Was ist krankheit was ist heilung l.jpg
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 13

Was ist Krankheit? Was ist Heilung? PowerPoint PPT Presentation


  • 244 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Was ist Krankheit? Was ist Heilung?. Krankheitsverständnis und Heilungsansatz der Naturheilkunde. Wie es die Schulmedizin lehrt:. Übliches Verständnis von Krankheit und Heilung, geprägt durch die Schulmedizin: Alle Krankheitssymptome müssen so schnell wie möglich beseitigt werden.

Download Presentation

Was ist Krankheit? Was ist Heilung?

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Was ist krankheit was ist heilung l.jpg

Was ist Krankheit?Was ist Heilung?

Krankheitsverständnis und Heilungsansatz der Naturheilkunde

www.sebastian-stranz.de


Wie es die schulmedizin lehrt l.jpg

Wie es die Schulmedizin lehrt:

  • Übliches Verständnis von Krankheit und Heilung, geprägt durch die Schulmedizin:

    Alle Krankheitssymptome

    müssen so schnell wie

    möglich beseitigt werden.

    Das Verschwinden der

    Krankheitssymptome

    bedeutet Heilung.

  • - Ist doch so!

  • - Oder?

www.sebastian-stranz.de


Wenn s nun aber ganz anders ist l.jpg

Wenn`s nun aber ganz anders ist?

Wo kommt denn

die Krankheit her?

  • Zufall?

  • Umwelt?

  • Stress?

  • Vererbung?

  • „Erkältung“?

  • Ansteckung?

  • Oder gibt es einegroße Hauptursache?

www.sebastian-stranz.de


Wenn s nun aber ganz anders ist4 l.jpg

Wenn`s nun aber ganz anders ist?

Viele bekannte

Naturheilkundler behaupten,

es gebe eine Hauptursache

für alle Krankheiten,

und die heißt:

Vergiftung!

(Übersäuerung, Verschlackung,

Verschleimung, Toxaemie)

So zum Beispiel:

Dr. Max Bircher-Benner

(1867 – 1939)

„Erfinder des Müsli“

www.sebastian-stranz.de


Er schreibt l.jpg

Er schreibt:

„Eine der gewöhnlichsten Folgen dieser Missernährung

ist die Stuhlträgheit. Wo aber Stuhlträgheit herrscht,

besteht auch Fäulnis der Massen im Darme

und damit

Blutvergiftung aus dem Darme.

Ein solcher Darmzustand gleicht einem Gift- und

Infektionsherd, von dem aus mehr und mehr eine

Schädigung über das ganze Körpersystem sich ausbreitet.“

aus „Ordnungsgesetze des Lebens“ 1937

www.sebastian-stranz.de


Andere beispiele l.jpg

andere Beispiele:

  • Professor Arnold Ehret(1866 – 1922)

  • „Jede Krankheit, egal mit welchem Namen sie der medizinischen Wissenschaft bekannt ist, ist eine Verstopfung, eine Verstopfung des gesamten Leitungssystems des menschlichen Körpers.“aus „Die schleimfreie Heilkost“

  • Dr. Hans Heinrich Reckeweg (1905 – 1985)

  • „Die Homotoxinlehre wurde von Dr. Hans Heinrich Reckeweg begründet. Sie besagt, dass Krankheiten die Reaktion des Organismus auf Gifte sind.“(J.G. Schnitzer in „Diabetes heilen“)

www.sebastian-stranz.de


Homotoxinlehre nach reckeweg l.jpg

Humorale Phasen - Krankheiten der Disposition

Exkretionsphasen (Ausscheidung, Schweiß, Schnupfen)

Reaktionsphasen (Entzündungen, Muskelrheuma)

Depositionsphasen (Ödeme, Warzen, Polypen, Rheuma)

Zelluläre Phasen - Krankheiten der Konstitution

Imprägnationsphasen (Migräne, Asthma, Vorst. von Tumoren)

Degenerationsphasen (Lepra, MS, Tbc, „-osen“, z.B. Arthrose)

Neoplasmaphasen (Tumore, Sarkome, Leukämie, Krebs)aus J.G. Schnitzer, „Diabetes heilen“

Heilung

Siechtum

Homotoxinlehre nach Reckeweg

Ziel muss es sein, von den schwereren Phasen (unten), zu den leichteren Phasen (oben) zu gelangen, bzw. die leichten Phasen zum Ausbruch kommen zu lassen, damit die schweren gar nicht erst eintreten.

