slide1
Download
Skip this Video
Download Presentation
Laden und Prüfen von Optima Batterien

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 2

Laden und Prüfen von Optima Batterien - PowerPoint PPT Presentation


  • 76 Views
  • Uploaded on

Laden und Prüfen von Optima Batterien Optima-Batterien lassen sich mit praktisch jedem handelsüblichen Ladegerät aufladen, Spezialausrüstung ist nicht erforderlich (für Optimas mit 6 Volt sind die folgenden Spannungen durch 2 zu teilen. Stromstärke und Ladedauer bleiben gleich).

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Laden und Prüfen von Optima Batterien' - neil


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

Laden und Prüfen von Optima Batterien

Optima-Batterien lassen sich mit praktisch jedem handelsüblichen Ladegerät aufladen, Spezialausrüstung ist nicht erforderlich (für Optimas mit 6 Volt sind die folgenden Spannungen durch 2 zu teilen. Stromstärke und Ladedauer bleiben gleich).

Schritt 1. Sichtprüfung der Batterie – wenn das Wärmesiegel der Batterie beschädigt ist oder die Flammensperre am Bunsenventil fehlt, darf die Batterie nicht eingestellt oder geladen werden.

Schritt 2. Leerlaufspannung (OCV) der Batterie prüfen

Schritt 3. Beträgt die OCV 12,45 Volt oder mehr, ist eine Ladungsprüfung der Batterie entsprechend der Vorschriften des Testgerätherstellers durchzuführen (Test bestanden / nicht bestanden)

Schritt 4. Beträgt die OCV mehr als 10,5 Volt, sind die nachstehenden Ladeempfehlungen zu beachten

  • Gehen Sie, sobald die Batterie voll geladen ist, zu Schritt 3 und führen Sie eineLadungsprüfung durch – bestanden/nicht bestanden

* Fortsetzung der Hinweise zum Laden und Prüfen

slide2
Schritt 5. Die Optima-Technologie ist so ausgelegt, dass es bei der Abgabe von Spannungen unter den normalen 10,5 Volt zu keiner erheblichen Beeinträchtigung der Leistung kommt. Deshalb wird eine Batterie mit einer Ladung von weniger als 10,5V von Standardladeparametern in der Regel nicht erkannt.

Gehen Sie zum Laden einer Optima-Batterie folgendermassen vor:

  • Schalten Sie die stark entladene Optima mit einer gute Batterie parallel – siehe nachstehende Abbildungen A und B.
  • Schalten Sie das Ladegerät ein.
  • Entfernen Sie die Optima aus der Parallelschaltung, sobald die Spannung 10,5 Volt erreicht oder überschritten hat und machen Sie mit Schritt 4 weiter (Laden/Prüfen).
  • Sollte die Spannung an der Optima nicht zunehmen, setzen Sie sie ausser Betrieb und stellen Sie gegebenenfalls eine Gutschrift aus.

Abbildung A

Abbildung B

Sollten Sie weitere Hinweise zum Laden/Prüfen von Optima-Produkten benötigen, setzen Sie sich bitte unter der Rufnummer 1-888 – 8OPTIMA (888/867-8462) mit dem Optima Kundendienst in Verbindung.

ad