NUON
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 27

INDISTA 2008, Düsseldorf, 30.09.2008 Nico Pleeging PowerPoint PPT Presentation


  • 46 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

NUON Energie und Service GmbH Excellence im Industriepark Management. INDISTA 2008, Düsseldorf, 30.09.2008 Nico Pleeging. Agenda. Nuon Profil Nuon in Deutschland Industrieparkmanagement Die Erfolgsfaktoren Operational Excellence Innovation Wachstum Ein Blick in die Zukunft.

Download Presentation

INDISTA 2008, Düsseldorf, 30.09.2008 Nico Pleeging

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Indista 2008 d sseldorf 30 09 2008 nico pleeging

NUON Energie und Service GmbH

Excellence im Industriepark Management

INDISTA 2008, Düsseldorf, 30.09.2008Nico Pleeging


Indista 2008 d sseldorf 30 09 2008 nico pleeging

Agenda

  • Nuon Profil

  • Nuon in Deutschland

  • Industrieparkmanagement

  • Die Erfolgsfaktoren

    • Operational Excellence

    • Innovation

    • Wachstum

  • Ein Blick in die Zukunft


  • Konzern

    Konzern

    • Profil der n.v. NUON

    • Marktführer im Energiesektor in den Niederlanden

    • Führendes europäisches Energieunternehmen

    • Versorgung von über 5 Mio. Kunden

    • Zusammenschluss von regionale und kommunale

    • Versorgern

    • Unabhängigkeit durch Eigenkapitalquote von 42%

    • Kernmärkte

      • Niederlande

      • Deutschland

      • Belgien


    Kennzahlen

    Kennzahlen

    2007

    2006

    2005

    2004

    Nettoumsatz (mio €)

    5.650

    5.598

    5.017

    4.843

    Betriebsergebnis (mio €)

    875

    849

    1.098

    532

    Eigenkapitalquote (%)

    48%

    42%

    42%

    36%

    Mitarbeiter

    9.800

    9.768

    9.631

    9.301


    Indista 2008 d sseldorf 30 09 2008 nico pleeging

    Nuon in Deutschland


    Quintessenz

    Quintessenz

    • Erfolgreicher Markteintritt von NUON in Deutschland

    • Umsatzsteigerung durch Energieverkauf und energienahe Services

    • Realisierte NUON-Business-Strategie der vertikalen Integration

    • Regionalansatz als erfolgreiches Geschäftsmodell etabliert

    • Großes Marktpotential für das Produkt „Industrieparkmanagement“

    Creating value for NUON


    Struktur der nuon in deutschland

    Struktur der Nuon in Deutschland

    Konzernholding

    N.V. NUON

    Sitz: Amsterdam

    Niederlande

    Deutschland

    Management Holding

    NUON Deutschland GmbH

    Sitz: Berlin

    Stadtlicht GmbH

    NUON Vertrieb GmbH

    NUON Energie und

    Service GmbH


    Nuon industriepark management

    Nuon Industriepark Management

    6

    NUON Industrieparks

    Jahr der

    Fläche

    Über

    -

    (ha)

    nahme

    Industriepark

    1

    2000

    107

    Heinsberg (D)

    Industriepark

    5

    2004

    12

    2

    Düren (D)

    Industriepark

    3

    1999

    11

    Heerlen (NL)

    Industriepark

    2000

    12

    4

    Sittard (NL)

    Industriepark

    5

    2003

    35

    Arnhem (NL)

    Industriepark

    1

    6

    2002

    125

    4

    Emmen (NL)

    3

    302

    2


    Indista 2008 d sseldorf 30 09 2008 nico pleeging

    Industriepark Management


    Vom chemie standort zum industriepark

    Vom Chemie-Standort zum Industriepark

    Globalisierung führt zur Portfolio Optimalisierung

    Konzentration auf Kerngeschäft (core-business)

    Eine neue Dienst-leistungsbranche entsteht

    Integrierte Standorte teilen sich auf

    Multi-user-sites entstehen

    Dienstleistungen und Infrastruktur ?

