Bedeutung der herzfrequenzvariabilit t
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 21

Bedeutung der Herzfrequenzvariabilität PowerPoint PPT Presentation


  • 48 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Bedeutung der Herzfrequenzvariabilität. Per Otto Schüller Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie. Kurz zur Geschichte der HRV. 3. Jahrhundert n. Chr.: Chinesischer Arzt Wang Shu analysiert verschiedene

Download Presentation

Bedeutung der Herzfrequenzvariabilität

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Bedeutung der herzfrequenzvariabilit t

Bedeutung der Herzfrequenzvariabilität

Per Otto Schüller

Klinik für Kardiologie, Pneumologie

und Angiologie


Kurz zur geschichte der hrv

Kurz zur Geschichte der HRV

3. Jahrhundert n. Chr.: Chinesischer Arzt Wang Shu analysiert verschiedene

Pulstypen bezüglich der klinischen Bedeutung

Wenn der Herzschlag so regelmäßig wie das Klopfen des Spechts oder das Tröpfeln des Regens auf dem Dach wird, wird der Patient innerhalb von vier Tagen sterben.

1891: Müller zeigt bei Herzkrankengeringeren Anstieg der HF auf Atropin

1927: Winterberg und Wenkelbach beschrieben die respiratorische Sinusarrhythmie

1965: Hon und Lee beschreiben Veränderungen der RR-Intervalle beim „fetal distress“

1972: Hinkel et al. zeigen erhöhtes Herztodrisiko bei reduzierter respir. Sinusarrhythmie

1978: Wolf et. al. beschreiben Zusammenhang zwischen HRV und Infarktmortalität


Regulation der herzfrequenz

Regulation der Herzfrequenz


Definition und bestimmung der hrv

Definition und Bestimmung der HRV

Die von Schlag zu Schlag auftretenden Schwankungen der Herzfrequenz

wird als Herzfrequenzvariabilität bezeichnet.

Tachogramm: Auftragen der RR-Abstände gegen die Zeit


Histogrammdarstellung der hrv

Histogrammdarstellung der HRV

Pathologisch eingeschränkt

Normal


Hrv in der zeitdarstellung

HRV in der Zeitdarstellung

SDNN: Standardabweichung der RR-Intervalle

[141±139 ms]

rMSSD: Mittlerer Abstand der aufeinander folgenden RR-Intervalle

[27±12 ms]

pNN50: Prozentsatz aufeinander folgender RR-Intervalle mit einem

Abstand von mehr als 50ms

[11,8 ±10,1%]

Nach Task Force Report on Heart Rate Variability, Eur Heart J 1996


Hrv in der frequenzdarstellung

HRV in der Frequenzdarstellung

  • Zur Spektralanalyse des RR-Intervalltachogramms wird die schnelle Fourier-Transformation benutzt.

  • Komplizierte Funktionen werden durch Kombinationen einfacher

  • Sinus- und Cosinuskurven ausgedrückt.

HF-Peak: N. vagus

LF-Peak: Sympathikus und Parasympathikus

VLF: Sympathikus

Thermoregulation

Barorezeptorenregelkreis

Katecholamine

Renin-Angiotensin-Aldosteron-System

LF/HF-Ratio: Sympathovagale Balance

HF-Peak: 975±203ms²

LF-Peak: 1117± 416ms²

Total-Power: 3466± 1018ms²

LF/HF-Ratio: 1,5-2,0

5-Minuten-Messung (Task Force on HRV, Eur Heart J 1996)

D

C

E

C

B

Power

1f 2f 3f

Funktion A

A


Herzfrequenzvariabilit t und mortalit t

Herzfrequenzvariabilität und Mortalität

Multicenter Postinfarction Research Group

808 Patienten nach akutem Myokardinfarkt

LZ-EKG-Ableitungen

Nachbeobachtung bis zu 4 Jahren

Mortalität [%]

Kleiger Am J Cardiol 1987


Atrami studie autonomic tonus and reflex after myocardial infarction

ATRAMI-Studie„autonomic tonus and reflex after myocardial infarction“

  • 1254 Patienten innerhalb von 28 Tagen nach Infarkt

  • Herzfrequenzvariabilität (24-StundenLangzeit-EKG)

  • Nachbeobachtung im Mittel 21 Monate

  • Primärer Endpunkt: kardiale Letalität und nicht tödlicher Herzkreislaufstillstand

SDNN<70ms: unabhängiger Prädiktor

der kardialen Mortalität


Erniedrigte hrv und pht

Erniedrigte HRV und PHT

Prozent

Überlebende

p<0.0001

Monate

Hohnloser PACE 1997


Kurzzeitmessung der herzfrequenzvariabilit t

Kurzzeitmessung der Herzfrequenzvariabilität

Signifikanter Prädiktor der Induzierbarkeit ventrikulärer Tachykardien

(insbesondere bei Herzinsuffizienz).

