

  • Die Bewertung der Publikationsleistungen erfolgt nach dem Modell der Arbeitsgemeinschaft Wissen-schaftlicher Medizinischer Fachgesellschaften (AWMF-Modell)

  • Kennzeichen des Modells

    • Verwendung der jährlich im Journal Citation Report (JCR) des Institut for Scientific Information (ISI) veröffentlichten Impact Faktoren (IF)

    • Fachspezifische Gewichtung des IF

    • Äquivalente Bewertungen für nicht im JCR gelistete Zeitschriften, Buchbeiträge und Monographien

ReferatForschung


Der Impact Factor (IF)

  • Der IFberechnet sich aus der Zahl der aktuellen Zitierungen von Artikeln eines Journals, welche innerhalb der vorher-gehenden zwei Jahre erschienen sind, dividiert durch die Gesamtzahl der Artikel der vergangenen zwei Jahre

  • IF´s werden jährlich im „Journal Citation Report“ (JCR) des Science Citation Index“ (SCI) und des Social Science Citation Index (SSCI) vom Institut of Scientific Information (ISI) in Philadelphia/USA publiziert

ReferatForschung


Berechnungsbeispiel IF für „Allergy“

  • Zitate in 2000 von Artikeln, die in 1999 publiziert wurden: 386

  • Zitate in 2000 von Artikeln,die in 1998 publiziert wurden: 730

  • Summe 1.116

  • Zahl der Artikel, die in dieser Zeitschrift1999 publiziert wurden 244

  • Zahl der Artikel, die in dieserZeitschrift 1998 publiziert wurden 224

  • Summe 468Impact Faktor 2000: 1.116/468 = 2,385

ReferatForschung


Das AWMF-Modell zur Evaluierung publizierter Forschungsbeiträge in der Medizin I

Für Zeitschriften im Science Citation Index (SCI) gilt

Im SCI des JCR gelistete

Zeitschrift

Zuordnung des „Impact Factors“ IF

Ermittlung des mittlerenIF (mitIF) der Kategorie (AWMF)

IF/mitIF = „gewichteter“ Impact Factor (gewIF)

  • Keine Gewichtung für die im Social Science Citation Index (SSCI) gelisteten Zeitschriften

ReferatForschung


Fachspezifische Gewichtung der IF´s

  • Um Unterschiede zwischen den Fächern auszugleichen erfolgt eine fachspezifische Gewichtung der Publikationen

    IF : mIF = gewIF

ReferatForschung


Verfahren für nicht im JCR gelistete Zeitschriften, Buchbeiträge und Monographien

  • Originalarbeiten aus Fachzeitschriften, die nicht im SCI und SSCI gelistet sind, sind mit einem „äquivalenten Impact Faktor“ von 0,2 zu bewerten

  • Beiträge in Lehr- und Handbüchern oder Monographien erhalten folgende Ersatz-Impact-Faktorenpunkte:

    • 5 –20Seiten0,5 Punkte

    • 21 –50Seiten1,0 Punkte

    • 51 –200Seiten2,0 Punkte

    • > 200 Seiten4,0 Punkte

  • Das Buch muss eine ISBN-Nummer haben und in einem wissenschaftlichen Verlag erschienen sein.

ReferatForschung


Welche Publikationen werden erfaßt?

  • Originalarbeiten in Journalen mit peer-review Verfahren

  • Übersichtsartikel in Journalen mit peer-review Verfahren

  • Fallberichte in Journalen mit peer-review Verfahren

  • Monographien, Lehrbücher mit ISBN-Nr.

  • Buchbeiträge mit ISBN-Nr.

  • Patente

    Erscheinungsjahr 2001

ReferatForschung


Was soll nicht erfaßt werden?

  • Abstracts

  • Korrespondenzen (letters to the editors)

  • Herausgeberschaften

  • Nicht öffentlich zugängliche Publikationen, z.B. Beiträge in Werken ohne ISBN-Nummer („Graue Literatur“)

  • „Importierte Publikationen“: Als importierte Publikationen gelten Publikationen, bei denen für keinen der Autoren die Göttinger Fakultät als Adresse angegeben ist

ReferatForschung


Publikationsverwaltung in FACTScience

  • Dezentrale Erfassung der Publikationen

  • Import von Publikationen aus MEDLINE (PubMed)

  • Zuordnung der Publikationen zu den Personen

  • Zuordnung der Impact Faktoren

  • Berechnung der Publikationsleistungen einzelner Einrichtungen

ReferatForschung


FACTScience - Das Programm

ReferatForschung


FACTScience - Zugangsberechtigung

  • FACTScience hat ein gestaffeltes Zugangs-berechtigungkonzept

  • Abteilungsleiter können die gesamte Abteilung und das Zentrum sehen und für ihre gesamte Abteilung Publikationen einlesen und bearbeiten.

  • Abteilungsmitglieder sind berechtigt, die gesamte Abteilung zu sehen und können ihre eigenen Publikationen einlesen und bearbeiten

ReferatForschung


FACTScience - Begriffe

  • Personenrolle

    • Sind Funktionen oder Positionen, die ein Mitarbeiter einnimmt, z.B. Zentrumsleiter, Abteilungsleiter oder Abteilungsmitglied.

  • Personengruppentypen

    • Entsprechen Einrichtungstypen.

    • Sind die Elemente der Einrichtungsstruktur, für die Infos gehalten oder Berichte erstellt werden sollen (z.B. Zentrum, Abteilung).

    • An Personengruppentypen hängen Personen in bestimmten Rollen

ReferatForschung


FACTScience - Module

  • Einrichtungen

  • Personen

  • Publikationen

  • Drittmittel

  • Universitäre Forschungsförderung

ReferatForschung


Möglichkeiten, Publikationen in FACTScience einzugeben

  • Recherche der Originalarbeiten einer Person in PubMed; direktes Einlesen der Daten in FACTScience für die entsprechende Person

  • Eingabe der nicht in PubMed vorhandenen Literatur

    • Import elektronisch vorliegender Publikationslisten (WORD, EXCEL, Literaturverwaltungsprogramme) über eine vorbereitete EXCEL-Eingabemasken oder

    • Manuelle Eingabe der Publikationen in das System

ReferatForschung


Literaturrecherche mit PubMed

  • http://www.pubmed.de/data/nlm.link.html

ReferatForschung


Download von Publikationen, die in PubMed recherchierbar sind

  • Starten Sie das Programm mit dem FACTScience-ICON auf Ihrem Desktop

  • Wählen Sie das Modul Personen

  • Wählen Sie die Personenrolle aus, der die Publikationen zugeordnet werden sollen

  • Gehen Sie in das Bearbeiten-Menü und wählen „Download PubMed Daten und Laden

  • Folgen Sie den weiteren Anweisungen auf dem Bildschirm

ReferatForschung


FACT-Science – Leistungsumfang

ReferatForschung


ad
  • Login