System bergreifende informationsaufbereitung
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 5

Systemübergreifende Informationsaufbereitung PowerPoint PPT Presentation


  • 44 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Systemübergreifende Informationsaufbereitung. Betriebliche Daten und Kennzahlen zusammenführen und aufbereiten einfach – schnell - sicher. Systemübergreifende Informationsaufbereitung. Was halten Sie von MS ACCESS ?

Download Presentation

Systemübergreifende Informationsaufbereitung

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


System bergreifende informationsaufbereitung

SystemübergreifendeInformationsaufbereitung

Betriebliche Daten und Kennzahlen zusammenführen und aufbereiten

einfach – schnell - sicher

F. G. Kremser


System bergreifende informationsaufbereitung1

Systemübergreifende Informationsaufbereitung

Was halten Sie von MS ACCESS ?

Anfängerdatenbank für Schule und Heim oder unverzichtbares Tool in österreichischen KMU‘s?

Die gute alte ACCESS Datenbank erfreut sich heute einer gewissen Unverzichtbarkeit bei den Mittelstandsunternehmen, weil dort ein Wandel in der EDV-Landschaft stattgefunden hat. Wo man früher Individualsoftware einsetzte, maßgeschneidert und mehr oder weniger gut betreut vom Softwarehaus „ums Eck“, da setzt man heute auf eines der ebenso mächtigen wie preislich erschwinglichen ERP Systeme, wie sie von den „Global Players“ unter den Softwareherstellern weltweit angeboten werden. Die Funktionalität der Programme ist groß, aber die Einführung war kostspielig und jetzt soll sich das System mal rechnen. Weitere Optimierung, Ergänzung, Anpassung an sich verändernde betriebliche Anforderungen ist aus Kostengründen leider nicht in Aussicht.

Wir wollen dieses Szenario noch eingehender betrachten: Neben dem „Hauptsystem“, einer betriebswirtschaftlichen Standard-lösung, bestehen noch einige weitere Programmanwendungen im Betrieb, gut bewährt, aber leider „Inseln“ aus daten-technischer Sicht. Das Thema der system-übergreifenden, betrieblichen Gesamt-auswertungen liegt im Argen. Hierbei handelt es sich ausgerechnet um jene „Chefzahlen“ welche in der letzten Zeit immer öfter seitens der GL gefordert wurden. Die „Chefs“ haben in ihrem Betrieb eine IT von hoher Funktionalität, aber jede vom Standard abweichende oder darüber hinausgehende Anforderung verursacht dem IT-Verantwortlichen schlaflose Nächte und Auswanderungsgedanken. Mitarbeiter sind permanent damit beschäftigt, Zahlenmaterial verschiedener Systeme mühsam, oft rein manuell zusammenzuführen, oftmals sogar neu zu erfassen, neu zu berechnen und präsentieren schließlich ein „Gesamtwerk“, welches zumeist nur noch sehr schwer nachvollziehbar bzw. interpretierbar ist! (Alles „Handarbeit“ und daher mit einem hohen Fehlerrisiko behaftet.)

Lesen Sie weiter auf der folgenden Seite!

F. G. Kremser


System bergreifende informationsaufbereitung2

Systemübergreifende Informationsaufbereitung

Und wie wär‘s mit MS ACCESS ?

Kaum ein Standardtool ist für die zuvor beschriebene Problematik besser geeignet als ACCESS.Hier können Daten verschiedener Systeme automatisiert zusammengeführt, ergänzt, ausgewertet und übersichtlich dargestellt werden. Egal ob adhoc per Knopfdruck am Bildschirm des Managers oder in Form von Berichten und Diagrammen, ausgedruckt zu fix vordefinierten strategischen Zeitpunkten. Leider wird auf diese Eignung von ACCESS bei den üblichen Grundschulungen (ECDL, etc) nicht ausreichend eingegangen.

Fazit: Um das Problem zu lösen bedarf es nicht der Anschaffung und Einführung irgendwelcher Spezialsoftware, denn ACCESS ist Teil der MS OFFICE Familie und damit so gut wie auf jedem PC verfügbar. Vielmehr bedarf es aber eines gewissen KnowHows, wie auf die verschiedenen Daten des Betriebs zugegriffen werden kann und wie diese sinnvoll zusammengeführt und aufbereitet werden können. Und genau darauf zielt die angebotene Trainings-maßnahme ab. Nicht das grundlegende Datenbankwissen sowie die Bedienung von ACCESS ist der Fokus, sondern das Wissen um die Möglichkeiten, verschiedene Daten-quellen zu nutzen und so weit wie möglich Automatisierung anzuwenden. Anhand von Praxisbeispielen werden Lösungen gemeinsam erarbeitet. Ziel ist es, diesbezügliches KnowHow über die Teilnehmer in Ihren Betrieb zu trans-ferieren, durch welches ein souveräner Umgang mit betriebskritischen Daten gewährleistet ist. Die „Systemübergreifende Informationsaufbereitung“ soll damit zur Realität Ihres Tagesbetriebs werden, einfach – schnell – sicher.

TRAINERPROFIL Georg Kremser

F. G. Kremser


System bergreifende informationsaufbereitung3

Zusatzdatenerfassung

Systemübergreifende Informationsaufbereitung

Proprietäres System

MS EXCEL System

MS ACCESS

ASCII

Datenbank System

ODBC

einfach

schnell

sicher

Sijböjsböbg sdhshdsh sofhoi

Ökjnsdfo sdofij dsofjoi dsfj53

Pjvojoiv owowije r34oi5 o5

Pojpoj 2345

3245po5j 345 +4j35

45j345joi435 j6oi6oi3j6 oüä3o6

O3jo3j 63

3o4 äo3

Öo3j5 okj6 o3j6o3jo6i3oi 6

435j3oj6 o 34po6po

Poj +po j 3465pojpo

Po pojpo´ 2435465

3454653 3455

F. G. Kremser


System bergreifende informationsaufbereitung4

Systemübergreifende Informationsaufbereitung

TRAINERPROFIL Georg Kremser

F. G. Kremser


  • Login