datensicherung
Download
Skip this Video
Download Presentation
Datensicherung

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 25

Datensicherung - PowerPoint PPT Presentation


  • 85 Views
  • Uploaded on

Datensicherung. Backupmedien. Inhalt. Übersicht Backupmedien 2.1 QIC 2.2 AIT (Sony) 2.3 DLT 2.4 DAT/DDS 2.5 ADR 2.6 SLR 2.7 LTO 2.8 Exabyte Mammoth 2.8 Sonstige Medien Fazit. 1. Übersicht. Vielzahl unzähliger Bandtechnologien Magnetbänder sind nicht gleich Magnetbänder

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Datensicherung' - misae


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
datensicherung

Datensicherung

Backupmedien

inhalt
Inhalt
  • Übersicht
  • Backupmedien

2.1 QIC

2.2 AIT (Sony)

2.3 DLT

2.4 DAT/DDS

2.5 ADR

2.6 SLR

2.7 LTO

2.8 Exabyte Mammoth

2.8 Sonstige Medien

  • Fazit
1 bersicht
1. Übersicht
  • Vielzahl unzähliger Bandtechnologien
  • Magnetbänder sind nicht gleich Magnetbänder
  • In zwei Kategorien unterteilt:
    • Schrägspurtechnik
    • Lineare Spurtechnik
2 1 qic quarter inch cartridge
2.1 QIC (Quarter-Inch Cartridge)
  • Drive Standards, Inc -> Viertelzoll-Technologie
  • Serpentinenförmigförmige Speicherung
  • Übertragungsrate: Backupserver -> Bandlaufwerk > Bandlaufwerk -> Magnetband
  • Streaming-Mode
  • Band bleibt immer in der Kasse
  • Unzählige QIC - Standards
2 2 ait advanced intelligent tape
2.2 AIT (Advanced Intelligent Tape)
  • Von Sony
  • Beruht auf Schrägspurtechnologie
  • AIT-1 -> 90 GB bei 10.4 MB/s -> ca. 1000 €
  • AIT-2 -> 130 GB bei 15.6 MB/s -> ca. 1600 €
  • AIT-3 -> 260 GB bei 31.2 MB/s -> ca. 4400 €
  • Kassetten besitzen 16 KByte-Memory-Chip €
2 3 dlt digital linear tape
2.3 DLT (Digital Linear Tape)
  • Serpentinenartige lineare Aufzeichnung
  • 1/2-Zoll Magnetband Kassetten
  • Geringer Verschleiß, hohe Speicherkapazität
  • DLT III -> 20 GB bei 3 MB/s
  • DLT III XT -> 30 GB bei 3 MB/s
  • DLT IV -> 80 GB bei 6 MB/s
2 4 dat dds
2.4 DAT/DDS
  • Digitales Aufzeichnungsverfahren aus dem Audiobereich
  • Helical-Scan-Verfahren im Schrägspurverfahren
  • Ausfallsicherheit nicht so hoch wie bei DLT
  • Regelmäßige Reinigung mit Reinigungskassette
2 4 dat dds1
2.4 DAT/DDS
  • DDS (Digital Data Storage) Format von Sony und hp
  • Zehn Fehlerkorrektureinrichtungen für die Datensicherheit
  • Zwei statt vier Leseköpfe
    • sofort nach dem Schreiben kann gelesen werden -> Überprüfung
    • bei Fehler fährt das Band autom. zurück und es wird neu geschrieben
    • bis Daten korrekt sind
  • Später kam noch Datenkompression hinzu (bis zu 40GB)
2 5 adr advanced digital recording
2.5 ADR (Advanced Digital Recording)
  • Entwickelt von Philips (rechtlich geschützt)
  • Acht Spuren parallel mit variabler Geschw.
  • Servoinformationen zwischen den Datenspuren zur Positionierung des Schreib- Lesekopfes
2 5 adr
2.5 ADR
  • „8 Kanal Array Schreibkopf“ schreibt oder liest 8 Kanäle gleichzeitig
    • hohe Datentransferrate bei niedriger Geschwindigkeit
    • minimale Beanspruchung des Bandes
    • leise Bandgerätgeräusche
  • „variable transfer rate“
    • bei langsameren Transferraten muss das Band nicht gestoppt werden
    • bei Start Stop Vorgängen wird Band und Gerät stark beansprucht
    • grosses Problem bei mehreren kleinen Files
2 6 slr single linear recording
2.6 SLR (Single Linear Recording)
  • 100GB - 36GB/h
  • 80% der Verschleißteile sind in der robusten Cartridge
  • Cartridge muss nach 250 Durchläufen getauscht werden
2 6 slr
2.6 SLR
  • mehrere verschiedene Techniken:
    • Head-Servo verfahren bewegt Lese- und Schreibköpfe synchron zum Band
    • VR2 Technologie:VR2 Chip packt mehrere Daten auf engeren Raum
      • erhöht die Kapazität
      • Performance Steigerung
    • „Read While Write“- Verfahren
      • während des Schreibens wird die Kopie mit dem Original verglichen
2 7 exabyte mammoth
2.7 Exabyte Mammoth
  • Heliscan-Verfahren
  • 8 mm-Bänder
  • Bänder können bis zu 30 Jahren archiviert werden
  • Smart-Clean-Technik macht Reinigungsbänder überflüssig
2 7 exabyte mammoth1
2.7 Exabyte Mammoth
  • Starker Medium/Band-Servo Kontakt
  • Keine Servoführung/ Bandabrieb
2 8 lto linear tape open
2.8 LTO (Linear Tape Open)
  • Entwicklung von IBM, HP und Seagate
  • Neues ISO standardisiertes offenes Bandformat
    • Kompatibel zwischen allen Laufwerksherstellern
    • Standardisiertes Roadmap
    • Abwärtskompatibel
      • Lesen/Schreiben 1 Generation zurück
      • Lesen 2 Generationen zurück
2 8 lto
2.8 LTO
  • Neueste Fehlerkorrektur (ECC)
  • Neuer Metall Leader Pin
  • Lineare Aufzeichnungstechnik
  • Redundantes Dateiprotokoll
  • Glänzt durch schnelle Zugriffszeiten und enorm hohe Kapazitäten
  • Zwei verschiedene Bandformate:
    • Accelis
    • Ultrium
2 8 lto1
Accelis:

Für besonders schnellen Zugriff

Ultrium:

Für möglichst hohe Kapazitäten

2.8 LTO
2 8 lto2
2.8 LTO

LTO Ultrium Roadmap:

2 8 vorteile von lto
2.8 Vorteile von LTO
  • Vielschichtige Vertriebskanäle für Laufwerke und Medien
  • Hohe Kassettenkapazitäten
  • Hohe Durchsatzraten
  • Produkt Roadmap “commited“ und standardisiert
  • SAN Support
  • Laufwerke mischbar (HVD,LVD, FC-AL) und im laufenden Betrieb austauschbar
  • Höchste Zuverlässigkeit bei Laufwerken und Robotern
  • Beste Skalierbarkeit
2 9 sonstige medien
2.9 Sonstige Medien
  • CD-R/CD-RW
    • Bis 800 MB
    • Neue Technik wird entwickelt um in GB Bereiche vorzudringen
  • DVD
    • Medien bis 17,2 GB Kapazität
  • ZIP
  • USB-Memory
  • Diskette
  • MO-/WORM-Medien
3 fazit
3. Fazit
  • Offene Standards sind enorm wichtig
  • Speicheranforderungen verdoppeln sich alle 12 bis 18 Monate
  • Vorteile des Bandspeichers liegen in den bereichen Backup und Disaster Recovery
    • Austauschbare Medien
    • Standortunabhängig
    • Mittlerweile herausragende Kapazitäten (LTO)