Download
1 / 35

Stiftung Soziale Stadt - PowerPoint PPT Presentation


  • 111 Views
  • Uploaded on

Stiftung Soziale Stadt. Förderinhalte. Bürgerstiftung für eine soziale Stadt Engagement für die Dortmunder Stadtteile, die in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht den Anschluss an die anderen Stadtgebiete zu verlieren drohen. Hilfe zur Selbsthilfe für benachteiligte Bevölkerungsgruppen

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Stiftung Soziale Stadt' - marlin


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
Stiftung soziale stadt
Stiftung Soziale Stadt

Förderinhalte

  • Bürgerstiftung für eine soziale Stadt

  • Engagement für die Dortmunder Stadtteile, die in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht den Anschluss an die anderen Stadtgebiete zu verlieren drohen.

  • Hilfe zur Selbsthilfe für benachteiligte Bevölkerungsgruppen

  • Förderung von gesellsch. Inklusion und Integration

  • Verbesserung des Dialogs der Kulturen

  • Schaffung von Arbeitsplätzen

  • Förderung schulischer und beruflicher Qualifizierung

  • Verbesserung der sozialen und gesundheitlichen Situation

  • Ergänzung von Beratungs- und Hilfsangeboten der Sozial-/Jugend-/Seniorenhilfe

  • Quartiersaufwertung / Wohnumfeldverbesserung


Stiftung soziale stadt1
Stiftung Soziale Stadt

Vorstand und Kuratorium

  • Der ehrenamtliche Vorstand wird durch ein 22-köpfiges Kuratorium unterstützt, das ebenfalls ehrenamtlich tätig ist.

  • breiter gesellschaftlicher Konsens

  • hohes fachliches Potenzial

  • Neben dem jeweiligen Oberbürgermeister der Stadt Dortmund gehören dem Gremium Vertreter aus Handwerk, Industrie und Dienstleistungsgewerbe ebenso an wie Fachleute aus Sozialverbänden, Forschung und Lehre, Stadtentwicklung und Arbeitsmarktförderung.


Stiftung soziale stadt2
Stiftung Soziale Stadt

Zahlen und Fakten

  • Gründung

  • Juli 2010, Planerladen e.V.

  • Stiftungskapital

  • 142.458,67 €

  • Bisherige Fördersumme:

  • 183.610,76 €

  • Davon

  • Aktionsraumübergreifend

  • 3 Projekte

  • Scharnhorst 6 Projekte

  • Nordstadt 8 Projekte

  • Marten, Westerfilde, Eving Wickede, Derne je 1 Projekt

  • Arbeitsmarkteffekte:

  • Von den 19 geförderten Projekten wurden/werden 15 mit Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen verknüpft.


Stiftung soziale stadt3
Stiftung Soziale Stadt

Nachhaltiger Strukturaufbau

100 %-ige

Töchter


Stiftung soziale stadt4
Stiftung Soziale Stadt

Abenteuerspielplatz Scharnhorst

Aktionsraum Scharnhorst-Ost

Spielen in der sozialen Stadt

Erneuerung „Stadtmauer“

Paddockzaun Pferdegehege

Gemeinschaftshütte

Vergrößerung Pferdestall

Spiellandschaften

Pflasterungen etc.

Antragstellung:

Jugendamt

Kooperationspartner

Reitverein Scharnhorst,

Förderverein, KPMG, Jobcenter, Eltern und Kinder

Durchführung

Langzeitarbeitslose AGH

„Jugendfreizeitstätten“


Stiftung soziale stadt5
Stiftung Soziale Stadt

Abenteuerspielplatz Scharnhorst


Stiftung soziale stadt6
Stiftung Soziale Stadt

Abenteuerspielplatz Scharnhorst


Stiftung soziale stadt7
Stiftung Soziale Stadt

Abenteuerspielplatz Scharnhorst


Stiftung soziale stadt8
Stiftung Soziale Stadt

Abenteuerspielplatz Scharnhorst


Stiftung soziale stadt9
Stiftung Soziale Stadt

Abenteuerspielplatz Scharnhorst


Stiftung soziale stadt10
Stiftung Soziale Stadt

Abenteuerspielplatz Scharnhorst


Stiftung soziale stadt11
Stiftung Soziale Stadt

Jugendverkehrsschule Fredenbaum

Aktionsraum Hafen

Ohne Unfall durchs Leben

Erneuerung Fahrbahnen und Gehwege, Sanierung Verkehrsschilder, Anstrich Gebäude, Pflanzungen,

Möblierung mit Kunstobjekten,

Pflasterungen etc.