Bikkina, Chest 1998


Hrv bei herzinsuffizienten patienten

HRV bei herzinsuffizienten Patienten

SDNN>100ms

p=0.008

SDNN<100ms

Beobachtungszeitraum (Tage)

Ponikowski Am J Cardiol 1997


Prophylaktischer icd und herzfrequenzvariabilit t

Prophylaktischer ICD und Herzfrequenzvariabilität

  • Randomisierte Studie

  • Reduzierte LVEF <35% und

  • Reduzierte HRV <70ms SDNN oder

    Erhöhte Herzfrequenz >80/min

  • 332 Patienten ICD, 342 Patienten Kontrolle

Hohnloser, N Engl J Med 2004


Bedeutung der herzfrequenzvariabilit t

Nicht invasive Risikostratifizierung bei dilatativer Kardiomyopathie- Marburg Cardiomyopathy Study MACAS-

  • 343 Patienten mit DCM

  • EF <45%

  • Davon 80 Patienten mit Vorhofflimmern

  • Lediglich EF<30% signifikanter Risikomarker

A=EF>35%

B=EF<35% oder nsVT

C=EF<35% + nsVT

HRV prognostisch nicht bedeutsam

Grimm, Circulation 2003


Akzeptierte risikofaktoren f r den pl tzlichen herztod bei hcm

Akzeptierte Risikofaktoren für den plötzlichen Herztod bei HCM

  • Überlebter plötzlicher Herztod

  • Spontane anhaltende VT

  • Familiäre Belastung des PHT

  • Synkope

  • nsVT im Langzeit-EKG

  • Abnormales Blutdruckverhalten bei Belastung

  • Extreme LV-Hypertrophie (>30mm im Echo)

Risiko bei 0-1 RF:

1%

Risiko bei 2 RF

25%

HRV prognostisch nicht bedeutsam

Maron, Circulation 2003

Frenneaux, Heart 2004


Hrv und hypertonus

HRV und Hypertonus

  • Bei arterieller Hypertonie ist die HRV reduziert.

  • Bei Personen ohne Hypertonus ist eine reduzierte HRV mit einem erhöhten Risiko assoziiert, einen Bluthochdruck zu entwickeln.

    These: Autonomes Nervensystem beeinflusst die Entwicklung eines arteriellen Hypertonus.

Hypertension 2003


Hrv bei diabetes mellitus

HRV bei Diabetes mellitus

Autonome Neuropathie führt zur Degeneration

sympathischer und parasympathischer Nervenfasern:

Ruhetachykardie

Orthostatische Hypotonie

5-Jahres Mortalität bei etwa 50%

Mittels HRV-Analyse frühzeitige Detektion einer autonomen Dysfunktion


Schlaf apnoe syndrom

Schlaf-Apnoe-Syndrom

  • Autonome Dysregulation und Schlaf-Apnoe-Syndrom:

  • HF-Power bei SAS-Patienten reduziert

  • Reduzierte SDNN

  • Erhöhte Ruhe-Herzfrequenz

CPAP-Therapie erhöht vagale Kontrolle der HF

Eur. Respir. J. 2001 (17) 1258-1266

Mayo Clin Proc 2004 (8) 1036-1046


Hrv und geschlechtshormone

HRV und Geschlechtshormone

Östrogenhaltige Hormonersatztherapie beeinflusst HRV vorteilhaft

Gestagenhaltige Hormonpräparate negative Effekte auf HRV und HF

Hypothese: Reduzierte HRV Ursache für schlechtere Prognose von

Frauen, die gestagenhaltige Hormonersatzpräparate

substituieren.

Lancet 1999

HERS (1998) und WHI (1995)


Zusammenfassung

Zusammenfassung

Die HRV ist eine wertvoller Marker zur Erfassung der neurovege- tativen Aktivität, da sie nichtinvasiv, exakt und unter standardisierten Bedingungen gut reproduzierbar gemessen werden kann.

Die klinische Bedeutung ist vielfältig:

Risikostratifizierung nach Myokardinfarkt und bei Herzinsuffizienz

Frühzeitige Erkennung der diabetischen Polyneuropathie

Abschätzung des autonomen Tonus (z.B. im Rahmen von Studien)

Zukünftige Studien müssen zeigen, ob die Kombination verschiedener

Risikofaktoren eine spezifische antiarrhythmische

Therapierechtfertigen.

Durch eine HRV-Analyse wird eine spezifische antiarrhythmische

Therapie nicht gerechtfertigt.


Zusammenfassung1

Zusammenfassung

Durch eine HRV-Analyse wird eine spezifische antiarrhythmische

Therapie nicht gerechtfertigt.

Zukünftige Studien müssen zeigen, ob die Kombination verschiedener

Risikofaktoren eine spezifische antiarrhythmische Therapie

rechtfertigen.


  • Login