M rkisches weiderind
Download
1 / 15

„Märkisches Weiderind“ - PowerPoint PPT Presentation


  • 54 Views
  • Uploaded on

„Märkisches Weiderind“. Chancen durch regionale Vermarktung. Gliederung. Projektziele und Stand Ende 2011 Übersicht einzelne Projektbereiche Umgang mit der Marke „Märkisches Weiderind“ Ausblick und Diskussion Imbiss. Auszug aus dem Projektantrag zum Ziele „Märkisches Weiderind“.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' „Märkisches Weiderind“' - nowles


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
M rkisches weiderind

„Märkisches Weiderind“

Chancen durch regionale Vermarktung


Gliederung
Gliederung

  • Projektziele und Stand Ende 2011

  • Übersicht einzelne Projektbereiche

  • Umgang mit der Marke „Märkisches Weiderind“

  • Ausblick und Diskussion

  • Imbiss

Märkisches Weiderind


Auszug aus dem projektantrag zum ziele m rkisches weiderind
Auszug aus dem Projektantrag zum Ziele „Märkisches Weiderind“

„Im Rahmen des Projektes wollen wir ein Verarbeitungs- und Vermarktungskonzept für Weidefleischrinder aus der Region Ostbrandenburg entwickeln. Die Durchführung des Projektes soll in enger Kooperation mit den Akteuren geschehen, so dass schon während und unmittelbar nach der Durchführung tatsächlich in die Umsetzung gegangen werden kann.“

Märkisches Weiderind


Projektbereiche
Projektbereiche Weiderind“

  • Direktvermarktung

  • Verbandsübergreifender Abnehmer größerer Tierzahlen

  • Demeter Linie für Naturkosthandel

  • Schmorfleisch für die Gastronomie

  • Regionale Schlacht- und Verarbeitungsstätte

  • Verarbeitungsstätte Wünsch-Dir-Mahl

Märkisches Weiderind


Direktvermarktung Weiderind“

Erfahrungen Handelskreis Marienhöhe, Wulkower Hof und Wünsch-Dir-mahl, Lehmann und Henkel

  • Chancen: Qualitätsfleischreifung, Kundenbindung, Regionalität, Transparente Wertschöpfungsketten, Catering

  • Risiken: Hoher Koordinationsaufwand, Schwankungen in der Nachfrage, Hochpreisigkeit vs. Supermarktbio, Verwendung Restfleischmengen

    Menge: 1 Rind/ Woche


Verbandsübergreifende Zusammenarbeit Weiderind“

> Naturland als Partner: Carlo Horn


Demeterlinie für den Naturkostfachhandel Weiderind“

Demeterlinie in Zusammenarbeit mit Naturland, Terra,....

Ziel regionale Schlachtung und Verarbeitung

Kurzfristig: Umsetzbarkeit prüfen, weitere Partner evaluieren

Entwicklungen in den Verarbeitungsstrukturen beobachten und abwarten

Geschäftsplan entwickeln

Schwein für Wurstverarbeitung in Demeterqualität


Schmorrfleisch für die Gastronomie Weiderind“

Erläuterungen Prof. Kramer zum Bafrireifungssystem und

Feedback Salon Sansouci


Regionale Schlacht- und Verarbeitungsstätte Weiderind“

Kostenschätzung liegt vor


Verarbeitungsstätte Wünsch-Dir-Mahl Weiderind“

Standort: Kagel/LOS

Fahrplan: Bauplanung läuft> Aufstellen Container-

verarbeitung Januar 2013, bis 2015 Ausbau

vorhandener Gebäude

Investitionsvolumen:

>50 TEUR bis 2013

>200 TEUR bis 2015

Verarbeitung: Suppenkonserven, Fleischkonserven,

Gastronomie, Catering, Zerlegung

Finanzierung: Stille Beteiligungen, nachrangige Darlehen,

Genussrechte bis 100 TEUR,

Bankenfinanzierung


Die marke m rkisches weiderind
Die Marke „Märkisches Weiderind“ Weiderind“

  • Gestaltung des Logos

  • Markeninhaberschaft

  • Verwendung des Logos

Märkisches Weiderind


Die marke m rkisches weiderind1
Die Marke „Märkisches Weiderind“ Weiderind“

  • Markeninhaberschaft: Märkischer Wirtschaftsverbund e.V.

  • Verwendung des Logos:

    - Frei verwendbares Regionalsiegel für Biobetriebe

    - An Kriterien gebundene Vergabe an ausgewählte Partner (Haltung und Schlachtung, fair & regional)- Vergabe an zunächst einen Partner

Märkisches Weiderind


Ausblick allgemein
Ausblick/ Allgemein Weiderind“

  • Weiterentwicklung Zusammenarbeit mit Naturland

  • Mobile Schlachtbox

  • Webshop und webbasierte Verwaltung von Tier- und Fleischmengen

  • Entwicklung Inhalte, Kommunikation und Verwendung Märkisches Weiderind im Märkischen Wirtschaftverbund

  • Neue Partner regionale Vermarktung

Märkisches Weiderind


Ausblick tierzahlen und preise
Ausblick/ Tierzahlen und Preise Weiderind“

  • Direktvermarktung WDM/ Tier Demeterqualität,

  • verschiedene Rassen, kleiner Partien, regionale Schlachtung/

  • Verarbeitung, Qualitätsfleischreifung

  • 2013> 20 Rinder:Bullen/ Ochsen/Färsen

  • 2014> 30 Rinder:Bullen/ Ochsen/Färsen

  • 2015> 40 Rinder:Bullen/ Ochsen/Färsen

    >Preise nach Absprache: Ziele 4,50 EUR/kg

    bei Schlachtgewichten ab 300kg

    Naturland als Handelspartner/ einheitliche Basis Uckermärcker,

    Verbandsübergreifend, große Partien ab 4 Tiere, Regionale

    Schlachtung und Verarbeitung wenn möglich

  • Werden Tiere angeboten und kommt die Zusammenarbeit

    zustande- dann Gesamtvermarktung möglich

  • Preise: nach EUROP klasse und entsprechend

    Marktentwicklung


Diskussion Weiderind“

.....................Fragen, Anregungen.....