Iijes monotheismus gottesknecht thomas staubli@unifr ch
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 6

IIJES/Monotheismus Gottesknecht [email protected] PowerPoint PPT Presentation


  • 75 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

IIJES/Monotheismus Gottesknecht [email protected] Der Knecht. Stele, Babylon, Assurbanipal, 668-627a. Der Knecht und die Knechte. Stele, Babylon, Assurbanipal, 668-627a. Persepolis, Hundertsäulensaal, 5. Jh.a. Parallelen zu äg. Beamtenbiographien. Form

Download Presentation

IIJES/Monotheismus Gottesknecht [email protected]

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Iijes monotheismus gottesknecht thomas staubli@unifr ch

[email protected]

IIJES/Monotheismus


Der knecht

Der Knecht

Stele, Babylon, Assurbanipal, 668-627a

IIJES/Monotheismus


Der knecht und die knechte

Der Knecht und die Knechte

Stele, Babylon, Assurbanipal, 668-627a

Persepolis, Hundertsäulensaal, 5. Jh.a

IIJES/Monotheismus


Parallelen zu g beamtenbiographien

Parallelen zu äg. Beamtenbiographien

Form

  • Freie Zusammenstellung von Topoi aus der Tradition

  • Wechsel in der Person des Redenden

  • Erweiterung und Entfalung einzelner Inhalte in hymnischer Rede

Topoi

  • Erwählung durch Gott (König) 49,3

  • Erwählung als Neuschöpfung 42,1.5f; 49,1.2.5; 50,4

  • Amtseinsetzung; Titulatur 42,1; 49,3

  • Auftrag des Sprechers 42,1.3; 49,1.6

  • Niedrigkeitsaussage 53,2

  • Belehrung durch Gott/König 49,2; 50,4f

    Beamtenqualitäten/Wirksamkeit:

  • «Schweiger» 42,2; 53,7

  • Ansehen (auch negativ) 52,14

  • Keine Schlechtigkeit/Lüge 53,9

  • «Vertikale Loyalität» – Intercessio 42,3; 53,4f.12

    Lohn von Gott/König (auch negativ):

  • Allgemein 49,4; 53,12

  • Leben, Dauer, Gesundheit 42,4; 53,3

  • Grab, Nachleben, Rechtfertigung 50,8f; 53,8-11

  • Ehrentitel 52,13; 53,12

IIJES/Monotheismus


Gottesknechttexte gkt als biographie

Gottesknechttexte (GKT): Als Biographie

40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55

I: 42,1-9

Einsetzung des GK durch Gott für sein Volk und die Fremdvölker als Richter.

IV: 52,13-53,12

Erhöhung und Rehabilitation in himmlischem Gericht

II: 49,1-6

Auftragserfüllung durch die Macht des Wortes

III: 50,4-11

«Autobiographische Leidensgeschichte» mit Vertrauensmotiv als Bekenntnis

IIJES/Monotheismus


Gottesknechttexte als moseged chtnis

Gottesknechttexte: Als Mosegedächtnis

40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55

I: 42,1-9

Offenbarung des Gottesnamens wie bei Einsetzung des Mose (Ex 3). Variationen des Auftrages, herauszuführen.

IV: 52,13-53,12

Auslegung von Dtn 34: Tod und Begräbnis des Mose.

II: 48,16-49,12 (statt 49,1-6)

«Weg», «Gebote» und «Wasser aus den Felsen» verweisen auf Exodus. Israel ist schon seit Mose der Knecht.

III: 50,4-11

Der Knecht als Lehrer. Trifft nach Dtn 1,5; 4,1.5.14; 5,31; 6,1 auf Mose zu.

bSota 14a

R. Schimla trug vor: … Weil er sich dem Tode hingab, er gab sich dem Tode preis, wie es heißt: wenn aber nicht, lösche mich doch aus etc. Unter die Frevler zählen ließ, er wird unter die in der Wüste Verstorbenen gezählt. Während er doch die Sünde vieler getragen hat, er sühnte das Ereignis mit dem Kalbe. Und für die Frevler herantrat, er flehte um Erbarmen für die Frevler Israels, dass sie in Buße zurückkehren, denn unter «herantreten» ist die Fürbitte zu verstehen, wie es heißt: du sollst für dieses Volk nicht bitten, keine Klage und kein Gebet für sie erheben, und an mich nicht herantreten [Jer 7,16].

IIJES/Monotheismus


  • Login