    Eine neue Species

    entwickelt sich

    Komplexe Aufgabenstellung :

    Kundenorientierung

    Wettbewerbsfähigkeit

    Portfolio-Entscheidungen / Fokus

    Abhängigkeit und Anfälligkeit

    Der Industriepark

    Manager

    Wir sind die Innovation in dieser jungen Branche !! (Thema Indista 2008)


    Outsourcing

    Outsourcing

    • „Run my mess for less !“

    • Gilt nicht für Industriepark Management, weil :

      • Langfristige Entscheidung, ggf. unumkehrbarer Prozess

      • Übernahme von Anlagen, Personal und Kernwissen

      • Risikobehaftete Abhängigkeit

    Aus Sicht des Kundens

    Antwort NUON

    • Langfristige Konsequenzen

    • Laufzeit Verträge, Investitions-

    • Bereitschaft (zB. CHP Emmen,

    • Oberbruch)

    • Kompetenz zur Integration und

    • Management von Personal (zB. 6

    • Parke, Kulturwechsel)

    • Transparenz schaffen, Bench-

    • marking, Wettbewerbsfähigkeit

    • Übernahme Anlagen und Personal

    • Abhängigkeit


    Ein klarer fokus

    Kunde

    Nuon

    Partner

    Kerngeschäft

    Managementverantwortung

    • Sicherheit

    • Arbeitssicherheit

    • Werkschutz

    • Feuerschutz

    • Energie & Medien

    • Strom

    • Gas

    • Dampf & Wärme

    • Kälte

    • Druckluft

    • Wasser

    • Umwelt

    • Abwasser

    • Abfall

    • Abluft

    • Labor

    • Infrastruktur

    • Versorgungsnetze

    • Stromerzeugung

    • Service

    • Logistik

    • Personal

    • Immobilien

    • Beratung

    • IT-Service

    • Flächen-

    • vermarktung

    • Technik

    • Engineering

    • Werkstätten

    • Konstruktion

    • Technologie

    Langfristige Partnerschaften

    Ausbau durch Investitionen

    Ein klarer Fokus

    In der Einschränkung zeigt sich der Meister


    Ein klarer fokus1

    Ein klarer Fokus

    In dem was man macht, soll man der Beste sein !

    Das Haus braucht

    ein solides Fundament

    Kunde

    Nuon

    Kerngeschäft

    Managementverantwortung

    • Sicherheit

    • Arbeitssicherheit

    • Werkschutz

    • Feuerschutz

    • Energie & Medien

    • Strom

    • Gas

    • Dampf & Wärme

    • Kälte

    • Druckluft

    • Wasser

    • Umwelt

    • Abwasser

    • Abfall

    • Abluft

    • Labor

    • Infrastruktur

    • Versorgungsnetze

    • Stromerzeugung

    • Service

    • Logistik

    • Personal

    • Immobilien

    • Beratung

    • IT-Service

    • Flächen-

    • vermarktung

    Operational

    Excellence

    Innovation

    Wachstum


    Indista 2008 d sseldorf 30 09 2008 nico pleeging

    Operational Excellence


    High performance organisation

    High Performance Organisation

    LEAN

    Balanced Score Card

    Activity Based Costing


    Indista 2008 d sseldorf 30 09 2008 nico pleeging

    Innovation


    Produkt differenzierung

    Produkt Differenzierung

    KostenMenge x Preis

    TRIASENERGETICA (*)

    QualitätVerfügbarkeit Spannungsqualität

    Umwelt CO2 footprint

    (*) TU Delft (C. Duijvestein) 1996


    Wertoptimalisierung win win

    Wertoptimalisierung (win-win !)

