Institut f r unternehmensrechnung und wirtschaftspr fung
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 17

Institut für Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung PowerPoint PPT Presentation


  • 66 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Institut für Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung. Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek www.urwip.jku.at. Ausbildungsschwerpunkt. Nationale und internationale Rechnungslegung UGB, International Financial Reporting Standards, Spezialgebiet Konzernrechnungslegung

Download Presentation

Institut für Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Institut f r unternehmensrechnung und wirtschaftspr fung

Institut fürUnternehmensrechnungund Wirtschaftsprüfung

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek

www.urwip.jku.at


Ausbildungsschwerpunkt

Ausbildungsschwerpunkt

  • Nationale und internationale Rechnungslegung

    • UGB,

    • International Financial Reporting Standards,

    • Spezialgebiet Konzernrechnungslegung

  • Unternehmensanalyse/Unternehmensbewertung

  • Wirtschaftsprüfung

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek


Ausbildungsziel

Ausbildungsziel

  • Vermittlung theoretisch fundierter Kenntnisse

  • Einbeziehung der Praxis

    • Praxisorientierte Fallbeispiele

    • Gastvorträge

    • Integration in Lehrveranstaltungen

    • Möglichkeit zur Absolvierung eines Praktikums in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Seminar II, Sommersemester)

„Theorie und Praxis ergänzen einander!“

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek


Berufsbilder f r absolventen

Berufsbilder für Absolventen

  • Leitende Funktionen in den Bereichen

    • Rechnungs- und Finanzwesen

    • Controlling

  • WirtschaftstreuhänderInnen (SteuerberaterInnen/WirtschaftsprüferInnen)

  • UnternehmensberaterInnen

  • FinanzanalystInnen

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek


Lehrveranstaltungsangebot diplom alt

Lehrveranstaltungsangebot (Diplom alt)

  • Kurse:

    • KS Dimensionen der Unternehmensrechnung

      • Voraussetzung: 40 ECTS-Punkte inkl. KS und IK Unternehmensrechnung

    • KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung

    • KS Konzernrechnungslegung

    • KS Unternehmensbewertung und -analyse

  • Intensivierungskurse:

    • IK Dimensionen der Unternehmensrechnung

      • Voraussetzung: KS Dimensionen der Unternehmensrechnung

    • IK Konzernrechnungslegung

      • Voraussetzung: KS Konzernrechnungslegung

  • Seminare:

    • Erstes Seminar aus Unternehmensrechnung

      • Voraussetzung: 2 absolvierte Kurse

    • Zweites Seminar aus Unternehmensrechnung

      • Voraussetzung: KS Dimensionen der Unternehmensrechnung + Erstes Seminar

Voraussetzung abgeschlossener 1. Studienabschnitt

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek


Studienanforderungen diplom alt

Studienanforderungen (Diplom alt)

  • Spezialisierungsfach (16 Wochenstunden)

    • Alle Scheine der genannten Veranstaltungen des Instituts

  • Schwerpunktfach (8 Wochenstunden)

    • IK Dimensionen der Unternehmensrechnung

    • KS Dimensionen der Unternehmensrechnung

    • KS Konzernrechnungslegung

    • KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek


Abschluss schwerpunkt spezialisierungsfach diplom alt

Abschluss Schwerpunkt-/Spezialisierungsfach (Diplom alt)

  • Schwerpunktfach:Abschluss des Schwerpunktfaches erfolgt durch eine schriftliche Prüfung (3 ECTS) => künftig mündliche Prüfung.

  • Spezialisierungsfach:Abschluss des Spezialisierungsfaches erfolgt durch eine 3-stündige schriftliche Prüfung (4 ECTS).

  • Wird das Fach Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung im Rahmen der Diplomabschlussprüfung gewählt, ist zusätzlich zur schriftlichen Prüfung (siehe oben) eine mündliche Prüfung zu absolvieren. Dafür sind zusätzlich zu der im Rahmen der schriftlichen Prüfung relevanten Literatur aktuelle Heftausgaben folgender Fachzeitschriften maßgebend: IRZ, KoR, RWZ.

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek


Studienablauf spezialisierungsfach 16 h diplom alt

Studienablauf Spezialisierungsfach 16 h (Diplom alt)

WS 2009/2010

  • KS Grundlagen der IFRS und der Konzernrechnungslegung (äquivalent zu KS Dimensionen der UR)

  • KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung

    SS 2010

  • KS Unternehmensbewertung- und analyse

  • IK Fallbeispiele zu den IFRS (äquivalent zu IK Dimensionen)

  • Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

    WS 2010/2011

  • IK Fälle aus Konzernrechnungslegung (äquivalent zu KS Konzern)

  • IK Sonderfragen zu den IFRS (äquivalent zu IK Konzern)

  • Seminar 2 aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek


Studienablauf schwerpunktfach 8 h diplom alt

Studienablauf Schwerpunktfach 8 h (Diplom alt)

WS 2009/2010

  • KS Grundlagen der IFRS und der Konzernrechnungslegung (äquivalent zu KS Dimensionen)

  • KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung

    SS 2010

  • IK Fälle aus Konzernrechnungslegung (äquivalent zu KS Konzern)