Antragstellung:

Schul.inn.do e.V.

Kooperationspartner

Stadt Dortmund (Schulverwaltung, Tiefbauamt)

Fa. Höhler (Asphalt), Polizei, Jobcenter, Schulen und Kinder

Durchführung

Langzeitarbeitslose AGH

„Quartierservice Nord“


Stiftung soziale stadt12
Stiftung Soziale Stadt

Jugendverkehrsschule Fredenbaum


Stiftung soziale stadt13
Stiftung Soziale Stadt

Jugendverkehrsschule Fredenbaum


Stiftung soziale stadt14
Stiftung Soziale Stadt

Jugendverkehrsschule Fredenbaum


Stiftung soziale stadt15
Stiftung Soziale Stadt

Jugendverkehrsschule Fredenbaum


Stiftung soziale stadt16
Stiftung Soziale Stadt

Bürgergarten Westerfilde

Aktionsraum Westerfilde

Bürger engagieren sich für ihr Wohnumfeld

Wegebau, Rasenanlage, Pflanzarbeiten, Spielgeräte einbauen, Beleuchtung installieren, Bau einer Natursteinmauer, etc.

Antragstellung:

Mieterbeirat, GrünBau GmbH

Kooperationspartner

Stadt Dortmund, Fa. Annington, Fa. Griffin-Rhein-Ruhr, Falken Westerfilde, Jobcenter, BürgerInnen

Durchführung

Langzeitarbeitslose AGH

„Initiative Dortmund Parks“


Stiftung soziale stadt17
Stiftung Soziale Stadt

Bürgergarten Westerfilde


Stiftung soziale stadt18
Stiftung Soziale Stadt

Bürgergarten Westerfilde


Stiftung soziale stadt19
Stiftung Soziale Stadt

Bürgergarten Westerfilde


Stiftung soziale stadt20
Stiftung Soziale Stadt

Wegeverbindung Wambeler Holz

Aktionsraum Alt-Scharnhorst

Verbesserung der Infrastruktur

Bau eines Rad- und Fußweges: Trasse ausbilden, Unterbau und Planum herstellen, Wegebelag, Absperrpfosten

Antragstellung:

BürgerInnen, Stadtgrün, GrünBau

Kooperationspartner

Stadt Dortmund (Stadtgrün), Jobcenter

Durchführung

Langzeitarbeitslose „Initiative Dortmund Parks“


Stiftung soziale stadt21
Stiftung Soziale Stadt

Wegeverbindung Wambeler Holz


Stiftung soziale stadt22
Stiftung Soziale Stadt

Park der Generationen

Aktionsraum Wickede

Mehrgenerationenpark

Bau von Erschließungswege, Vegetationsarbeiten, Pflanzungen,

Rasenanlage,

Möblierung (Bänke, Bewegungsgeräte etc.)

Antragstellung:

BürgerInnen, Stadtgrün, GrünBau

Kooperationspartner

Stadt Dortmund (Stadtgrün), Jobcenter

Durchführung

Langzeitarbeitslose AGH „Aktionsräume““


Stiftung soziale stadt23
Stiftung Soziale Stadt

Park der Generationen


Stiftung soziale stadt24
Stiftung Soziale Stadt

Park der Generationen


Stiftung soziale stadt25
Stiftung Soziale Stadt

Freundeskreis nEUbürger und roma

http://www.integrationsprojekt.net/freundeskreis.html

Aktionsraumübergreifend

Informationsflyer „Hilfe und Beratung in Dortmund“

Informationen in 4 Sprachen für Hilfsbedürftige (Deutsch, bulgarisch, rumänisch, türkisch)

Antragstellung:

Diakonisches Werk

Kooperationspartner

Freundeskreis nEUbürger und roma

(u.a. Planerladen e.V., Mieterverein e.V., GrünBau gGmbH, bodo e.V., Künstlerhaus e.V., Culture for Development e.V., Geschichtswerkstatt e.V., Freunde Stolipinovos e.V., Bezent e.V., Bündnis gegen Rechts, Bürgerwohnung Westerfilde, Stadt Dortmund, Caritas-Integrationsagentur, Diakonisches Werk, Gast-Haus e.V., VMDO, IPPNW Medi-Netz Dortmund, mehrere Einzelpersonen)


Stiftung soziale stadt26
Stiftung Soziale Stadt

Stabilisierung von Wohnquartieren


Stiftung soziale stadt27
Stiftung Soziale Stadt

Stabilisierung von Wohnquartieren

Aktionsraum Nordstadt

Sozialverträgliche, beschäftigungsschaffende Gebäudesanierung

Sanierung, Modernisierung

von Problemimmobilien

Antragstellung:

Berufshilfeträger mit Erfahrungin der Gebäudesanierung

Kooperationspartner

Stadt Dortmund, Jobcenter, DOGEWO21, KPMG, Steuerberater Böcker, Mieterverein, EDG, Kreishandwerkerschaft

Durchführung

Langzeitarbeitslose und Fachbetriebe aus der Nordstadt


Stiftung soziale stadt28
Stiftung Soziale Stadt

Stabilisierung von Wohnquartieren

…das erste Haus!


Stiftung soziale stadt29
Stiftung Soziale Stadt

SOS for Human Rights

Aktionsraumübergreifend

Integration durch Theater

Aufführung GRIPS Theater Berlin 19.06.11: Fluchtgründe für Asylbewerber, europäische Flüchtlingspolitik, Rassismus, unbegleitete Minderjährige in Deutschland.

Antragstellung:

LABSA e.V., Labor für sensorische Annehmlichkeiten

Kooperationspartner

St.Vincenz Jugendhilfe, evang. Bildungswerk, PortIn plus

Durchführung

Dortmunder Projektverbund UMF, Reinoldinum


Stiftung soziale stadt30
Stiftung Soziale Stadt

SOS for Human Rights


Stiftung soziale stadt31
Stiftung Soziale Stadt

Zukunft Bauen !

  • Aktionsraumübergreifend

  • Unterstützte Ausbildung im Handwerk für Flüchtlinge

  • „Ausbildungssponsoring“: Fachkräftemangel und interkulturelle Öffnung des Handwerks

  • Zielgruppe ca. 800 unbegleitet durch ihre Familie eingereiste minderjährige Flüchtlinge aus nicht EU-Staaten.

  • Differenzierung nach Aufenthaltsstatus: im Fokus vor allem Flüchtlinge mit einer Duldung

  • Projektidee:

  • Kuratorium der Stiftung und Jugendhilfeträger,Flüchtlingsforum, AK Kimble


Stiftung soziale stadt32
Stiftung Soziale Stadt

Zukunft Bauen !

  • Kooperationspartner

  • Handwerkskammer zu Dortmund: Walter Derwald Sozialfonds, angefragt: BVB-Stiftung „Leuchte Auf“

  • Projektentwicklung /-vorbereitung

  • Vorstand der Stiftung Soziale Stadt, Präsident der Handwerkskammer zu Dortmund, Geschäftsführungen der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Dortmund, Leitungen des Jugendamts und des Regionalen Bildungsbüros, Flüchtlingsbeauftragter der Stadt Dortmund (Kommunale, zentrale Ausländerbehörde)

  • Durchführung

  • Jugendhilfeträger: Berufsvorbereitung, Sprachförderung, Einsatz von Kulturmittlern, Psychologen etc. (Traumabewältigung)

  • Dortmunder (Handwerks-)Betriebe: Ausbildungsplätze


Stiftung soziale stadt33
Stiftung Soziale Stadt

Zustiftungen und Spenden sind möglich an die: 

Stiftung Soziale Stadt

Sparkasse Dortmund

Bankleitzahl: 44050199

Konto: 122 46 97

Soviel für heute !!

Kontakt:

Andreas KochFranz StengertAngelika Wirth

Telefon: 0231 84096 0Telefax: 0231 84096 20E-Mail: [email protected]


ad