    Kundenorientierte

    Produkte

    Individuelles

    Anforderungsprofil

    Kosten

    Preisgarantie/

    -

    flexibilität

    Versorgungs

    -

    und Planungssicherheit

    KUAG

    ENKA

    Transparenz (Arealnetz statt

    Objektnetz)

    Kunden als Partnern mit individuellem

    Anforderungsprofil

    Toho

    Tenax

    Toho

    Tenax

    Ceramic

    Grace Silica

    Grace Silica

    -

    Schwungmassenspeicher für

    Toho

    Fuel Cells

    Tenax

    Europe in Heinsberg

    -

    Vorteilhafte Ökobilanz für

    Ceramic

    Qualität

    Umwelt

    Fuel

    Cells

    in Heinsberg

    -

    Versorgungssicherheit für Grace

    Kundenspezifisches

    Verständnis

    Silica

    in Düren

    notwendig


    Indista 2008 d sseldorf 30 09 2008 nico pleeging

    Wachstum


    Chemiestandort f r neue technologien technologiekonzept f r den industriepark oberbruch

    Chemiestandort für Neue TechnologienTechnologiekonzept für den Industriepark Oberbruch

    • Von textilen Chemiefasern zum Chemiestandort für Neue Technologien:

      • Technologiekonzept setzt auf bestehende Entwicklungen am Standort auf (Ausbau Kohlenstofffasern, Aufbau Brennstoffzellen)

      • Antworten auf die zentralen Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte hinsichtlich der erforderlichen Ressourcen- und Energieeffizienz

      • 5-500-500: Projekte führen in den nächsten 5 Jahren zu Investitionen von 500 Mio € und zur Schaffung von 500 direkten Arbeitsplätzen

      • Alleinstellungsmerkmal in der Technologieregion Aachen: Einziger Chemiestandort mit dazugehöriger Infrastruktur (z.B. Kraftwerk, Kläranlage)

    Präsentation an Fachausschuss Regionale Wirtschafts- & Strukturentwicklung. Aachen, 24. August 2007


    Technologiekonzept industriepark oberbruch

    Technologiekonzept Industriepark Oberbruch

    2012

    2009

    2007

    2008

    Aufbau Brennstoffzellen

    Aufbau Biomasse

    Restrukturierung

    Ausbau Kolhenstofffasern

    €Mio.

    FTE

    Forschungs-bedarf Recycling

    Kohlenstoff- fasern

    Rohstoff(Precursor)

    CFK-Bauteile

    300

    Verbundfaser- werkstoffe

    250

    Keramische Brennstoff- zellen

    Brennstoff-zellen-Heizgerät

    Keramisches Pulver

    Brennstoff-zellen/H2

    200

    100

    Synergien Chemiestandort

    Färbende Lebensmittel aus NawaRo1)

    Biologisch/ Chemische Kläranlage

    Energetische Nutzung Reststoffe

    50

    100

    Biomasse/- treibstoffe

    1) nachwachsende Rohstoffe

    500

    500

    Innovative KMU

    • Innovationspreis 2006 Technologieregion Aachen

    • Invest High Tech-Gründer Fonds

    • Ansiedlungshilfe Land NRW

    • Dreidimensionale Textilien

    • Veredelung Flurpolymere

    • Bremsbelag-technologie


    Status quo eigent mer

    Status Quo Eigentümer


    Standortportfolio 2012

    Standortportfolio 2012


    Indista 2008 d sseldorf 30 09 2008 nico pleeging

    Ein Blick in die Zukunft


    Ein blick in die zukunft

    Ein Blick in die Zukunft

    • weitere Professionalisierung der Branche

    • Konsolidierung setzt sich fort

    • unterschiedliche Eigentumsmodelle

    • Interesse der Dienstleistern aus Energie, Technik und Gebäude Mgt

    • Wachstum mittels Partnermodelle

    • Ziel :

    • Antworten auf die zentralen Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte hinsichtlich der erforderlichen Ressourcen- und Energieeffizienz zu finden

    • Wettbewerbsfähigkeit der Standorte und angesiedelte Industrie langfristig zu stärken und zu sichern


    Vielen dank f r ihre aufmerksamkeit

    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

    Nico Pleeging

    NUON Energie und Service GmbH

    Boos-Fremery-Str. 6252525 Heinsberg

    Tel.: +49 (0) 24 52 / 15 23 87Fax: +49 (0) 24 52 / 15 26 20

    [email protected]


  • Login