  • IK Fallbeispiele zu den IFRS (äquivalent zu IK Dimensionen)

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek


Lehrveranstaltungsangebot diplom neu

Lehrveranstaltungsangebot (Diplom neu)

  • Voraussetzungen:

    • Modul Einführung in die Wirtschaftswissenschaften sowie

    • Modul Kernkompetenzen I aus Betriebswirtschaftslehre

  • Kurse:

    • KS Sonderfragen des Jahresabschlusses nach UGB (nicht verpflichtend)

    • KS Grundlagen der IFRS und Konzernrechnungslegung

    • KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung

    • KS Unternehmensbewertung- und -analyse

  • Intensivierungskurse:

    • IK Fallbeispiele zu den IFRS

      • Voraussetzung: KS Grundlagen der IFRS und Konzernrechnungslegung

    • IK Fälle aus Konzernrechnungslegung

      • Voraussetzung: KS Grundlagen der IFRS und Konzernrechnungslegung

    • IK Sonderfragen zu den IFRS

      • Voraussetzung: KS Grundlagen der IFRS und Konzernrechnungslegung und IK Fallbeispiele zu den IFRS

  • Seminare:

    • Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

      • Voraussetzung: KS Grundlagen der IFRS und Konzernrechnungslegung und KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung

    • Seminar 2 aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

      • Voraussetzung: Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek


Studienanforderungen diplom neu

Studienanforderungen (Diplom neu)

  • Spezialisierungsfach (16 Wochenstunden)

    • Alle Scheine der genannten Veranstaltungen des Instituts

  • Schwerpunktfach (10 Wochenstunden)

    • KS Grundlagen der IFRS und Konzernrechnungslegung

    • KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung

    • IK Fälle aus Konzernrechnungslegung

    • IK Fallbeispiele zu den IRFS

    • Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek


Abschluss schwerpunkt spezialisierungsfach diplom neu

Abschluss Schwerpunkt-/Spezialisierungsfach (Diplom neu)

  • Schwerpunktfach:Abschluss des Schwerpunktfaches erfolgt durch eine mündliche Prüfung (2 ECTS).

  • Spezialisierungsfach:Abschluss des Spezialisierungsfaches erfolgt durch eine 2-stündige schriftliche Prüfung (3 ECTS). Wenn diese positiv ist, folgt eine mündliche Prüfung (2 ECTS).

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek


Studienablauf spezialisierungsfach 16 h diplom neu

Studienablauf Spezialisierungsfach 16 h (Diplom neu)

WS 2009/2010

  • KS Grundlagen der IFRS und der Konzernrechnungslegung

  • KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung

    SS 2010

  • KS Unternehmensbewertung- und analyse

  • IK Fallbeispiele zu den IFRS

  • Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

    WS 2010/2011

  • IK Fälle aus Konzernrechnungslegung

  • IK Sonderfragen zu den IFRS

  • Seminar 2 aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek


Studienablauf schwerpunktfach 10 h diplom neu

Studienablauf Schwerpunktfach 10 h (Diplom neu)

WS 2009/2010

  • KS Grundlagen der IFRS und der Konzernrechnungslegung

  • KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung

    SS 2010

  • IK Fälle aus Konzernrechnungslegung

  • IK Fallbeispiele zu den IFRS

  • Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

    Der Aufbau des Schwerpunktfaches entspricht dem Aufbau des Bachelorstudiums!

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek


S mtliche lehrveranstaltungen

Sämtliche Lehrveranstaltungen

  • WS 2009/10

  • KS Grundlagen der IFRS und der Konzernrechnungslegung

  • KS Grundlagen der Wirtschaftsprüfung

  • IK Fälle aus Konzernrechnungslegung

  • IK Fallbeispiele zu den IFRS

  • Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

  • Zweites Seminar aus Unternehmensrechnung

  • Diplomandenseminar aus Unternehmensrechnung

  • SS 2010

  • KS Grundlagen der IFRS und der Konzernrechnungslegung

  • KS Unternehmensbewertung- und analyse

  • KS Sonderfragen des Jahresabschlusses nach UGB

  • IK Konzernrechnungslegung

  • IK Fallbeispiele zu den IFRS

  • IK Sonderfragen zu den IFRS

  • Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

  • Zweites Seminar aus Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

  • Diplomandenseminar aus Unternehmensrechnung

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek


Diplomarbeit

Diplomarbeit

  • Voraussetzung für das Schreiben einer Diplomarbeit:

    • ein mit „Sehr gut“ oder „Gut“ absolviertes Seminar I

    • BewerberInnen, die einen Notenschnitt von 2,5 der vier absolvierten Lehrveranstaltungen (KS Grundlagen der IFRS und der Konzernrechnungslegung, und IK Konzernrechnungslegung und Fallbeispiele zu den IFRS) vorweisen, werden bevorzugt behandelt

  • Besuch des Diplomandenseminars

  • Richtlinien für Diplomarbeiten als Download unter www.jku.at/urwip - Lehre - Diplomarbeit

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek


Danke f r ihr interesse

Danke für Ihr Interesse

Univ.-Prof. Dr. Roman Rohatschek

www.urwip.jku.at


  • Login