slide1
Download
Skip this Video
Download Presentation
Universitätsbibliothek Braunschweig

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 17

Universitätsbibliothek Braunschweig - PowerPoint PPT Presentation


  • 151 Views
  • Uploaded on

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005. Universitätsbibliothek Braunschweig. allegro meets Internet Avanti und Z39.50 Martin Butkus <[email protected]>. http://www.allegro-c.de/. allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005. Universitätsbibliothek Braunschweig.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Universitätsbibliothek Braunschweig' - martha


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

allegro meets Internet

Avanti und Z39.50

Martin Butkus

<[email protected]>

http://www.allegro-c.de/

slide2

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

Avanti - allegro meets Internet

  • Datenbank-Server für allegro-Datenbanken
  • Online-Katalog¹ (WWW)
  • Z39.50-Schnittstelle²
  • Für Programmierer: Einfacher Zugriff auf allegro-DB aus eigenen Programmen / Skripten
  • Abfragesprache: FLEX ; Netzprotokoll: TCP/IP
  • ¹ Zusatzsoftware “phpac” benötigt (o.a.)
  • ² Zusatzsoftware “z3950” benötigt

http://www.allegro-c.de/

slide3

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

Web-Online-Katalog mit allegro

Internet

avanti

allegroKlassenbibliothek

HTTP

TCP/IP, FLEX

allegro DB*.ALD, .ADX, ...

phpac Apache/PHP

Web-Server

Datenbank-Server

http://www.allegro-c.de/

slide4

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

Z39.50 mit allegro

Internet

avanti

allegroKlassenbibliothek

Z39.50

TCP/IP, Flex

z3950

allegro DB*.ALD, .ADX, ...

„Übersetzung“Z39.50 <-> avanti

Z39.50-Server

Datenbank-Server

http://www.allegro-c.de/

slide5

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

Avanti 2 – was ist neu?

  • Ziele: Stabil, robust, konsolidierte Code-Basis
  • Aufteilung
    • Frontend (avanti)- Netzwerk-Code (neu)
    • Backend (avanti-cl): - Datenbank-Abfrage
  • Lauffähig als Daemon (Unix) oder Systemdienst (Win NT/2000/XP)
  • Debugging-Funktionen für die Entwicklung mit avanti
  • Web-Frontend für die Administration von avanti

http://www.allegro-c.de/

slide6

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

Installation (Windows)

  • Download: ftp.allegro-c.de / aktuelle-version / avanti
  • Installationsprogramm starten
  • Achtung: Installationspfad darf keine Leerzeichen enthalten
  • Systemsteuerung  Verwaltung  Dienste
    • Dienst „avanti“ starten
    • Start-Typ auf „automatisch“ stellen (falls gewünscht)
  • Win XP SP2
    • Systemsteuerung  Windows-Firewall
    • Port 4949 freigeben (ggf.)

http://www.allegro-c.de/

slide7

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

Installation (Linux)

  • Download: ftp.allegro-c.de / avanti / linux
  • Benutzer „avanti“ anlegen (z.B. per „YAST“)
  • Einloggen als Benutzer „avanti“ !
  • TAR-Archiv entpacken$ tar xvzf avanti-,,,-linux.tar.gz
  • Starten:$ avanti-,,,/bin/avanti -daemon
  • Automatischer Neustart bei Reboot: Startup-Skript erstellen, siehe /etc/init.d, /etc/rc[0-9].d/

http://www.allegro-c.de/

slide8

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

Funktionstest

Start  Ausführen  „cmd“  OK

C:\> telnet

telnet> set localecho

telnet> open localhost 4949

find per shakesp?

list internal

@ DB=avdemo ID=opac/OPAC

AVANTI:EOJ

Ergebnis: Zahlenreihe, gefolgt von „AVANTI:EOR“

http://www.allegro-c.de/

slide9

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

Web-Frontend

  • Installieren von Apache + PHP (XAMPP)

http://www.xampp.org

Startmenü  xampp  basic start

  • Installieren des Web-Frontends

Startmenü  xampp  httpdoc folder

    • Verzeichnis „avadmin“ anlegen
    • Dateien aus <avanti_dir>/shared/avanti/avadmin kopieren
    • Datei „conf.php“ anpassen
  • Aufruf: http://localhost/avadmin/login.php

http://www.allegro-c.de/

slide10

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

Programmierbeispiel: Datenbank-Abfrage in PHP

<html><body> <?php

# avanti request bauen

$q = "find per shakesp?\n";