Denn: „Krankheit ist ein Versuch des Körpers, Abfall, Schleim und Gifte auszuscheiden.“ (Prof. Arnold Ehret, „Die schleimfreie Heilkost“)

www.sebastian-stranz.de


Fazit l.jpg

Fazit:

  • Eine akute Erkrankung ist eine „Reinigungskrise“.

  • Die Schulmedizin unterdrückt die akuten Erkrankungen und führt sie so in chronische Erkrankungen über.

  • Die Naturheilkunde unterstützt die akuten Erkrankungen und verhindert so die Bildung von chronischen Erkrankungen.

www.sebastian-stranz.de


Was hei t das l.jpg

Was heißt das?

  • Das heißt, wenn man Kopfschmerzen mit Schmerztabletten unterdrückt oder Erkältungen mit Antibiotika oder Hautkrankheiten mit Salben, dann kann es sein, dass man die Gifte bloß wieder in den Körper zurückdrückt.Dadurch kann es sein, dass die Gifte sich im Körper anhäufen und zu einer chronischen Erkrankung werden.

www.sebastian-stranz.de


Wie funktioniert die naturheilkunde l.jpg

Wie funktioniert die Naturheilkunde?

  • Die Naturheilkunde unterstütztdie Ausleitung der Gifte und der Schlacken.Diese Ausleitung der Gifte führt oft dazu,dass der Mensch erst einmal akut krank wird.Deshalb spricht man in der Naturheilkunde von einer„Erstverschlimmerung“.

  • Die Kopfschmerzen werden stärker, oder man bekommt Schweißausbrüche, oder die Hautausschläge werden schlimmer, oder man bekommt sogar Fieber.

  • Und das soll gut sein?

www.sebastian-stranz.de


Jawohl l.jpg

Jawohl!

  • Man spricht in der Naturheilkunde sogar vom „Heilfieber“!

  • Vinzenz Prießnitz (1799 – 1851) hat in seiner „Wasserheilanstalt“ absichtlich eine „Erkältung“ durch kalte Halbbäder herbeigeführt und dadurch schwere Krankheiten geheilt. Die Kranken kamen aus ganz Europa zu ihm. Denn „Erkältung“ ist nichts anderes als eine Entgiftung. Durch die Kälte werden lediglich die Selbstheilungskräfte angeregt, die zur Ausleitung der Gifte führen. Aber die Kältereize sind nicht die Ursache der Krankheit, sondern die Gifte.

  • Zitat: „Wenn Sie nur ein tüchtiges Fieber bekämen!Auf das warte ich bei Ihnen. Das wäre für Sie der beste kritische Ausgang. Dann würden Sie schnell gesund werden.“

  • „Medikamente hat Prießnitz während seiner Behandlung streng verboten, auch von Salben hielt er nichts.“ (www.vebu.de)

www.sebastian-stranz.de


Weitere beispiele l.jpg

Sebastian Kneipp(1821 – 1897)

„Man soll das Fieber sich entwickeln lassen und sogar helfen, dass es sich so schnell wie möglich entwickelt.“

Hippokrates(460 – 370 v.Chr.)

„Das Fieber ist ein reinigendes, zehrendes Feuer!“

Weitere Beispiele:

www.sebastian-stranz.de


Warum werden menschen immer noch krank auch wenn sie gesund leben l.jpg

Warum werden Menschen immer noch krank, auch wenn sie gesund leben?

  • Professor Arnold Ehret (in „Die schleimfreie Heilkost“):Nicht die Krankheit, sondern der Körper muss geheilt werden, er muss gereinigt werden von Abfall und fremden Stoffen, von Schleim und Giften, die sich seit der Kindheit angesammelt haben. Gesundheit kann man nicht in Flaschen kaufen. Sie können ihren Körper nicht heilen, indem Sie Ihren Organismus in wenigen Tagen reinigen. Sie müssen einen Ausgleich für das Unrecht schaffen, das Sie Ihrem Körper während Ihres ganzen Lebens angetan haben.

  • Jeder Mensch trägt also „Giftdepots“ aus seinem ganzen Leben in sich, zum Teil noch aus der Kindheit. Oftmals führt gerade die Umstellung auf die gesunde Ernährung dazu, dass die Giftdepots sich lösen:Der Mensch wird erst einmal krank.Er bekommt Kopfschmerzen oder eine Erkältung oder Hautauschläge.Trotzdem muss man mit der gesunden Ernährung weitermachen,denn diese Krankheitssymptome sind ein gutes Zeichen.Man spricht in der Naturheilkunde von„Reinigungskrisen“.Näheres z.B. in „Die schleimfreie Heilkost“ von Prof. Arnold Ehret.

    - Ende -

www.sebastian-stranz.de


  • Login