Diskussion um die berufsschulstandorte in stadt und kreis offenbach historie 1
Download
1 / 8

Diskussion um die Berufsschulstandorte in Stadt und Kreis Offenbach - Historie 1 - - PowerPoint PPT Presentation


  • 72 Views
  • Uploaded on

Diskussion um die Berufsschulstandorte in Stadt und Kreis Offenbach - Historie 1 -. 90er Jahre : Mehrfache Diskussionen über Berufsschulstandorte in Stadt und Kreis Offenbach.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Diskussion um die Berufsschulstandorte in Stadt und Kreis Offenbach - Historie 1 -' - morgan-vazquez


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
Diskussion um die berufsschulstandorte in stadt und kreis offenbach historie 1
Diskussion um die Berufsschulstandorte in Stadt und Kreis Offenbach - Historie 1 -

  • 90er Jahre: Mehrfache Diskussionen über Berufsschulstandorte in Stadt und Kreis Offenbach.

  • Verlagerung der Verwaltungsfachangestellten von der THS an die GKS. Im Gegenzug erhält die THS die EH-Berufe von der GKS

  • 2000: Die IHK Offenbach regt eine Diskussion um die Schulstandorte in Stadt und Kreis Offenbach an. Die Bankkaufleute wurden ernsthaft in Frage gestellt.

  • Bis ca. 2000: Selbst das Stadtschulamt OF warf der THS immer wieder vor, zu viele Schüler aus dem Kreis zu beschulen. Dies änderte sich nach 2000.


Berufsschulstandorte in stadt und kreis offenbach historie 2
Berufsschulstandorte in Stadt und Kreis Offenbach - Historie 2 -

  • 2004:Kündigung der öffentlich rechtlichen Vereinbarung zu den Berufsschulstandorte durch den Landkreis.

  • Hintergrund: Der Kreis zahlt ca. 200.000 € Gastschul-beiträge für Berufsschüler an die Stadt OF (insgesamt mehr als 800.000 €).

  • 2005: Das Fraunhofer-Instiut wird von Stadt und Kreis beauftragt, ein Gutachtens zur Neuordnung zu erstellen.

  • 2006: Staatl. Schulamt stimmt der Kündigung der rechtlichen Vereinbarung zu. Sie wird dadurch rechtswirksam!

  • Mai 2006: Vorlage des Gutachtens durch das Fraunhofer-Institut, Ergebnis: Aufbau eines Technologiezentrums aus ABS und GTS. Keine konkreten Angaben zu THS und KKS.


Berufsschulstandorte in stadt und kreis offenbach historie 3
Berufsschulstandorte in Stadt und Kreis Offenbach - Historie 3 -

  • 2006: Ein von Stadt und Kreis Offenbach gemeinsam getragenes Technologiezentrum lehnt der Kreis ab.

  • Juli 2006: Ein Gespräch zwischen Schulträgern, Staatl. Schulamt und HKM, ohne Beteiligung der Schulen, kam zu keinem Ergebnis.

  • Sept. 2006: Stadt und Kreis OF einigten sich auf vier Schulstandorte mit etwa gleicher Schülerzahl.

  • Sept. 2006: Unter Leitung des SSA OF wird ein Kompromiss für die Technikschulen (MES und GTS) gefunden.


Berufsschulstandorte in stadt und kreis offenbach historie 4
Berufsschulstandorte in Stadt und Kreis Offenbach - Historie 4 -

  • Der Kreis verwirft den vereinbarten Kompromiss.

  • Der Kreis bietet der Stadt die ABS an, dafür gehen die meisten Berufe von der GTS an die MES, Medienberufe und Fluggerätemechaniker verbleiben an der GTS.

  • Offenbach lehnt eine Übernahme der ABS und damit den Vorschlag des Kreises ab.

  • November 2006: Die IHK bietet ein Mediationsverfahren unter Beteiligung der Schulleitungen, Schulträger, Staatl. Schulamt, ausbildende Unternehmen und Handwerksorganisationen an.

  • Bis Februar 2007 sollen Vorschläge für eine Neustrukturierung vorgelegt werden.


Berufsschulstandorte in stadt und kreis offenbach historie 5
Berufsschulstandorte in Stadt und Kreis Offenbach - Historie 5 -

  • Die Mediationsgespräche ziehen sich ohne konkrete Ergebnisse bis Juni 2007 hin.

  • Juli 2007: Beschlüsse des Berufsbildungsausschusses der IHK und der IHK-Organisation mit der Forderung nach 4 Schulstandorte und Kooperation von ABS und GTS sowie KKS und THS mit dem Ziel der Zusammenlegung.

  • Ca. 10.08.2007: Vereinbarung zwischen OB der Stadt OF und Landrat des Kreises über 4 Schulstandorte.

  • 16.08.2007: Vereinbarung zwischen Schuldezernent Weiß und Landrat Walter mit konkreten Ergebnissen für eine neue öffentlich-rechtliche Vereinbarung.


Berufsschulstandorte ergebnis der verein barung vom 16 08 07 zwischen stadt und kreis
Berufsschulstandorte: Ergebnis der 5 - Verein-barung vom 16.08.07 zwischen Stadt und Kreis

  • Bürokaufleute und Fachkräfte für Büro-kommunikation aus der Stadt werden von der GKS an die THS verlagert.

  • Von der THS gehen an den Kreis:

    • Bankkaufleute

    • Großhandelskaufleute

    • Steuerfachangestellte

    • Zahnmedizinische Fachangestellte aus dem Westkreis an die MES (analog MFA).

  • ABS und GTS legen noch 2007 ein Konzept „zur Verzahnung“ im Unterrichtsbereich vor.


Berufsschulstandorte ergebnis der verein barung vom 16 08 07 zwischen stadt und kreis1

Berufe Schüler (Klassen) 5 -

bis 2008 ab 2008

Banken 40 (2,5) 0 ( 0)

Einzelhandel 307 (15) 307 (15)

Großhandel 103 ( 6) 0 ( 0)

Industrie 80 ( 3) 80 ( 3)

Reno 56 ( 3) 56 ( 3)

Steuer 72 (3,5) 0 ( 0)

Med. Fa 117 ( 6) 117 ( 6)

Zahnmed.FA 189 ( 7) 140 (4-5)

Bürokaufleute 0 ( 0) 111 (4,5)

Bürokommun. 0 ( 0) 22 ( 2)

Summe 964 (46) 830 (38)

Veränderung -138 (-8)

Berufsschulstandorte: Ergebnis der Verein-barung vom 16.08.07 zwischen Stadt und Kreis

Zusätzlich:

FOS Gesundheit

In Aussicht gestellt von Stadtschulamt


Berufsschulstandorte entwicklung der sch lerzahlen der theodor heuss schule

2002/03 2004/05 2005/06 2007/08 5 -

Berufsschüler 1.400 1.235 1.100 966

Vollzeitschüler 800 865 910 1.120

Gesamt 2.200 2.100 2.010 2.086

Berufsschulstandorte: Entwicklung der Schülerzahlen der Theodor-Heuss-Schule


ad