$q .= "list internal\n";

$q .= "@ DB=demo ID=opac/OPAC\n";

$q .= "AVANTI:EOJ";

# socket oeffnen

$sock = fsockopen("localhost", 4949);

# an avanti-Server senden

fputs($sock, $q);

flush();

$ans = "";

# antwort lesen

while (!feof($sock) and

($l = fgets($sock))) {

$ans .= $l;

if (substr($l,0,10) == "AVANTI:EOR")

break;

}

# antwort ausgeben

print $ans;

# socket schliessen

fclose($sock);

?> </body></html>

http://www.allegro-c.de/

slide11

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

Z39.50 – was ist das ?

  • Netzwerk-Protokoll zur Datenbank-Abfrage
  • ISO-Norm ; herstellerunabhängig ; verbreitet (im bibl. Bereich)
  • Nützliche Sonderfunktionen, z.B. Suche mit „Attributen“ für Trunkierung, Einschränkung auf bestimmte Register, usw.

Probleme:

  • Sehr komplexes Protokoll
  • Schwierig zu implementieren
  • Viele Funktionen optional  oft nicht implementiert

Nachfolger: SRW/SRU (noch nicht weit genug verbreitet).

http://www.allegro-c.de/

slide12

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

Z39.50 Server für Allegro

Historie:

1996 – 1998 Entwicklung des ersten Z39.50-Servers

auf Basis DBV-OSI Funktionsbibliothek

2003 – 2005 Neuentwicklung auf Basis YAZ Funktionsbibliothek

Ziele bei der Neuentwicklung:

  • Ablösung der obsoleten DBV-OSI Bibliothek
  • Erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten
  • Zukunftssicherheit (SRW/SRU)

http://www.allegro-c.de/

slide13

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

Z3950 Server: Funktionsprinzip

DBNAME.dict

USE Attribut

->Avanti-Suchterm

  • Query
  • Suchbegriff
  • Attribute (BIB-1)

Z39.50 Client

avanti

z3950

Response

Parameter-Dateien

z-mab2.apr

z-usmarc.apr

sutrs.apr

z-unimarc.apr

http://www.allegro-c.de/

slide14

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

Z3950 Server: Beispiel für eine DICT-Datei

### nicht trunkiert

1 = PER "%s" # Name-personal

4 = TIT "%s" # Title

1016 = ( PER "%s" ) or ( TIT "%s" ) # Any

1017 = ( PER "%s" ) or ( TIT "%s" ) # Server-Choice

### rechtstrunkiert

t1 = PER "%s?" # Name-personal

t4 = TIT "%s?" # Title

t1016 = ( PER "%s?" ) or ( TIT "%s?" ) # Any

t1017 = ( PER "%s?" ) or ( TIT "%s?" ) # Server-Choice

 siehe auch Beispiel-Datei etc/z3950.dict-dist

http://www.allegro-c.de/

slide15

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

Installation (1/2)

  • Avanti-Server installieren und testen
  • Datenbanken per Avanti exportieren
  • Download: ftp.allegro-c.de / aktuelle-version / z3950
  • Installationsprogramm starten
  • Anpassen: etc/z3950.cfg etc/<db>.dict
  • Parameterdateien kopieren shared/z3950  Allegro-Datenbankverzeichnis

http://www.allegro-c.de/

slide16

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

Installation (2/2)

Startmenü  z3950  Als Dienst installieren

Systemsteuerung  Verwaltung  Dienst

    • Dienst „z3950“ starten
    • Start-Typ auf „automatisch“ stellen (falls gewünscht)

Windows XP SP2:

Systemsteuerung  Windows-Firewall  Port 9999 freigeben

Linux / Solaris:

  • Z3950 läuft als Benutzer „nobody“
  • Start-Kommando:

$ nohup bin/z3950 &

http://www.allegro-c.de/

slide17

allegro Expertentreffen, 9. – 11. Juni 2005

Universitätsbibliothek Braunschweig

Informationen im WWW

Avanti Server http://www.allegro-c.de/doku/avanti

Z39.50 Schnittstelle http://www.allegro-c.de/z3950/

Ansprechpartner: B,Eversberg <[email protected]>

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

http://www.allegro-c.de/

ad